0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos

Bauzinsrechner: Bauzinsen und Monatsrate berechnen

Die Bauzinsen sind in 2022 rasant gestiegen, doch im historischen Vergleich sind sie immer noch verhältnismäßig günstig. Mit unserem Bauzinsrechner ermitteln Sie den optimalen Zins für Ihre Baufinanzierung. Geben Sie die Eckdaten Ihrer Baufinanzierung in unseren Rechner ein. Wählen Sie Ihre Zinsbindung und Tilgung aus. Sie können auch eine gewünschte Rate eingeben, für die der Bauzinsrechner dann die Bauzinsen und die Tilgung ausgibt. Nach wenigen Sekunden zeigt der Bauzinsrechner Ihre Monatsrate, Restschuld und Ihren Tilgungsplan an.

Hinweis zum Rechner: Bitte berücksichtigen Sie, dass das Ergebnis des Bauzinsrechners einen exemplarischen Zins zeigt. Wir fragen mit dem Rechner nicht alle Daten von Ihnen ab, die sich auf die endgültigen Bauzinsen auswirken. Um Ihren persönlichen Bauzins zu erfahren, füllen Sie gerne unsere Finanzierungsanfrage aus. 

Mehr lesen
TopzinsStand: 08.02.2023
  • 350.000 € Nettodarlehensbetrag
  • 3,56 % effektiver Jahreszins p.a.
  • 3,46 % fester Sollzins p.a.
  • 950 € Provision (übernimmt Bank)
Repräsentatives Beispiel ansehen

Bauzinsrechner: Bauzinsen, Monatsrate und Gesamtkosten Ihrer Finanzierung berechnen

Datenbasis: Der Bauzinsrechner bezieht die Daten rund um den Sollzins direkt von unseren Bankpartnern. Sie übermitteln uns täglich ihre aktuellen Konditionen, sodass wir hier realistische Werte darstellen können. Mit dem Bauzinsrechner prüfen Sie also, welche Bauzinsen für Ihre Finanzierung in etwa zu erwarten sind. 

Wie die Eingabefelder des Bauzinsrechners funktionieren

Im Eingabebereich des Bauzinsenrechners finden Sie verschiedene Felder vor, die Sie editieren können. Diese Felder und ihre Funktionsweise wollen wir hier kurz näher erläutern.

Feld „Ihr Vorhaben“ im Bauzinsrechner

Im Feld „Ihr Vorhaben" können Sie auswählen, ob Sie eine bestehende Immobilie kaufen oder eine neue Immobilie bauen möchten, oder ob Sie eine Anschlussfinanzierung für eine Immobilie benötigen, für die Sie bereits vor einigen Jahren eine erste Baufinanzierung abgeschlossen hatten und die nun ausläuft.

Feld „Sollzinsbindung in Jahren“ im Bauzinsrechner

An dieser Stelle im Bauzinsrechner geben Sie die von Ihnen gewünschte Sollzinsbindung in Jahren ein. Mit der Sollzinsbindung legen Sie die Bauzinsen für mehrere Jahre fest. Das bedeutet, der Bauzins zu dem Sie Ihre Baufinanzierung abschließen, verändert sich in diesem Zeitraum nicht. Wäre der angebotene Bauzins flexibel, könnte sich der Zins und damit auch ihre Rate jederzeit erhöhen. 

Wann eine längere oder kürzere Sollzinsbindung für Sie besser ist, haben wir für Sie im Ratgeberartikel „Sollzinsbindung: Ob kurz oder lang – so treffen Sie die richtige Wahl“ zusammengefasst. Allgemein empfehlen wir in Zeiten niedriger Bauzinsen eine längere Sollzinsbindung, denn dadurch minmieren Sie das Zinsänderungsrisiko.

Feld „Objektwert“ im Bauzinsrechner

Beim Objektwert geht es um die reinen Herstellungskosten. Bauherren können den Objektwert aus dem Kaufvertrag mit Ihrem Bauträger entnehmen. Käufer einer Bestandsimmobilie geben den Kaufpreis in den Bauzinsrechner an, wenn der Objektwert der Immobilie nicht ermittelt werden kann.

Anhand des Objektwertes ermittelt der Bauzinsrechner, wie hoch die Immobilie beliehen werden darf und zu welchem Zinssatz. Die Höhe des Darlehens kann den Objektwert/Kaufpreis niemals überschreiten. 

Sie wollen erst einmal wissen, wie viel Immobilie Sie sich mit Ihrem Einkommen leisten können? Dann empfehlen wir Ihren unseren Budgetrechner.

Feld „Anfänglicher Tilgungssatz oder monatliche Rate“

Im Bauzinsrechner haben Sie die Wahl: Geben Sie eine anfängliche Tilgung ein, wird Ihnen die Höhe der monatlichen Rate berechnet. Geben Sie die gewünschte, monatliche Rate ein, gibt der Rechner als Ergebnis den Tilgungssatz aus.

Warum geht als Eingabe nur das eine oder das andere? Die Kurzantwort lautet: Beide Positionen bedingen sich gegenseitig. Die monatliche Rate, die Sie an die Bank begleichen, setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen, der Zinszahlung an die Bank und dem Tilgungsanteil, mit dem Sie Ihre Restschuld begleichen. Die Zinszahlung wird durch den Bauzins der Bank bestimmt.

Zwei Dinge können Sie selbst definieren:

  1. Sie bestimmen selbst die maximale Höhe der Rate, beispielsweise 1.000 € pro Monat. Abzüglich des Zinsanteils ergibt sich nun ein Tilgungsanteil, und daraus errechnet sich dann die Tilgungsrate.
  2. Ihnen schwebt eine bestimmte Tilgungsrate vor, beispielsweise 2 % pro Jahr. Dann gibt der Bauzinsrechner die Höhe Ihrer Monatsrate aus.

Feld „Darlehensbetrag“ im Bauzinsen Rechner

In diesem Feld geben Sie ein, wie hoch der Immobilienkredit sein soll, den Sie zum Kauf der Immobilie benötigen. Mal angenommen, die Immobilie hat einen Kaufpreis von 300.000 €. Nun wäre die Frage, wie viel Geld Ihnen bereits in Form von Eigenkapital für den Kauf zur Verfügung steht, beispielsweise 60.000 €. Sie hätten dann einen Finanzierungsbedarf von 240.000 € und tragen diese Summe nun an dieser Stelle ein.

Welche Ergebnisse des Bauzinsrechners besonders interessant sind

Sollzinsbindung

Eine längere Sollzinsbindung von 15 Jahren oder länger bietet sich besonders an, wenn die aktuellen Bauzinsen niedrig sind und die Zinsprognosen gehen von steigenden Bauzinsen ausgehen. So sichern Sie sich mit einer langen Sollzinsbindung günstige Zinsen über einen langen Zeitraum hinweg. Sie können also langfristig planen. 

Für diese Sicherheit zahlen Sie allerdings in der Regel einen Zinsaufschlag. Doch er zahlt sich aus, sobald das Zinsniveau nach Abschluss Ihrer Finanzierung ansteigt.

Sind die Bauzinsen beim Abschluss Ihrer Finanzierung besonders hoch, aber die Zinsprognosen weisen auf ein sinkendes Zinsniveau hin, dann bieten sich in der Regel kurze Sollzinsbindungen von 5 oder 10 Jahren an. So profitieren Sie schneller vom gesunkenen Zinsniveau.

Mithilfe unseres Hauskreditrechners können Sie ganz leicht verschiedene Sollzinsbindungen auswählen und die daraus resultierenden Kosten vergleichen.

Tilgung und Tilgungsplan

Klassischerweise wird heutzutage ein Annuitätendarlehen zur Finanzierung genutzt.Bei einem Annuitätendarlehen zahlen Sie über die gesamte Sollzinsbindung eine gleichbleibend hohe Rate, auch Annuität genannt, die aus einem Teil Zinsen und einem Teil Tilgung besteht.

  • Die Tilgung beschreibt den Teil, der zur Abbezahlung des Darlehens beiträgt.
  • Mit dem Zinsanteil hingegen bezahlt der Kreditnehmer die Bank dafür, dass sie ihm das Darlehen überhaupt gewährt. Im Laufe der Zeit nimmt der Tilgungsanteil immer mehr zu, der Zinsanteil sinkt, weil die Bauzinsen nur auf die Restschuld erhoben werden. Diese reduziert sich natürlich mit der kontinuierlichen Abzahlung.

Im Reiter „Grafik" unseres Rechners wird angezeigt, wie sich der Zinsanteil und Anteil der Tilgung im Laufe der Zeit verändern. Unser Bauzinsrechner bietet Ihnen mit einem „Tilgungsplan" eine Gesamtübersicht darüber, wann welche Kosten auf Sie zukommen. Mehr zum Thema finden Sie in unserem Ratgeberartikel Tilgungsplan.

Während eines Zinstiefs ist es sinnvoll, einen höheren Tilgungssatz zu wählen – in jedem Fall sollte er mindestens 2 % betragen. Als Faustregel gilt: Je höher die Tilgung ist, desto schneller kann die Baufinanzierung zurückgezahlt werden. Zudem gewähren Banken Kreditnehmern oft bessere Konditionen, die einen hohen Tilgungssatz wählen und somit ihr Darlehen schneller abbezahlen.

Gebundener Sollzins und effektiver Jahreszins

Der Bauzinsrechner zeigt Ihnen im Ergebnis gebundenen Sollzins und einen effektiven Jahreszins an:

  • Der gebundenen Sollzins ist der festgelegte Zinssatz für Ihre Bauzinsen über die gesamte Kreditlaufzeit. Der Sollzinssatz bildet im übertragenen Sinne die Nettokosten für eine Baufinanzierung ab.
  • Der Effektivzinssatz beinhaltet neben dem Sollzins noch weitere Gebühren und Kosten, die die Bank hat, wenn sie Ihnen eine Baufinanzierung gewährt. Der Effektivzinssatz ist daher in der Regel höher als der Sollzins und zeigt im übertragenen die Bruttokosten auf.

Es ist wichtig, diese Zinssätze zu verstehen. Nur so können Sie Angebote verschiedener Banken sinnvoll vergleichen und einen günstigen Zinssatz finden. Berücksichtigen Sie in Ihrem Vergleich der Bauzinsen immer die Gesamtkosten Ihrer Finanzierung!

Welches Ergebnis unser Bauzinsrechner anzeigt

Der Bauzinsrechner zeigt Ihnen, welchen Zinssatz Sie für Ihre Baufinanzierung bei Dr. Klein erhalten können. Allerdings gibt er lediglich eine unverbindliche Musterberechnung realer Konditionen aus. Es handelt sich bei den Ergebnissen des Bauzinsrechners noch nicht um eine konkrete Finanzierungslösung von Dr. Klein.

Woher bekommen Sie ein konkretes Angebot?

Sie erhalten ein persönliches Finanzierungsangebot von uns, sobald Sie eine Finanzierungsanfrage stellen. Dann berechnen wir für Sie eine konkrete Lösung mit einem verbindlichen Bauzins, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Gerne können Sie auch ein persönliches Gespräch mit einem Berater vor Ort, übers Telefon oder per Video führen.

Wie viel Kredit bekomme ich? junger mann sitzt am tisch, junge frau umarmt ihn von hinten

Persönlichen Zinssatz und Rate erfahren?
Wir beraten Sie gern.

Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos

Warum kann der Rechner noch keine konkrete Finanzierungslösung anzeigen?

Weil dazu Angaben benötigt werden, die den Rahmen des Bauzinsrechners sprengen. Die meisten Daten, die entscheidenden Einfluss auf die konkreten Bauzinsen haben, können erst im Zuge einer persönlichen Beratung ermittelt werden. Dazu gehört beispielsweise die Frage nach Ihrer Kreditwürdigkeit: Wie gut ist es um Ihre Zahlungsfähigkeit bestellt?

Oder auch die Frage, welche Zusatzfeatures Ihre Baufinanzierung beinhalten soll. Falls Sie beispielsweise hohe Sondertilgungen leisten oder die Möglichkeit eines Tilgungssatzwechsels einbauen wollen, kann sich dadurch Ihr Bauzins erhöhen.

Solange diese Faktoren noch nicht geklärt sind, kann kein konkretes Angebot erstellt werden. Der Bauzinsrechner vermittelt Ihnen aber einen ersten Eindruck von der Höhe des Zinssatzes, der Sie – in etwa – erwartet.

Unsere Bauzinsen-Tabelle

Unsere Bauzinsen-Tabelle zeigt Ihnen unsere Top-Bauzinsen direkt für mehrere Zinsbindungen in einem übersichtlichen Vergleich. So sehen Sie direkt, wie sich der feste Sollzins und der effektive Jahreszins mit steigender Zinsbindung in der Regel erhöhen.

Je länger Ihre Zinsbindung, desto länger sind Sie vor dem Zinsänderungsrisiko geschützt. Das bedeutet, steigende Bauzinsen können Ihnen in Zukunft nichts anhaben. 

Welche Zinsbindung zu Ihrer Baufinanzierung passt, erklären Ihnen unsere Berater vor Ort in einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch. Zudem ordnen sie die aktuelle Zinsentwicklung für Sie ein, verhandeln mit unseren rund 600 Bankpartnern, prüfen aktuelle Zinsrabattangebote und Fördermöglichkeiten. So erhalten Sie eine maßgeschneiderte und nachhaltige Baufinanzierung. 

Gut zu wissen: Ein aussagekräftiger Zinsvergleich ist nur mit identischen Parametern wie gleicher Kreditsumme, identische Sollzinsbindung und übereinstimmenden Tilgungssatz möglich. 

Sie wollen mehr über das Thema „Zinsvergleich“ erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber-Artikel „Zinsvergleich Baufinanzierung: Bestzins finden“. So können Sie Ihren Geldbeutel entlasten und die Laufzeit verkürzen.

Die häufigsten Fragen rund um die Bauzinsen

  • Wie hoch sind die Bauzinsen 2023?

    Aktuell steigen die Bauzinsen kräftig an, doch im Vergleich zum Stand vor 15 oder 20 Jahren sind sie immer noch verhältnismäßig niedrig. So zahlen Sie beispielsweise im besten Fall für ein Darlehen in Höhe von 350.000 €, mit einer 5-jährigen Sollzinsbindung und einer anfänglichen Tilgung von 2 % einen effektiven Jahreszins von 3,77 % (Repräsentatives Beispiel, Stand: 6.1.2023). Zum Vergleich: In den Nullerjahren waren Bauzinsen von über 4 % die Regel.

    Unser kostenloser Bauzinsrechner zeigt Ihnen unverbindlich, mit welchen Bauzinsen und welcher Rate Sie für Ihre persönliche Baufinanzierung rechnen können.

  • Wie lange werden die Bauzinsen noch günstig bleiben?

    In 2022 sind die Bauzinsen kräftig gestiegen. Doch im Vergleich zum Stand vor 15 oder 20 Jahren sind sie immer noch verhältnismäßig günstig. Die generelle Zinsprognose von Dr Klein geht von weiter steigenden Bauzinsen 2023 aus. Gut möglich, dass beispielsweise das Zinsniveau für ein 10-jähriges Hypothekendarlehen am Ende der ersten Jahreshälfte über der 4-%-Marke liegt.

    In unserem monatlichen Zinskommentar erhalten Sie regelmäßig einen Ausblick auf die kurzfristige Zinsentwicklung der nächsten Wochen. 

    Wie lange die Bauzinsen insgesamt verhältnismäig günstig bleiben, ist hingegen schwer vorherzusagen. Bleiben Sie über die aktuelle Entwicklung der Bauzinsen auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenfreien ➨  Newsletter mit monatlichem Zinskommentar!

  • Wie wird der Sollzins berechnet?

    Zur Berechnung des individuellen Solzinses werden diverse Faktoren betrachtet. Zum einen hat der EZB-Leitzins einen Einfluss auf die Berechnung, aber auch die persönlichen finanziellen Voraussetzungen wie Eigenkapital oder eine feste Anstellung beeinflussen die Höhe des Sollzinses.

    Für die Berechnung des Sollzinses ist die individuelle finanzielle Situation des Darlehensnehmers besonders wichtig. Banken belohnen eine solide Finanzsituation mit einem niedrigen Sollzinssatz. Mit einer unbefristeten Anstellung, einem ausreichend hohen Gehalt, genug Eigenkapital und einer positiven SCHUFA stehen die Chancen auf einen Kredit mit einem besseren Sollzins sehr gut.

    Kennen Sie unsere Seite Baufinanzierungsrechner? Dort finden Sie diverse Rechner, die Ihnen einen ersten Überblick bieten, welche Kosten im Rahmen der Baufinanzierung wahrscheinlich auf Sie zukommen.

  • Wie kann ich den Bauzins senken?

    Die Höhe des Zinssatzes hat massiven Einfluss auf die Kosten Ihrer Baufinanzierung. Wie können Sie den Zinssatz herunterschrauben und daraus resultierend Buinsen sparen?

    ➨ Jetzt mehr erfahren: Zinsen sparen bei der Baufinanzierung!

  • Welche Sparangebote bietet Dr. Klein?

    Mit unseren Sparangeboten erhalten Sie auch weiterhin eine günstige Baufinanzierung. Wir holen das Beste aus Ihrem Immobilienkredit heraus. Mit unseren Beratern vor Ort haben Sie nicht nur verlässliche Partner an der Seite. Sie passen die Angebote maßgeschneidert auf Ihre finanzielle Situation an.

    Jetzt Sparangebote von Dr. Klein nutzen!

Baufinanzierung zu günstigen Zinsen mit persönlicher Beratung

Von der ersten Idee bis zur finalen Unterschrift: Unsere bundesweit mehr als 700 Berater vor Ort begleiten Sie bei Ihrer Baufinanzierung und stehen Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite. Dabei suchen sie die Angebote von rund 600 namhaften Bankpartnern für Sie heraus. Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns umgehend zurück.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos
Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
Alle Kundenbewertungen im Überblick
Wir haben unserer Kunden befragt.
Kundenbewertung
/5
Kundenempfehlung
0,00%
würden uns empfehlen