0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos

Wie kann man den Wert einer Immobilie steigern?

Steht ein Hausverkauf an oder wollen Sie Ihre Wohnung verkaufen, ist es sinnvoll, Ihre Immobilie im besten Licht zu präsentieren. Mit einer Renovierungs- oder Sanierungsmaßnahme lässt sich der Wert der Immobilie steigern und Sie können so in der Regel höhere Verkaufspreise erzielen. Vor allem mit einer energetischen Sanierung erzielen Sie meist eine bessere Energieeffizienzklasse. Das ist für potenzielle Käufer attraktiv, da sich mit energetischen Maßnahmen viel Geld sparen lässt.

Welche Faktoren beeinflussen den Wert einer Immobilie?

Die folgenden Faktoren haben einen Einfluss auf den Wert einer Immobilie:

  • Lage: Die Lage einer Immobilie ist beeinflusst auch ihren Wert. Eine ausgebaute Infrastruktur oder eine exklusive Lage im Ort, wirken sich preissteigernd aus.
  • Ausstattung der Immobilie: Eine Photovoltaikanlage, eine Sauna oder eine Garage fördern den Preis.
  • Zustand der Immobilie: Ist die Immobilie gepflegt, wirkt sich das positiv auf den Verkaufspreis aus. Auch das Alter einer Immobilie spielt beim Wert eine Rolle.
  • Immobilienmarkt: Ist die Nachfrage nach Immobilien hoch und gibt es besonders viele Interessenten in einer bestimmten Region, steigert das den Wert einer Immobilie. Ist die Nachfrage niedrig, sind es die Kaufpreise in der Regel auch.

Holen Sie sich vor dem Verkauf am besten einen Makler oder einen Immobiliengutachter, um Ihre Immobilie schätzen zu lassen. Nutzen Sie auch unser kostenloses Bewertungstool, um eine Immobilienbewertung vorzunehmen.

Lohnen sich Investitionen, um den Wert meiner Immobilie zu steigern?

Handelt es sich um kleinere Arbeiten wie die Reparatur kaputter Fließen oder den Einbau eines neues Fensters oder einer neuen Tür, kann sich das wertsteigernd auf die Immobilie auswirken. Bestehen die Außenanlagen aus reinem Mutterboden, kann sich die Investition in Rollrasen lohnen. Handelt es sich jedoch um größere Baumaßnahmen, wägen Sie Kosten und Nutzen gegeneinander ab. Erkundigen Sie sich bei einem Experten, wie viel mehr Verkaufserlös durch die jeweilige Renovierung erzielt werden kann.

Was ist der Unterschied zwischen Werterhaltung und Wertsteigerung?

Ist etwas defekt und Sie reparieren es, handelt es sich um eine Werterhaltung. Tauschen Sie beispielsweise nur eine kaputte Tür aus oder einen defekten Wasserhahn, bleibt der Wert der Immobilie derselbe.

Installieren Sie hingegen eine Photovoltaikanlage auf dem Dach, steigern Sie damit den Verkehrswert eines Hauses. Sie erhalten dadurch in den meisten Fällen einen höheren Verkaufspreis.

Zins und Rate berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500002500000