0451 14087764
Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Warum wird ein Ausgabeaufschlag für Fonds erhoben?

Der Ausgabeaufschlag für Fonds wird erhoben, um die Vertriebs- und Verwaltungskosten des Fonds zu decken. Er fällt für Sie einmalig beim Kauf von Investmentanteilen an und wird in Form eines festen Prozentsatzes erhoben. Dieser variiert je nach Anbieter und Fonds zwischen null und sieben Prozent.

Dabei gilt meist: Je analyse- und beratungsintensiver die Fondsstrategie ist, desto höher ist auch der Ausgabeaufschlag. Aktiv gemanagte Aktienfonds haben daher in der Regel einen relativ hohen, passiv gemanagte Indexfonds oder Geldmarktfonds einen relativ geringen Ausgabeaufschlag.

Informationen über die verschiedenen Fondsarten und zur Fondsauswahl, finden Sie in unserem Ratgeber Fondsanlage

Teaserbild Fondsanlagen

Renditechancen nutzen

Fonds sind langfristig gesehen hervorragend zum Kapitalaufbau geeignet und können somit auch als private Altersvorsorge genutzt werden.

Gute Rendite mit zuverlässigen Fonds

Lassen Sie Ihr Geld nicht in niedrig verzinsten Anlagen stecken, sondern satteln Sie um auf Fonds mit guter Rendite. Unsere Berater vor Ort zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Ihnen dabei offen stehen. Fordern Sie dazu einfach unsere kostenlose, unverbindliche Beratung an.

Jetzt Anlageberatung anfordern unverbindlich und kostenlos
Andere Leser interessierten sich auch für

Weitere Themen finden Sie in unserem Ratgeber Fondsanlage

Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
Alle Kundenbewertungen im Überblick
Wir haben unserer Kunden befragt.
Kundenbewertung
/5
Kundenempfehlung
%