0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos
Finanzlexikon

Darlehensvertrag

Ein Darlehensvertrag ist ein Vertrag über die Gewährung und Rückzahlung einer bestimmten Geldsumme zu abgesprochenen Konditionen (Darlehen).

Zwei Verfahren sind in der Praxis für das Zustandekommen des Vertrages zu differenzieren. Entweder kommt das Darlehen durch einen Darlehensantrag sowohl die Zusage (Bewilligung) der Bank oder durch ein Finanzierungsangebot der Bank und Annahme von dem Kunden zustande.

Im Darlehensvertrag (Beleihungsvertrag, Darlehensurkunde) werden unter anderem die Darlehenshöhe, der Zinssatz, der Verwendungszweck, der anfängliche effektive Jahreszins, der Auszahlungskurs, die Dauer der Zinsfestschreibung, die Nebenkosten wie zum Beispiel Bearbeitungsgebühren und Bereitstellungszinsen, die Tilgungsvereinbarungen, die Art der Besicherung (Sicherheiten) und auch die Einbeziehung der Allgemeinen Darlehensbedingungen festgelegt. 

Worauf sollte ich beim Darlehensvertrag besonders achten?

Jeder Darlehensvertrag samt Annahmeerklärung muss schriftlich vereinbart und unterschrieben werden. Achten Sie besonders auf diese Punkte, bevor Sie den Darlehensvertrag unterschreiben.

  • Stimmen die Angaben zu den Vertragsparteien?
  • Ist die Darlehenssumme beziehungsweise der Auszahlungsbetrag korrekt?
  • Stimmen Sollzins und Effektivzins mit dem Angebot überein?
  • Werden alle Nebenkosten wie Bereitstellungszinsen und Teilzahlungszuschläge im Darlehensvertrag angegeben?
  • Stimmen Sollzinsbindung und anfängliche Tilgung mit dem Angebot überein?
  • Werden die Rückzahlungsmodalitäten im Darlehensvertrag angegeben?
  • Welche Sicherheiten verlangt die finanzierende Bank?
  • Sind die Widerrufinformationen und Kündigungsbedingungen korrekt?

Prüfen Sie das Vertragswerk am besten gemeinsam mit Ihrem Spezialisten für Baufinanzierung, der in Ihrem Auftrag auch die finanzierende Bank anspricht, um die Unstimmigkeiten aufzulösen. 

In fünf Schritten zur passenden Baufinanzierung

Der Weg vom Immobilieninteressenten zum Eigenheimbesitzer ist lang und oftmals benötigen Sie für die Finanzierung des Eigenheims fremdes Kapital. Im Prinzip sind fünf Schritte dafür nötig.

  1. Budgetberatung: Finden Sie heraus, wie viel Haus Sie sich wirklich leisten können. Unsere Berater vor Ort unterstützen Sie gerne dabei und erstellen gemeinsam mit Ihnen eine realistische Haushaltsrechnung.
  2. Immobilienmarkt sichten: Sie kennen Ihren finanziellen Spielraum und begeben sich nun auf die Haussuche. Haben Sie das passende Haus gefunden, treten Sie mit dem Makler oder dem Verkäufer in die Preisverhandlung.
  3. Finanzierungsvorschläge einholen und vergleichen: Holen Sie verschiedene und vergleichbare Finanzierungsvorschläge ein und besprechen Sie die Zinskonditionen mit einem Spezialisten für Immobilienfinanzierung.
  4. Darlehensantrag stellen: Sind Sie mit einem Finanzierungsvorschlag einverstanden, stellen Sie einen Darlehensantrag bei der Bank. Fragen Sie vorher bei der Bank nach, welche Unterlagen und Sicherheiten sie für die Prüfung benötigt. Die Bank hat maximal vier Wochen Zeit, um Ihren Darlehensantrag zu prüfen. Während dieser Zeitspanne dürfen Sie keinen zweiten Darlehensantrag stellen.
  5. Immobilienfinanzierung abschließen: Nach einer positiven Prüfung Ihrer Kreditwürdigkeit erhalten Sie von der finanzierenden Bank eine verbindliche Zusage über die Gewährung des Immobilienkredits. Eine verbindliche Zusage bedeutet, dass die finanzierende Bank das Darlehen gewährt, den Darlehensvertrag ausstellt, die Annahmeerklärung erteilt und die Darlehenssumme auszahlt.

Im Rahmen des Vertragsabschlusses erhalten Sie auch alle für den Notar benötigten Unterlagen. Prüfen Sie den Darlehensvertrag gemeinsam mit einem Spezialisten für Baufinanzierung. Stimmt alles, unterschreiben sie ihn und schicken Sie das Vertragswerk an die finanzierende Bank zurück. Sobald es bei der finanzierenden Bank eingegangen ist, überweist sie Ihnen die Darlehenssumme. Damit ist die Immobilienfinanzierung abgeschlossen.

Zins und Rate Ihrer Baufinanzierung berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000
Fachbegriffe aus der Finanzierungs- und Versicherungswelt leicht erklärt

Im Lexikon von Dr. Klein finden Sie viele Erläuterungen zu Fachtermini aus den Bereichen Versicherung  und Finanzierung wie Baufinanzierung oder Ratenkredit. Das Finanzexikon bietet Ihnen schnelle Infomationen zum Einstieg in die Fachwelt.

​​​​​​​Unsere Finanz-Ratgeber

Sie wünschen sich mehr Details zu Themen wie Vorfälligkeitsentschädigung, Hypothek, Umschuldung, Forward-Darlehen, Sondertilgung oder Anschlussfinanzierung? Sie möchten mehr zu Spezialtehmen wissen, beispielsweise zu Baufinanzierung ohne Eigenkapital, Besonderheiten beim Baukredit, Planung Ihres Hypothekendarlehen oder zum Immobilienkredit beim Vermittler?

Zusätzlich zu unserem Finanzlexikon bieten wir Ihnen ausführliche Artikel zu diesen Themen in unserem Ratgeber Baufinanzierung.

Baufinanzierungsrechner

In unserem Baufinanzierungsrechner-Bereich bieten wir zudem Rechner wie Hauskreditrechner und Forward Darlehen Rechner an.

Unsere Spezialisten für Baufinanzierung
beraten Sie gern.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos