zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Leistungen der Privathaftpflicht

Leistungen Privathaftpflicht: Folgende Risiken können Sie versichern

Leistungen Privathaftpflicht

Die Leistungen einer Privathaftpflicht können Sie nach Ihrem Bedarf anpassen. Grundsätzlich kommt die Versicherung für Schäden auf, die Sie bzw. mitversicherte Personen anderen zufügen.

Sie bietet dazu Schutz vor den finanziellen Folgen infolge von:

  • Personenschäden: Schäden, die durch die Verletzung, Gesundheitsschädigung oder den Tod von Personen entstehen
  • Sachschäden: Beschädigung oder Zerstörung von Eigentum wie Mobiliar
  • Vermögensschäden: Finanzielle Schäden, die nicht direkt aufgrund von Personen- oder Sachschäden entstehen, zum Beispiel Ersatzansprüche aufgrund entgangener Gewinne
  • Mietsachschäden: Schäden in Mietwohnungen, zum Beispiel, wenn Sie einen Wasserschaden verursachen


Ihre Privathaftpflicht prüft im Schadenfall, ob und in welcher Höhe Schadenersatz gegen Sie besteht. Bei berechtigten Ansprüchen leistet sie Wiedergutmachung.  Für die Abwehr unberechtigter oder zu hoher Schadenersatzforderungen übernimmt sie die Prozesskosten.

Leistungen Privathaftpflicht - Was ist versichert?

Zusätzlich können Sie gegen einen Aufpreis folgende Risiken bzw. Leistungen in Ihrer Privathaftpflichtversicherung aufnehmen:

  • Allmählichkeitsschäden:Schäden, die über einen längeren Zeitraum hinweg eintreten – zum Beispiel bestimmte Wasserschäden
  • Schlüsselverlust
  • Forderungsausfalldeckung: Schäden, die Sie selbst durch Personen erleiden, die nicht haftpflichtversichert bzw. nicht schuldfähig sind
  • Risiken beim Hüten fremder Hunde
  • Gewässerschäden
  • Haftpflicht in der Tätigkeit als Tagesmutter

Nicht alle Leistungen lassen sich über eine Privathaftpflicht absichern. Einige besondere Risiken können Sie über spezielle Haftpflichtversicherungen absichern – zum Beispiel über die Tierhalterhaftpflicht für Hunde- und Pferdehalter, die Bauherrenhaftpflicht, die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sowie die Gewässerschadenhaftpflicht.


Bitte beachten Sie:
Kinder unter sieben Jahren sind nicht schuldfähig und können daher nicht zum Schadenersatz herangezogen werden. Wenn Sie Ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt haben und es dennoch zu einem Schaden kommt, besteht keine Pflicht zum Schadenersatz.

Privathaftpflicht anfordern

Weitere Themen im Bereich Privathaftpflicht

Richtig versichert?

Ihre Wünsche und Bedürfnisse stehen im Vordergrund! Wir prüfen Ihre Versicherungen - kostenlos!

Einfach aktuell

Bleiben Sie mit Dr. Klein stets informiert: Newsletter, RSS-Feeds, Zinskommentar und News.

Dr. Klein Lexikon

Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick.