0800 8833880
Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 UhrMehr Infos

Bei welchen Banken gibt es die beste Baufinanzierung 2020?

Eine Baufinanzierung bedeutet für viele die Investition ihres Lebens. Dafür braucht es einen starken Partner an der Seite. Wir haben für Sie zusammengefasst, worauf es bei der besten Baufinanzierung ankommt.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Wie finde ich die beste Bank für meine Baufinanzierung?

      Genau genommen muss es bei einer Baufinanzierung heißen: „Wie finden Sie die für Sie beste Bank?“ Denn eine Baufinanzierung wird individuell auf Ihre finanziellen Möglichkeiten abgestimmt. Dabei spielen Ihr finanzieller Hintergrund sowie Ihre aktuelle Lebenssituation eine wesentliche Rolle. Erst wenn alle für die Finanzierung wichtigen Unterlagen vorliegen, kann ein maßgeschneidertes Angebot für Sie erstellt werden. 

      Vergleichen Sie stets unterschiedliche Bankangebote miteinander. Jede Bank hat unterschiedliche Kriterien sowie unterschiedliche Zinssätze. Einen Vergleich der Immobilienkredite übernimmt automatisch ein Finanzvermittler wie Dr. Klein für Sie.

      Die beste Bank ist also die, die eine Baufinanzierung auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse abstimmt. Welche Bank die besten Bauzinsen und Konditionen auf Grundlage Ihrer finanziellen Situation bietet, erfahren Sie ganz einfach bei uns von Dr. Klein.

      Unsere Berater schauen sich Ihre Möglichkeiten ganz genau an und vergleichen die einzelnen Angebote der besten Banken für Sie. Diese detaillierte Planung mag anfangs etwas mehr Arbeit erfordern, zahlt sich im wahrsten Sinn des Wortes jedoch am Ende für Sie aus.

      Warum ist der Zinssatz der besten Baufinanzierung so wichtig?

      Der Zinssatz ist eine maßgebliche Komponente Ihrer Baufinanzierung. Er wirkt sich direkt auf die Höhe der Kosten für eine Baufinanzierung aus. Alle weiteren Kosten für einen Kredit werden zum Zinssatz addiert. Den Zinssatz legt die Bank für Sie fest. Sie orientiert sich an den aktuellen Bauzinsen und addiert einen Aufschlag dafür, dass sie Ihnen das Geld leiht. Dabei gilt:

      Je wahrscheinlicher Zahlungsausfälle sind, desto höher ist das Risiko für die Bank. Je höher das Risiko für die Bank, desto höher wird der Aufschlag kalkuliert.

      Immobilien in stark nachgefragten Regionen verringern das Risiko, ebenso eine gute Bonität oder Eigenkapital, das Sie als Darlehensnehmer in die Finanzierung einbringen. Um die besten Banken für Ihre Baufinanzierung zu ermitteln, gilt es, den Zinssatz möglichst niedrig zu halten. Schon wenige Zehntelprozente machen den Unterschied.

       Sollzins 1,5 %Sollzins 1,8 %
      Darlehenssumme300.000 €300.000 €
      Tilgungssatz2,5 %2,2 %
      Monatliche Rate1.000 €1.000 €
      Sollzinsbindung10 Jahre10 Jahre
      Restschuld nach 10 Jahren219.137,25 €217.893,39 €
      Zinskosten39.137,25 €46.893,39 €
      Gesamtlaufzeit23 Jahre 5 Monate23 Jahre 4 Monate
      Tabelle: Beispielrechnung mit unterschiedlichen Zinssätzen

      Das Beispiel zeigt: Unterscheiden sich die Zinssätze auch nur um 0,3 Prozent, kostet der Kredit mit einem Zinssatz von 1,8 Prozent nach zehnjähriger Laufzeit knapp 8.000 Euro mehr. Berechnen Sie schon heute die tagesaktuellen Bauzinsen für Ihre persönliche Finanzierung.

      Zins und Rate berechnen

      Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

      190000
      500001000000

      Welchen Tilgungssatz soll ich bei den besten Banken wählen?

      Möglichst niedrige Kosten und damit ein günstiges Darlehen erhalten Sie ebenfalls, wenn Sie den Tilgungssatz möglichst hoch wählen. Mit dem Tilgungssatz legen Sie die Höhe der monatlichen Rate fest, die aus einem Zins- sowie einem Tilgungsanteil besteht. Wählen Sie ihn bei 3 oder sogar 3,5 Prozent, zahlen Sie den Kredit schneller ab und sparen sich so auch die Zinskosten, die über die Zeit anfallen würden. Unsere Beispielrechnung verdeutlicht den Unterschied:

       Tilgungssatz 3 %Tilgungssatz 3,5 %
      Darlehenssumme300.000 €300.000 €
      Sollzinssatz1,5 %1,5 %
      Monatliche Rate1.125 €1.250 €
      Restschuld nach 10 Jahren202.964,68 €186.792,17 €
      Zinskosten37.964,68 €36.792,17 €
      Gesamtlaufzeit21 Jahre 1 Monat19 Jahre 2 Monate
      Tabelle: Auswirkung unterschiedlicher Tilgungssätze auf die Restschuld

      Der Unterschied der monatlichen Raten liegt bei 125 Euro im Monat. Das scheint zunächst nicht gravierend. Nach zehn Jahren haben Sie allerdings mit einem höheren Tilgungssatz rund 16.000 Euro mehr von Ihrer Restschuld beglichen. Sie sparen knapp 1.000 Euro Zinskosten und haben etwa zwei Jahre früher Ihre Darlehensschuld beglichen.

      Die besten Banken schauen sich daher genau an, welche finanziellen Mittel Sie monatlich zur Verfügung haben. Unsere Spezialisten von Dr. Klein kalkulieren mit 35 Prozent des Familiennettoeinkommens. So haben Sie noch genug Puffer und können sich ab und an auch einen Kino- oder Restaurantbesuch leisten.

      Mit einem Tilgungssatzwechsel lässt sich die monatliche Rate Ihrer Lebenssituation anzupassen. Haben Sie durch einen Jobwechsel monatlich mehr Geld zur Verfügung, können Sie den Tilgungssatz erhöhen, um Ihren Kredit schneller zu tilgen. Erwarten Sie beispielweise Nachwuchs und haben voraussichtlich etwas weniger Geld zur Verfügung, setzen Sie die Tilgung etwas hinab. Das schützt Sie vor Zahlungsausfällen. Besprechen Sie mit Ihrer Bank oder Ihrem Finanzvermittler die Möglichkeiten. Es gibt häufig eine Mindesttilgung, die nicht unterschritten werden darf.

      Beste Banken bieten Sondertilgungsoptionen

      Mit einer Sondertilgung werden Sie früher Ihre Kreditschulden los, da Sie neben der monatlichen Rate Ihren Kredit mit Zusatzzahlungen tilgen. Eine Sondertilgung wird von Banken nur akzeptiert, wenn sie im Darlehensvertrag notiert ist. Es wird dann auch gleich festgelegt, wie viel Sie außerplanmäßig zurückzahlen dürfen und wann. Eine Zusatzzahlung außerhalb der im Vertrag geregelten Modalitäten wird nicht akzeptiert und Ihnen zurücküberwiesen.

      Beste Baufinanzierung mit bereitstellungszinsfreier Zeit

      Bei dem Bau einer Immobilie wird der Darlehensbetrag in Teilbeträgen ausgezahlt. Ist ein Bauabschnitt abgeschlossen, reichen Sie die Rechnungen bei der Bank ein und diese zahlt Ihnen oder den Bauunternehmen die Summe direkt aus. Daher kann es schon mal mehrere Monate dauern, bis die Darlehenssumme komplett von Ihnen abgerufen wird.

      Für diesen Zeitraum muss die Bank das geliehene Geld für Sie bereithalten und kann nicht damit wirtschaften. Dafür fallen Zinsen an, die sogenannten Bereitstellungszinsen. Die besten Banken bieten allerdings eine bereitstellungszinsfreie Zeit an. Das ist ein Zeitraum, in dem Sie keine Zinsen für die Bereitstellung der Darlehenssumme zahlen müssen. Dieser sollte möglichst lang gewählt werden. Sechs Monate oder mehr sind ideal. Es gilt:

      Je länger der Zeitraum, in dem Sie keine Bereitstellungszinsen zahlen müssen, desto mehr Geld sparen Sie.

      Endet die bereitstellungszinsfreie Zeit, berechnet eine Bank in der Regel 0,25 Prozent der verbleibenden Darlehenssumme für jeden Monat, in dem die Summe nicht vollständig abgerufen wurde. Je länger der Zeitraum der bereitstellungszinsfreien Zeit ist, desto günstiger wird Ihr Baukredit.

      Weitere Tipps für eine günstige Baufinanzierung

      Die vorausgegangenen Beispielrechnungen zeigen:

      Je kürzer die Laufzeit eines Kredites, desto weniger Zinsen werden gezahlt.

      Die Bank bekommt folglich früher Ihr Geld zurück, das Risiko für die Bank sinkt. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch: Je länger die Bank auf Ihr Geld warten muss, desto höher ist das Risiko für die Bank. Während einer langen Laufzeit eines Kredites können viele unvorhersehbare Dinge passieren wie Arbeitslosigkeit oder Scheidung der Kreditnehmer. Bei diesen Ereignissen drohen häufig Zahlungsausfälle, das Risiko steigt für die Bank.

      Mit kürzeren Laufzeiten sinkt hingegen das Risiko für die Bank. Die Zinssätze sind dann geringer. Ist es zudem gut um Ihre Bonität bestellt, ist die Bank gerne bereit, Ihnen Geld zu leihen. Bei einem guten bis sehr guten finanziellen Hintergrund, schätzen die Banken das Risiko eher gering ein, das Geld nicht wiederzubekommen. Die besten Banken honorieren daher eine gute Bonität mit einem geringen Zinssatz.

      Unterschiedliche Darlehensformen bei den besten Banken möglich

      Eine Baufinanzierung kann sehr unterschiedlich gestaltet werden. Es gibt diverse Darlehensformen, die untereinander auch noch einmal kombiniert werden können. Das Risiko für die Bank verteilt sich somit und der Kredit wird insgesamt günstiger. Zum anderen profitieren Sie von den einzelnen Vorteilen der Kreditformen und können Ihr individuelles Baudarlehen noch besser Ihrer eigenen Lebenssituation anpassen. Die gängigsten Formen stellen wir in aller Kürze vor:

      Annuitätendarlehen

      • Sie zahlen monatlich eine festvereinbarte Rate, bestehend aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil
      • Die Zinsbindung ist frei wählbar, üblicherweise zwischen 5 und 25 Jahren
      • Nach der Zinsbindung folgt die Anschlussfinanzierung um die Restschuld zu tilgen

      Volltilgerdarlehen

      • Eine feste Rate über die gesamte Laufzeit
      • Die Rate liegt meist höher als bei einem gewöhnlichen Annuitätendarlehen
      • Vorteil: Planungssicherheit über die gesamte Laufzeit des Darlehens, keine Anschlussfinanzierung, Zinsrabatte bei der Bank

      Bauspardarlehen

      • Liegt der Wunsch nach der eigenen Immobilie noch etwas in der Ferne, können Sie sich schon jetzt die günstigen Zinsen sichern
      • Während der Sparphase zahlen Sie in der Regel 40 bis 50 Prozent des Darlehens ein 
      • Dann wird die Bausparsumme ausgezahlt. Die restlichen 50 oder 60 Prozent tilgen Sie dann in der Darlehensphase.

      Fazit: Was muss die beste Baufinanzierung leisten?

      Eine Baufinanzierung ist eine sehr individuelle Sache. Sie ist genauso individuell wie die einzelnen Kreditnehmer. Die beste Baufinanzierung ist diejenige, die sich perfekt auf Ihre eigene Lebenssituation anpassen lässt. Um eine gute Baufinanzierung auf die Beine zu stellen, muss sich eine Bank genau Ihre finanzielle Situation anschauen. Die beste Baufinanzierung bietet:

      • Einen niedrigen Zinssatz
      • Sondertilgungsoptionen
      • Tilgungssatzwechsel
      • Eine möglichst lange bereitstellungzinssfreie Zeit
      • Allumfassende Beratung
      • Eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung

      Bei uns als Finanzvermittler haben Sie den Vorteil, dass unsere Berater die tagesaktuellen Zinsen der Banken in Echtzeit mit Ihnen vergleichen können. Mit uns haben Sie einen Partner an der Seite, der den Markt seit über 65 Jahren kennt und so die beste Baufinanzierung für Sie zusammenstellen kann. Aus über 400 namhaften Banken finden wir die für Sie beste Baufinanzierung.

      Baufinanzierung zu günstigen Zinsen mit persönlicher Beratung

      Von der ersten Idee bis zur finalen Unterschrift: Unsere bundesweit mehr als 600 Berater vor Ort begleiten Sie bei Ihrer Baufinanzierung und stehen Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite. Dabei suchen sie die Angebote von über 400 namhaften Bankpartnern für Sie heraus. Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns umgehend zurück.

      Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos
      Baufinanzierungsrechner
      Rechnen Sie's mal durch

      Einfach Werte eingeben und Darlehenshöhe, Monatsrate, Tilgung etc. selbst ausrechnen.

      Hier finden Sie unsere Rechner im Überblick:

      Finanzierung
      Ihr Kredit für Ihre Wünsche

      Ob Sie eine neue Küche oder ein ganzes Haus finanzieren wollen – gemeinsam machen wir es nicht nur möglich, sondern auch günstig.

      Alle Infos von Autokredit bis Zinsprognose:

      Finanzlexikon
      Finanzbegriffe verstehen

      Ausführliche Artikel liefern Hintergrundinfos rund um die wichtigsten Finanzthemen.

      Fachbegriffe so kurz wie möglich erklärt:

      Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
      Alle Kundenbewertungen im Überblick
      Wir haben unserer Kunden befragt.
      Kundenbewertung
      /5
      Kundenempfehlung
      0,00%
      würden uns empfehlen