0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos
Finanzlexikon

Auszahlung

In der Regel kann die Auszahlung (Valutierung) des Darlehens erst dann erfolgen, wenn die Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Darlehen jedoch vorher ausgezahlt werden, sofern Zahlung auf ein Notaranderkonto vereinbart wurde oder eine Notarbestätigung zur Erfüllung der Voraussetzungen vorliegt. In diesen Fällen trägt der Notar Gewähr für die richtige Verwendung der Darlehenssumme.

Bei bereits fertigen Gebäuden wird das Darlehen üblicherweise in einer Summe ausgezahlt, bei Neubauten entsprechend Baufortschritt (Bautenstand) in Teilbeträgen. Die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) kann die Grundlage für die Teilauszahlung sein, ebenso individuelle Vereinbarungen zwischen Bauträger und Bauherrn.

Zins und Rate Ihrer Baufinanzierung berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000

Fachbegriffe aus der Finanzierungs- und Versicherungswelt leicht erklärt:
Im Lexikon von Dr. Klein finden Sie viele Erläuterungen zu Fachtermini aus den Bereichen Versicherung  und Finanzierung wie Baufinanzierung oder Ratenkredit. Das Finanzexikon bietet Ihnen schnelle Infomationen zum Einstieg in die Fachwelt.

Unsere Finanz-Ratgeber
Sie wünschen sich mehr Details zu Themen wie Vorfälligkeitsentschädigung, Hypothek, Umschuldung, Forward-Darlehen oder Sondertilgung? Zusätzlich zu unserem Finanzlexikon bieten wir Ihnen ausführliche Artikel in unseren Ratgeberbereichen.

Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
Alle Kundenbewertungen im Überblick
Wir haben unserer Kunden befragt.
Kundenbewertung
/5
Kundenempfehlung
%