0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 UhrMehr Infos

Was kostet Baugeld?

Um die Frage beantworten zu können, muss im gleichen Atemzug gefragt werden: Was sind Ihre Anforderungen an eine Baufinanzierung? Baugeld, als Synonym für Baufinanzierung oder auch Immobilienkredit, wird stets auf die eigenen Bedürfnisse angepasst. Es ist quasi eine Maßanfertigung. Die Kosten für Baugeld sind daher genauso individuell wie Ihre Bedürfnisse. 

Was macht Baugeld teuer?

Nicht jeder bekommt dieselben Konditionen, wenn bei der Bank eine Kreditanfrage gestellt wird. Im Gegenteil: Die Banken schauen sich jeden Antrag genau an und prüfen die finanzielle Situation der Antragsteller. Je positiver die finanzielle Ausgangssituation ausfällt, desto eher honoriert die Bank dies mit einem günstigen Zinssatz. Das hat wiederum Auswirkung auf ein günstiges Baugeld.

Bevor die Bank Ihnen Geld leiht, schätzt sie das Risiko von Zahlungsausfällen ein. Je höher das Risiko besteht, desto höher fällt in der Regel der Zinssatz aus. So versucht die Bank drohende Zahlungsausfälle von vornherein zu kompensieren. Sind Sie finanziell gut aufgestellt, honoriert die Bank dies mit niedrigen Bauzinsen. Ein wichtiges Entscheidungskriterium neben Ihren Einnahmen und Ausgaben ist eine positive SCHUFA-Auskunft. Bei der SCHUFA sind in der Regel alle laufenden Kredite sowie aktuellen Verträge hinterlegt. Die Banken erfahren somit genau, welche finanziellen Verpflichtungen Sie aktuell haben. Je mehr Verträge und Kredite gleichzeitig laufen, desto höher ist Ihre finanzielle Belastung. Die Bank sieht Ihre Rückzahlung in Gefahr, sodass als Folge der Zinssatz angehoben wird. Das resultiert in einem teuren Baugeld.

Tipps für ein günstiges Baugeld

Wichtig ist, den Zinssatz gering zu halten, sodass Sie von einem günstigen Baugeld profitieren können. Es gibt einige Tipps, die Zinsen zu beeinflussen.

  • Eigenkapital: Eigenkapital bringt Sicherheit. Sie können das Geld in Ihre Finanzierung stecken, um so geringeres Baugeld aufzunehmen. Je mehr Eigenkapital Sie investieren, desto günstiger wird Ihr Kredit.
  • Bausparvertrag: Sie haben in Ihrer Kindheit oder Jugend einen Bausparvertrag bekommen? Herzlichen Glückwunsch! Diesen können Sie nun in Ihr Baugeld investieren. Ein Bausparer wird als eine Form des Eigenkapitals gewertet und wird in der Regel für wohnwirtschaftliche Zwecke eingesetzt.
  • Zinsbindung: Halten Sie so lange wie möglich an günstigen Bauzinsen fest. Das bedeutet: Sind die Zinsen gerade günstig, vereinbaren Sie ruhig eine lange Zinsbindung. Das rentiert sich vor allem dann, wenn die Zinsen erwartungsgemäß wieder steigen werden. Ist das Zinsniveau hoch, setzen Sie auf eine kurze Zinsbindung, in der Hoffnung, dass die Zinsen wieder sinken.
  • KfW: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau bietet zinsgünstige Kredite an, die Ihr Baugeld schonen. Je mehr Sie über die KfW abdecken können, desto günstiges wird es in der Regel für Sie. In verschiedenen Programmen fördert der Bund unterschiedliche Baumaßnahmen. Die Kredite sind häufig günstiger als sie Banken anbieten können.
  • Sondertilgung: Planen Sie von vorneherein Sondertilgungen ein, um Ihre Restschuld früher zu verringern. Sondertilgungsoptionen lohnen sich dann, wenn Sie regelmäßig einen höheren Betrag an extra Zahlungen aufbringen können. Werden Sondertilgungen vereinbart, wird der Zinssatz zwar in der Regel etwas höher kalkuliert, Sie sind allerdings auch früher schuldenfrei und erreichen hinten heraus eine enorme Zinsersparnis.

Prüfen Sie doch gleich in unseren Bauzinsen Rechner, welche tagesaktuellen Konditionen wird Ihnen anbieten können. Unsere Berater vor Ort unterstützen Sie in allen Fragen rund um das Thema Baufinanzierung und errechnen Ihnen ein passgenaues Baugeld.

Baufinanzierungsrechner

Individuelle Konditionen erfahren?
Wir beraten Sie gern.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos
Zins und Rate berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000
 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .