zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Fragen an Dr. Klein

Antworten zum Thema Fonds

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zum Thema Fonds.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Girokonto und in unserem Ratgeber Tagesgeld.

Welche Fondsarten gibt es?
Welche Vorteile bieten mir Investmentfonds?
Welche Vorteile bieten mir Aktienfonds im Vergleich zu einzelnen Aktien?

Was ist ein geschlossener Fonds?

Anja Handke, Köln
Experte bei Dr. Klein Falk Baumgartner,
Dr. Klein

Falk Baumgartner, Experte für Geldanlage: Ein geschlossener Fonds investiert in Großprojekte wie Immobilien, Medien oder Sachwerte. Als Anleger müssen Sie je nach Fonds mindestens zwischen 2.500 und 25.000 Euro aufbringen. Sobald alle Anteile verkauft sind, wird der Fonds geschlossen – in der Regel für eine Laufzeit von zehn bis 20 Jahren. Am Ende der Laufzeit wird ein geschlossener Fonds aufgelöst. Die Anteile werden zurückgezahlt. Dazu werden zum Beispiel die finanzierten Objekte verkauft. Ihre Anteile können Sie vorher nicht oder nur unter erheblichen Verlusten zurückgeben

 

Nähere Informationen über geschlossene Fonds und die Unterschiede zu offenen Fonds finden Sie in unserem Ratgeber Fondsanlage.

Was bedeutet bei Fonds Thesaurierung und Ausschüttung?
Wie funktioniert ein Fondssparplan?
Cost Average Effekt beim Fondssparplan – was ist das?
Was genau heißt eigentlich Ausgabepreis?
Was ist der Rücknahmepreis von Fonds?
Warum wird ein Ausgabeaufschlag für Fonds erhoben?