0451 14087764
Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Mit einer privaten Rentenversicherung für die Zukunft vorsorgen

Was bringt Ihnen eine private Rentenversicherung, wenn Sie doch schon automatisch in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen? Hier erfahren Sie, warum eine zusätzliche Absicherung ratsam ist.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Private Rentenversicherung: Vorsorge für den Ruhestand

      Wenn Sie mit 67 Jahren aus dem Berufsleben in Rente gehen, schwebt Ihnen vermutlich Angenehmes vor: Vielleicht möchten Sie noch mal die Welt entdecken und auf Reisen gehen, fortan die Winter auf Mallorca verbringen, sich den lieben langen Tag Ihrem Hobby widmen und einfach Ihren wohlverdienten Lebensabend genießen. Wird aber in dieser Lebensphase das Geld knapp, weil die Höhe Ihrer Rente nicht der Höhe Ihres letzten Nettogehaltes entspricht, rücken Reisen und lang gehegte Träume in weite Ferne. Um Ihren Lebensstandard halten zu können, müssen Sie dann womöglich einer Nebentätigkeit nachgehen.

      Die private Rentenversicherung hilft bei der finanziellen Absicherung für das Rentenalter. Sie können damit Versorgungslücken der gesetzlichen Rentenversicherung schließen, indem Sie zusätzlich für die Rente sparen. So müssen Sie nach Ihrer Berufstätigkeit keine finanziellen Einbußen hinnehmen.

      Leistungen und Vorteile

      Während Ihres aktiven Berufslebens zahlen Sie regelmäßig Beiträge in die private Rentenversicherung ein. Ab dem Renteneintrittsalter erhalten Sie dann ebenso regelmäßige Rentenzahlungen daraus. Größter Vorteil der Privatrente: Sie bietet in der Regel sehr flexible Bedingungen. Falls Sie arbeitslos werden, können Sie beispielsweise die Beitragszahlungen aussetzen, davon freigestellt werden oder die Beiträge senken. Genauso sind auch Zuzahlungen möglich, sobald Sie über die entsprechenden Finanzmittel verfügen.

      Im Gegensatz zur Riester-Rente wird die private Rentenversicherung nicht durch staatliche Zuschüsse gefördert. Steuerersparnisse durch den zusätzlichen Sonderausgabenabzug sind an bestimmte Bedingungen geknüpft und gehören daher nicht automatisch zu den Leistungen, die ein Versicherungsnehmer durch eine rein private Rentenversicherung erhält.

      Beiträge zur privaten Rente

      Die Beitragshöhe zur privaten Rentenversicherung richtet sich nach dem gewünschten Auszahlbetrag im Rentenalter und der Dauer der Einzahlung. So kann ein jüngerer Versicherungsnehmer mit sehr geringen Beiträgen auf eine höhere Rente kommen, als wenn die Einzahlungsphase erst 20 Jahre später begonnen wird. Grundsätzlich wird der einzuzahlende Betrag ermittelt, mit dem die gewünschte Rentensumme erreicht wird, wobei zusätzliche Zahlungen hinzukommen. Der Mindesteinzahlbetrag liegt bei einigen Anbietern bei nur 10 Euro pro Monat, andere verlangen Mindestbeträge von monatlich 30 Euro und mehr.

      Modelle der privaten Rentenversicherung

      Bei der privaten Rentenversicherung existieren verschiedene Ein- und Auszahlungsmodelle. In den meisten Fällen wird Kapital über monatliche Beitragszahlungen angehäuft, wie zum Beispiel bei der betrieblichen Altersvorsorge. Einige Modelle bieten jedoch zusätzlich die Möglichkeit, eine oder mehrere Einmalzahlungen zu leisten, um damit den Rentenbetrag zu erhöhen. Ist bei dem Modell eine Ansparphase vorgesehen, handelt es sich um eine sogenannte aufgeschobene Rentenversicherung. Demgegenüber existiert auch die sogenannte sofort beginnende Rentenversicherung. Hier leistet der Versicherungsnehmer einen einmaligen Betrag mit Eintritt in das Rentenalter, der dann in Form monatlicher Raten ausgezahlt wird.

      Das versteht man unter Überschussbeteiligung

      Sobald ein Versicherungsunternehmen erfolgreich wirtschaftet und dadurch einen Überschuss erlangt, werden die Versicherten daran beteiligt. Dies regelt das sogenannte Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Für diese Überschüsse existiert eine gesetzliche Garantieverzinsung. Auf Basis des Jahresabschlusses der Versicherung wird zunächst festgestellt, ob sie mit den Versicherungsbeiträgen Überschüsse erwirtschaftet hat. Dann erhält jeder Versicherte anteilig seinen Überschuss erstattet. In welcher Form dies geschieht (per Überweisung oder Gutschrift), wurde vorher im Versicherungsvertrag festgelegt.

      Richtig versichert mit Dr. Klein

      Ob Sachversicherung, Krankenversicherung, Vorsorge oder Rente – mit Dr. Klein finden Sie immer die passende Versicherung. Unsere mehr als 550 Berater vor Ort zeigen Ihnen, wie Sie sich optimal schützen können und vergleichen für Sie kostenlos die verschiedenen Angebote. Sprechen Sie uns einfach an!

      Jetzt Beratung anfordern unverbindlich und kostenlos
      Versicherungscheck
      Machen Sie den Versicherungscheck

      Wir überprüfen Ihre bestehenden Policen auf Optimierungs- und Sparpotenzial.

      Teaserbild Ratgeber Sachversicherung
      Ratgeber Sachversicherung

      Unser Ratgeber Sachversicherung zeigt, auf welche Versicherungen es wirklich ankommt.

      Alle Infos zur privaten Rente
      Ratgeber Private Rente

      Schließen Sie durch private Vorsorge die Lücken der gesetzlichen Rente.

      Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
      Alle Kundenbewertungen im Überblick
      Wir haben unserer Kunden befragt.
      Kundenbewertung
      /5
      Kundenempfehlung
      %