0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos

BEG Wohngebäude: Bundesförderung für effiziente Gebäude 2022

Für den Neubau und die Sanierung von Wohngebäuden bietet die KfW seit 2021 einen Kredit sowie einen Zuschuss an. Erfahren Sie hier alles über Voraussetzungen und Höhe der Bundesförderung für effiziente Gebäude.

Anpassungen in der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG)

Neubauförderung: Seit 21.04.2022 ist eine Förderung für Neubauten nur noch nach dem Energieeffizienzhausstandard 40 Nachhaltigkeits-Klasse möglich.

BEG-Förderung bei der KfW:: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die BEG zum 28.07.2022 angepasst.

  • Die Kreditförderung von Einzelmaßnahmen (KfW 262) über die KfW wurde eingestellt. 
    ABER: Die Zuschussförderung von Einzelmaßnahmen beim BAFA bleibt bestehen. 
  • Ebenso eingestellt wurde "BEG Wohngebäude – Zuschuss Effizienzhaus" (KfW 461).
  • Außerdem entfällt die Förderung der Sanierung zum Effizienzhaus-Stufe 100 / Effizienzgebäude-Stufe 100.
  • Der Bonus im Rahmen eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP-Bonus) wird bei den Einzelmaßnahmen für Anlagen zur Wärmeerzeugung gestrichen.
  • Die Förderung des individuellen Sanierungsplans (iSFP-Bonus) entfällt ebenfalls beim KfW-Programm 261 Wohngebäude-Kredit.
  • Die Förderung von gasbetriebenen Anlagen und den damit einhergehenden Umfeldmaßnahmen entfällt.
  • Bei Sanierung, Neubau und Kauf wurden Kredithöchstbeträge und Tilgungszuschüsse angepasst (KfW 261).
  • Haben Sie bis zum Ablauf des 27.07.2022 einen Antrag gestellt? Dann sind Sie nicht von den Änderungen betroffen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch die BEG Wohngebäude werden energetische Maßnahmen mit einem zinsgünstigen Kredit mit Tilgungszuschuss gefördert.
  • Der Kredit kann bei der KfW beantragt werden. 
  • Je nach Effizienzhausstufe beträgt der Kredithöchstbetrag maximal 120.000 oder 150.000 €. Der maximale Tilgungszuschuss liegt bei 37.500 € je Wohneinheit.
  • Eine Fachplanung und Baubegleitung durch einen Energieeffizienz-Experten sind zwingend, um die Förderung zu erhalten. Dafür gibt es eine Förderung von bis zu 50 % der Kosten.
  • Die Beantragung des Kredites über die Bundesförderung für effiziente Gebäude muss vor der Auftragsverteilung beziehungsweise vor der Vertragsunterzeichnung bei einer Fachfirma erfolgen.

Was ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude Wohngebäude?

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude Wohngebäude, kurz BEG WG Förderung, ist ein Förderprogramm mit dem Ziel, energieeffizienten Gebäude hervorzubringen. Seit dem 1.7.2021 werden Bauherren beim Neubau eines energiesparenden Wohngebäudes oder der Sanierung einer Bestandsimmobilie mit einem Kredit unterstützt. Es löst damit die bisherigen KfW-Förderungen zur Energieeffizienz und für erneuerbare Energien ab.

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude gilt für alle Wohngebäude, dazu gehören unter anderem Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser. Einen Förderkredit können Sie beantragen für

  • einen energieeffizienten Neubau
  • die Sanierung einer bestehenden Immobilie zum Effizienzhaus
  • die Fachplanung und Baubegleitung einer energieeffizienten Immobilie

Mit der BEG WG Förderung soll der Energiebedarf von Wohngebäuden bis zum Jahr 2050 um rund 80 % gegenüber 2008 gesenkt werden. Zudem wird die Antragstellung erleichtert. Da mit der BEG alle energetischen Förderungen unter einem Dach vereint sind, müssen Sie beispielsweise keinen extra Antrag mehr für die verpflichtende Fachplanung und Baubegleitung stellen. Dieser ist nun bereits im Antrag enthalten.

BEG WG Förderung 2022 auf einen Blick

Sehen Sie in unserer Übersicht alle wichtigen Fakten zum Kredit der Bundesförderung für effiziente Gebäude Wohngebäude:

KfW-Programm 261: Überblick BEG Wohngebäude Kredit, alle Angaben ohne Gewähr

Art der FörderungKredit
ZweckBau oder Kauf eines Effizienzhauses (Kauf nur für Effizienzhaus 40 mit Nachhaltigkeits-Klasse)
VoraussetzungenDer Förderantrag wurde vor Baubeginn gestellt. Bei Bestandsimmobilien muss der Bauantrag mindestens 5 Jahre zurückliegen.
Zinsenab 0,45 % eff. Jahreszins
DarlehensartAnnuitätendarlehen oder endfälliges Darlehen
Kredithöhe120.000 € oder 150.000 € je Wohneinheit
TilgungszuschussMax. 37.500 € je Wohneinheit (abhängig vom KfW-Effizienzhaus-Standard)
Zinsbindung10 Jahre
Tilgungsfreie Anlaufjahre1 bis 5 Jahre, abhängig von gewählter Laufzeit
Laufzeit4-30 Jahre
SondertilgungenVollständige Tilgung gegen Vorfälligkeitsentschädigung
Absicherung des DarlehensArt und Höhe der Absicherung werden mit der durchleitenden Bank vereinbart
Kredit und Tilgungszuschuss BaubegleitungKredit: 4.000 € bis 40.000 € je Vorhaben, Tilgungszuschuss: 50 % des maximalen Kreditbetrages bis zu 20.000 € je Vorhaben
AntragswegDer Kredit und der Tilgungszuschuss werden über eine durchleitende Bank (z.B. Hausbank) bei der KfW beantragt.
Tabelle: Überblick BEG Wohngebäude Kredit, alle Angaben ohne Gewähr

Vor- und Nachteile der BEG Wohngebäude

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Vorteile und Nachteile der Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude:

Vorteile
  • zinsgünstiger Kredit
  • Tilgungszuschuss muss nicht zurückgezahlt werden
  • vereinfachtes Antragsverfahren
  • Tilgungsfreie Anlaufjahre (finanzielle Entlastung in der Anfangszeit)
  • Hoh Förderung für die Baubegleitung
  • Hohe Effizienzhaus-Förderung bei Neubau oder Sanierung (Voraussetzung: Wärme stammt zu mindestens 55 % aus Erneuerbaren Energien)
Nachteile
  • Keine kostenlosen Sondertilgungen
  • Nur eine Zinsbindung von 10 Jahren wählbar (Anschlussfinanzierung kann somit teurer werden)

Welche förderfähigen Maßnahmen unterstützt die BEG WG Förderung?

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude 2022 unterstützt Maßnahmen beim Neubau oder der Sanierung von bestehenden Wohngebäuden zu einem Effizienzhaus. Förderbar sind dabei alle Arbeiten, die im Rahmen dieser Maßnahmen umgesetzt werden.

Was gefördert wird

  • Der Bau oder Kauf eines eines neuen Effizienzhaus 40 mit Nach­haltig­keits-Klasse und Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude
  • Die energetische Sanierung von Wohngebäuden auf Effizienzhausniveau 85 oder besser.
  • Die energetische Sanierung von Baudenkmalen oder Wohngebäuden mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz
  • Die energetische Fachplanung und Baubegleitung
  • Die Umwidmung von Nichtwohnfläche in Wohnfläche

Was nicht gefördert wird

  • Ferienhäuser und Ferienwohnungen
  • Umschuldungen bestehender Kredite
  • Die Nachfinanzierung bereits begonnener und abgeschlossener Vorhaben
  • Netzeinspeisende Photovoltaik-Anlagen, für die Sie bereits eine Förderung oder Einspeisevergütung erhalten

In welcher Höhe fördert das BEG Wohngebäude?

Die Bundesförderung für effiziente Gebäude unterstützt Sie beim Neubau oder der Sanierung eines Wohngebäudes in folgender Höhe:

  • mit einem Kredit von bis zu 120.000 € je Wohneinheit für eine sanierte Immobilie der Effizienzhaus-Stufe 85 oder besser
  • mit einem Kredit von bis zu 150.000 € je Wohneinheit wenn zusätzlich eine Erneuerbare-Energien-Klasse erreicht wird.
  • mit maximalen Kreditbetrag von 120.000 € je Wohneinheit beim Kauf oder Bau eines Effizienzhaus-Stufe 40 mit Nachhaltigkeits-Klasse, davon 5 % als Tilgungszuschuss (max. 6.000 €)
  • mit einem Sanierungszuschuss von 37.500 € je Wohneinheit für die Sanierung einer Bestandsimmobilie zum Effizienzhaus

Wie hoch der Kredit oder Zuschuss konkret ausfällt, ist abhängig davon, welche Effizienzhausstufe Sie erreichen. Je höher diese ist, desto höher ist auch die Förderung, die Sie in Anspruch nehmen können.

Gibt es bei der BEG WG eine Förderung für die Baubegleitung?

Um die Bundesförderung für effiziente Gebäude Wohngebäude zu erhalten, ist eine Fachplanung und Baubegleitung durch einen Energieeffizienz-Experten notwendig. Dafür können Sie eine zusätzliche Förderung beantragen. Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Art der Immobilie: 

Immobiliemax. KreditbetragTilgungszuschuss
Ein- und Zweifamilienhäuser10.000 € je Vorhaben50 %, max. 5.000 €
Eigentumswohnung4.000 € je Wohneinheit, bis zu 40.000 € wenn eine neue Effizienzhaus-Stufe erreicht wird50 %, max. 2.000 € bzw. 20.000 € je Vorhaben
Mehrfamilienhaus mit 3 und mehr Wohneinheiten4.000 € je Wohneinheit, bis zu 40.000 € wenn eine neue Effizienzhaus-Stufe erreicht wird50 %, max. 2.000 € bzw. 20.000 € je Vorhaben
Tabelle: Übersicht über die Höhe der Förderung für die Baubegleitung

Welche Stufen zum Effizienzhaus gibt es bei der BEG WG Förderung?

In der folgenden Übersicht sehen Sie, welche Effizienzstandards für Wohngebäude erreicht werden können und wie die Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude diese fördert:

Für Kredit beim Bau oder Kauf eines Effizienzhauses
EffizienzhausKreditbetragTilgungszuschuss
Effizienzhaus 40 Nachhaltigkeits-Klassemax. 120.000 €bis zu 6.000 €
Tabelle: BEG Wohngebäude Kredithöhe und maximaler Tilgungszuschuss je Effizienzhausstufe
Für Kredit bei der Sanierung eines Effizienzhauses
EffizienzhausKreditbetragTilgungszuschuss
Effizienzhaus 40max. 120.000 €bis zu 24.000 €
Effizienzhaus 40 Erneuerbare-Energien-Klassemax. 150.000 €bis zu 37.500 €
Effizienzhaus 55max. 120.000 €bis zu 18.000 €
Effizienzhaus 55 Erneuerbare-Energien-Klassemax. 150.000 €bis zu 30.000 €
Effizienzhaus 70max. 120.000 €bis zu 12.000 €
Effizienzhaus 70 Erneuerbare-Energien-Klassemax. 150.000 €bis zu 22.500 €
Effizienzhaus 85max. 120.000 €bis zu 6.000 €
Effizienzhaus 85 Erneuerbare-Energien-Klassemax. 150.000 €bis zu 15.000 €
Effizienzhaus Denkmalmax. 120.000 €bis zu 6.000 €
Effizienzhaus Denkmal Erneuerbare-Energien-Klassemax. 150.000 €bis zu 15.000 €
Tabelle: BEG Wohngebäude Kredithöhe und maximaler Tilgungszuschuss je Wohneinheit

Sowohl beim Bau, Kauf oder der Sanierung einer Immobilie beträgt Ihre höchstmögliche Kreditsumme 120.000 €, wenn Sie eine Effizienzhausstufe erreichen. Einen höheren Kreditbetrag von 150.000 € erhalten Sie, wenn Ihre Immobilie eine Effizienzhausstufe mit einer Erneuerbaren-Energien-Klasse vorweist. Eine neu eingebaute Heizungsanlage, die mindestens 55 % des Energiebedarfs deckt und somit die Erneuerbare-Energien-Klasse erreicht, kann bereits für eine höhere Fördersumme sorgen. Mit dem Tilgungszuschuss können Sie Ihre Rückzahlungssumme verringern und die Laufzeit Ihres Förderdarlehens verkürzen. Auch dieser ist umso höher, je besser die erreichte Effizienzhausstufe ist.

KfW-Förderfinder

Finden Sie hier die richtige KfW-Förderung

Wie beantrage ich die BEG WG Förderung?

Möchten Sie die Bundesförderung für effiziente Gebäude nutzen, beantragen Sie den Kredit bei der KfW (KfW-Programm 261). Die Beantragung des Kredites ist nur über eine durchleitende Bank, wie beispielsweise Ihre Hausbank, möglich. Auch bei Dr. Klein haben Sie Möglichkeit, die Kreditvariante der BEG WG Förderung abzuschließen, sofern Sie auch Ihre Baufinanzierung über uns veranlassen.

So gehen Sie vor:

  1. Planen Sie Ihre Maßnahmen mit einem Energieberater

    Um die Förderung der BEG Wohngebäude zu erhalten, müssen Sie verpflichtend einen Energieberater als Baubegleitung engagieren. Dieser begutachtet Ihre Immobilie und erstellt energetische Verbesserungsmaßnahmen. Zugelassen sind dafür alle Energieberater, die in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes bei der Deutschen Energieagentur gelistet sind.

  2. Beantragen Sie Ihre Finanzierung

    Der Energieberater stellt Ihnen eine schriftliche Bestätigung aus, mit der Sie zu Ihrer Bank oder Ihrem Vermittler gehen. Dieser arbeitet dann den Kreditvertrag aus und berücksichtigt dabei die anfallenden Kosten für den Bau, Kauf, die Sanierung und die Baubegleitung. Anschließend beantragt er Ihren Kredit.

  3. Warten Sie die Förderzusage ab

    Ihr Antrag wird nun an die KfW weitergeleitet. Warten Sie jetzt unbedingt ab, bis Sie die Förderzusage haben, ehe Sie mit den Umsetzungen der geplanten Schritte starten. Erst dann haben Sie die Gewissheit, dass Sie finanziell bei den energetischen Maßnahmen unterstützt werden und können diese verlässlich einplanen.

  4. Rufen Sie den Kredit ab

    Fallen die ersten Rechnungen für die energetischen Umsetzungen an, können Sie diese mit dem Kredit bezahlen. Danach beginnen Sie mit der Rückzahlung des Kredites in monatlichen Raten. Hierzu erhalten Sie einen Tilgungsplan von der KfW.

  5. Lassen Sie sich den Tilgungszuschuss gutschreiben

    Sind die Arbeiten abgeschlossen, stellt Ihnen der Energieberater eine „Bestätigung nach Durchführung“ aus. Diese reichen Sie bei Ihrem Finanzierungspartner ein. Die KfW prüft die Bestätigung und schreibt Ihnen anschließend den Tilgungszuschuss gut.

Was versteht man bei der BEG unter Wohngebäude?

Ein Wohngebäude definiert sich dadurch, dass es vornehmlich dem Wohnen dient. Auch gemischt genutzte Gebäude werden als Wohngebäude bezeichnet, sofern die Wohnungen mehr als die Hälfte der Gesamtnutzfläche einnehmen. Diese Wohnungen, auch Wohneinheiten genannt, müssen zur dauerhaften Wohnnutzung geeignet sein und zeichnen sich durch einen eigenen Zugang, eine Küche oder Kochnische und ein Badezimmer mit Toilette aus. Auch Einliegerwohnungen sind eine eigene Wohneinheit, sofern Sie abgeschlossen werden können.

Befinden sich mehr Gewerbeflächen als Wohneinheiten in einem Gebäude, wird dieses als Nichtwohngebäude bezeichnet. Auch für Nichtwohngebäude bietet die Bundesförderung für effiziente Gebäude Förderkredite und Zuschüsse an.

Welche Alternativen gibt es zur BEG WG Förderung?

Wer sein Haus energetisch sanieren möchte, aber dabei keine Effizienzhausstufe erreicht, kann die Bundesförderung für effiziente Gebäude Wohngebäude nicht in Anspruch nehmen. Alternativ haben Sie aber seit dem 1.1.2021 die Möglichkeit, diese Sanierungsmaßnahmen von der Steuer abzusetzen. Insgesamt können dann 20 % der angefallenen Gesamtkosten für Material und Lohn – höchstens aber 40.000 € pro Wohneinheit – verteilt über 3 Jahre von der Steuer abgesetzt werden. Mit dieser Neuerung soll sichergestellt werden, dass alle Gebäudebesitzer gleichermaßen von einer Förderung profitieren.

Beraterin Dr. Klein
Sie wünschen eine kostenlose, unverbindliche Beratung?
Über 700 Berater vor Ort bei Dr. Klein.

Ihre Rundum-Beratung von Dr. Klein

Die Spezialisten für Baufinanzierung von Dr. Klein unterstützen Sie selbstverständlich bei Ihrem Vorhaben rund um die BEG WG Förderung und finden den richtigen Bankpartner für Sie. In einem persönlichen Beratungsgespräch erläutern Ihnen unsere Berater vor Ort die Bedingungen der KfW und unterbreiten Ihnen auf Wunsch auch direkt die passende Finanzierungslösung.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos