zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Sorgen Sie schon heute für die Zukunft vor - mit einer privaten Rentenversicherung

Private Rentenversicherung bei Dr. Klein
  • Versorgungslücken der gesetzlichen Rente schließen
  • Lebensstandard im Alter halten
  • Mit Dr. Klein die passende Rentenversicherung finden

Ein Fallbeispiel zur privaten Rentenversicherung

private Rentenversicherung

Wenn Sie mit 65 Jahren aus dem Berufsleben in Rente gehen, schwebt Ihnen vermutlich Angenehmes vor: Vielleicht möchten Sie noch mal die Welt entdecken und auf Reisen gehen, fortan die Winter auf Mallorca verbringen, sich den lieben langen Tag Ihrem Hobby widmen und einfach Ihren wohlverdienten Lebensabend genießen. Wird aber in dieser Lebensphase das Geld knapp, weil die Höhe Ihrer Rente nicht der Höhe Ihres letzten Nettogehaltes entspricht, rücken Reisen und lang gehegte Träume in weite Ferne. Um Ihren Lebensstandard halten zu können, müssen Sie dann womöglich einer Nebentätigkeit nachgehen.

Wozu dient die private Rentenversicherung?

Die private Rentenversicherung dient der finanziellen Absicherung im Rentenalter. Mit ihrer Hilfe können Sie Versorgungslücken der gesetzlichen Rentenversicherung schließen, um nach Ihrer Berufstätigkeit keine finanziellen Einbußen hinnehmen zu müssen.

Welche Leistungen bietet die private Rentenversicherung?

Während Ihres aktiven Berufslebens zahlen Sie regelmäßig Beiträge in die private Rentenversicherung ein. Ab dem Renteneintrittsalter erhalten Sie dann ebenso regelmäßige Rentenzahlungen daraus. Größter Vorteil der Privatrente: Sie bietet in der Regel sehr flexible Bedingungen. Falls Sie arbeitslos werden, können Sie beispielsweise mit den Beitragszahlungen aussetzen, davon freigestellt werden oder die Beiträge senken. Genauso können Sie auch auch Zuzahlungen leisten, sobald Sie über die entsprechenden Finanzmittel verfügen.  

Welche Leistungen bietet die Privatrente nicht?

Im Gegensatz zur Riester-Rente wird die private Rentenversicherung nicht durch staatliche Zuschüsse gefördert. Steuerersparnisse durch den zusätzlichen Sonderausgabenabzug sind an bestimmte Bedingungen geknüpft und gehören daher nicht automatisch zu den Leistungen, die ein Versicherungsnehmer durch eine rein private Rentenversicherung erhält.

Wie hoch sind die Beiträge für eine private Rentenversicherung?

Dr. Klein hilft bei der Rentenversicherung

Die Beitragshöhe richtet sich nach dem gewünschten Auszahlbetrag im Rentenalter und der Dauer der Einzahlung. So kann ein jüngerer Versicherungsnehmer mit sehr geringen Beiträgen auf eine höhere Rente kommen, als wenn die Einzahlungsphase erst 20 Jahre später begonnen wird. Grundsätzlich wird der einzuzahlende Betrag ermittelt, mit dem die gewünschte Rentensumme erreicht wird, wobei zusätzliche Zahlungen hinzukommen. Der Mindesteinzahlbetrag liegt bei einigen Anbietern bei nur 10 Euro pro Monat, andere verlangen Mindestbeträge von 30 Euro pro Monat und mehr.

Welche Modelle gibt es bei der privaten Rentenversicherung?

Bei der privaten Rentenversicherung existieren verschiedene Ein- und Auszahlungsmodelle. In den meisten Fällen wird Kapital über monatliche Beitragszahlungen angehäuft, wie zum Beispiel bei der betrieblichen Altersvorsorge. Einige Modelle bieten jedoch zusätzlich die Möglichkeit, eine oder mehrere Einmalzahlungen zu leisten, um damit den Rentenbetrag zu erhöhen. Ist bei dem Modell eine Ansparphase vorgesehen, handelt es sich um eine sogenannte aufgeschobene Rentenversicherung. Demgegenüber existiert auch die sogenannte sofort beginnende Rentenversicherung. Hier leistet der Versicherungsnehmer einen einmaligen Betrag mit Eintritt in das Rentenalter, der dann in Form monatlicher Raten ausgezahlt wird.

Worum handelt es sich bei der Überschussbeteiligung?

Sobald ein Versicherungsunternehmen erfolgreich wirtschaftet und dadurch einen Überschuss erlangt, werden die Versicherten daran beteiligt. Dies regelt das sogenannte Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Für diese Überschüsse existiert eine gesetzliche Garantieverzinsung. Auf Basis des Jahresabschlusses der Versicherung wird zunächst festgestellt, ob sie mit den Versicherungsbeiträgen Überschüsse erwirtschaftet hat. Dann erhält jeder Versicherte anteilig seinen Überschuss erstattet. In welcher Form dies geschieht (per Überweisung, per Gutschrift), wurde vorher im Versicherungsvertrag festgelegt.

Welche Form der Privatrente zu Ihnen passt, analysiert Dr. Klein für Sie!

Können Sie eine private Rentenversicherung auch dann noch abschließen, wenn Sie bereits mitten im Berufsleben stehen? Welchen Vorteil hat die aufgeschobene Rente, bei der Sie heute einzahlen, aber erst ab Ihrem Renteneintritt profitieren? Wie funktioniert das mit der Sofortrente, und für wen lohnt sie sich? Und wie können Sie über die private Rente Ihre Familienangehörigen mit absichern?

Um herauszufinden, welche Privatrente für Sie in Frage kommt, analysieren unsere Versicherungsexperten Ihre Lebenssituation und suchen aus dem vielfältigen Versicherungsmarkt die passenden Modelle für Sie heraus. Dabei haben Sie die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen, die Sie zum Thema private Rentenversicherung bewegen. Kontaktieren Sie uns einfach über das unten stehende Kontaktformular, um einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren.

Riester Rente

Staatliche geförderte Altersvorsorge zur gesetzlichen Rentenversicherung.

Rürup Rente

Staatlich geförderte Altersvorsorge auch wenn Sie selbstständig sind.

Richtig versichert?

Laut einer aktuellen Studie bezahlen zahlreiche Versicherungsnehmer zu viel für Ihre Versicherungen.

Fragen an Dr. Klein

Sie fragen, Dr. Klein antwortet!

Sie finden nicht die passende Antwort auf unseren Seiten?
Dann senden Sie uns einfach Ihre Frage zu.

Sie fragen, Dr. Klein antwortet!