0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Anschlussfinanzierung - Wie lange vorher muss ich sie planen?

Wann Sie eine Anschlussfinanzierung planen sollten, hängt von der Art der Anschlussfinanzierung ab. Um sich alle Möglichkeiten offen zu halten, bietet es sich an, bereits vor Abschluss der Baufinanzierung einen Gedanken an die Tilgung der Restschuld zu verwenden. Bei der Erstfinanzierung haben Sie feste Bauzinsen für eine Laufzeit zwischen fünf bis zwanzig Jahren festgelegt. Doch bereits nach zehn Jahren  hat der Gesetzgeber nach Paragraph 489 BGB Ihnen ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Behalten Sie das schon beim Abschluss Ihres ersten Darlehens  im Hinterkopf, um langfristig enorme Zinserträge zu sparen. Wenn Sie während der Laufzeit beispielsweise erben oder genügend Eigenkapital angespart haben, um die Restschuld zu tilgen, benötigen Sie keinen weiteren Finanzierungsplan. Reicht das Kapital auch nicht in Gänze, die ausstehenden Zahlungen zu begleichen, verringert sich jedoch die Restschuld und damit die Zinslast durch die Anschlussfinanzierung nach Ablauf der Zinsbindung. Wann Sie Ihre Anschlussfinanzierung planen sollten, hängt von Ihrer aktuellen Situation ab.

Die Laufzeit meines Darlehens läuft in den nächsten 60 Monaten aus: In Zeiten niedriger Bauzinsen lohnt der Abschluss eines Forward-Darlehens. Diese Form der Anschlussfinanzierung hat den Vorteil, dass Sie sich den aktuellen Zins noch vor Ablauf der Laufzeit Ihrer Erstfinanzierung sichern. Außerdem steht die Höhe der Rate fest, die nach Ablauf der Zinsbindung anfällt. Für die Forward-Periode, der Zeit zwischen Abschluss der Darlehens und Beginn der Laufzeit, fallen keine Gebühren an. Die Banken berechnen allerdings einen Zinsaufschlag für jeden Monat, den Sie sich das Zinsniveau im Voraus sichern. Dieser kann bei den Instituten unterschiedlich ausfallen.

Die Laufzeit meines Darlehens läuft in den nächsten 3 Monaten aus: Ihre Hausbank wird Ihnen demnächst einen Finanzierungsplan zur Anschlussfinanzierung zuschicken oder hat es vielleicht schon getan. Unterschreiben Sie nicht sofort, sondern holen Sie sich schon vorher verschiedene Angebote für eine Anschlussfinanzierung ein, um sie miteinander zu vergleichen. Ist ein günstigeres Angebot dabei, lohnt eine Umschuldung und damit ein Wechsel zu einer anderen Bank. Nach Ablauf der ersten zehn Jahre der Erstfinanzierung müssen Sie auch nicht mit einer Vorfälligkeitsentschädigung rechnen. Es können lediglich Kosten für die Übertragung einer Grundschuld  im Grundbuch auf Sie zukommen, die jedoch weitaus niedriger sind, als die Zinsersparnis, die Sie mit einer Umschuldung erreichen.

 

Für welche Form der Anschlussfinanzierung Sie sich auch entscheiden: Prüfen Sie die Angebote unterschiedlicher Bankinstitute, um die bestmögliche Anschlussfinanzierung für Sie herauszufiltern und lassen Sie sich von Finanzdienstleistern wie Dr. Klein beraten.

Vorausplanen und sparen

Berechnen Sie Ihre Anschlussfinanzierung mit dem Forward Darlehen Rechner:

190000
500001000000
Ihr Partner für Baufinanzierungen mit günstigen Zinsen

Von der ersten Idee bis zur finalen Unterschrift: Unsere Berater vor Ort begleiten Sie bei Ihrer Baufinanzierung und stehen Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite. Dabei haben sie die Angebote von über 400 namhaften Banken für Ihre Baufinanzierung in der Hinterhand. Fordern Sie dazu einfach aktuelle Finanzierungsvorschläge passend zu Ihrem künftigen Eigenheim an.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordern unverbindlich und kostenlos
Andere Leser interessierten sich auch für

Weitere Themen finden Sie in unserem Ratgeber Anschlussfinanzierung

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .