KfW-Förderung: So könnt Ihr clever Geld sparen

KfW-Förderung: So könnt Ihr clever Geld sparen

Artikel teilen
Lesezeit: 3 Minuten

Die Fördermittel der staatlichen Förderbank KfW sind bei Menschen, die bauen, kaufen oder sanieren möchten, sehr beliebt. Denn: Mit ihnen lässt sich sparen. Wie unsere Auswertungen zeigen, werden bereits mehr als 8 % aller Immobilienkredite über die KfW finanziert.

Im Angebot all der Förderungen den Überblick zu behalten, ist nicht ganz einfach. Welche KfW-Förderprogramme eignen sich für wen, wie werden die Fördermittel beantragt und wie hoch sind die Fördersummen eigentlich? Diese Fragen stellt Anna der Leiterin der KfW-Online-Akademie Manuela Mohr. Gemeinsam erkunden sie in der aktuellen Podcast-Folge die Förderlogik der KfW. Manuela Mohr gibt darüber hinaus Tipps, wie ihr die vielfältigen Förderprogramme miteinander kombinieren könnt und was es bei der Beantragung zu beachten gibt.

Manuela Mohr, Referentin und Leiterin der KfW-Online-Akademie
Manuela Mohr, Leiterin der KfW-Online-Akademie

Manuela Mohr kennt die Förderprogramme der KfW aus dem Effeff. Als Leiterin der KfW-Online-Akademie gehört die Schulung und Vermittlung zu ihrem Arbeitsalltag. In den letzten Monaten stand bei ihr die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)” besonders im Fokus. Die Nachfrage zur Auslegung und Anwendung der BEG-Richtlinien war groß.

Die BEG ersetzt die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich. „Im Prinzip hat sich die Förderung gar nicht so sehr verändert, aber die Beantragung ist nun transparenter und leichter”, erläutert sie.

  • BEG Wohngebäude
  • BEG Einzelaßnahmen
  • BEG Nichtwohngebäude

Die 3 Förderprogramme werden grundsätzlich in zwei Varianten angeboten. Sie können entweder als zinsgünstiger Kredit mit Tilgungszuschuss oder als reiner Investitionszuschuss beantragt werden. Es lohnt sich also für Menschen, die bauen, kaufen oder sanieren möchten, die Förderprogramme der KfW zu durchleuchten.

„Ob Einzelmaßnahmen im Bestand, eine ganzheitliche energetische Sanierung oder der Neubau eines Effizienzhauses: Je höher das erreichte Energieniveau ist, desto besser sind die Förderkonditionen der KfW”, sagt Manuela Mohr. Gut zu wissen: Die BEG kann auch mit anderen Förderprogrammen der KfW kombiniert werden. Was mit der BEG genau gefördert wird und wie ihr die staatlichen Fördertöpfe für Immobilien anzapfen könnt, hört ihr in der aktuellen Podcast-Folge.

Kapitelmarken

Ihr möchtet direkt zu einer Frage springen, dann klickt einfach im Web-Player auf das Icon „Kapitelmarken anzeigen” (das vierte Icon von rechts) und wählt die entsprechende Interviewfrage aus. Der Web-Player springt zur ausgewählten Interviewfrage und startet dann die Wiedergabe.

00:00:00: Begrüßung
00:00:26: Warum unterstützt die KfW Menschen finanziell?
00:01:04: Welche Förderlogik gibt es bei Immobilien?
00:04:04: Welche Fördermaßnahmen gibt es für den Neubau?
00:06:54: Ist ein Nachweis nötig?
00:08:22: Sind Kombinationen von KfW-Programmen möglich?
00:11:32: Wie beantrage ich die Förderung?
00:15:39: Wird der KfW-Kredit als Eigenkapital angerechnet?
00:17:35: Bundesförderung für effiziente Gebäude: Was ändert sich bei den Wohngebäuden?
00:22:58: Wo finde ich einen Energieeffizienz-Experten?
00:26:18: Wie erreiche ich ein KfW-Effizienzhaus 40?
00:30:33: Kann ich ein KfW-Effizienzhaus 40 mit anderen KfW-Programmen kombinieren?
00:33:47: An wen sollte ich mich zunächst wenden?
00:35:19 Zusammenfassung
00:38:55: Verabschiedung

Ihr habt Feedback für uns, Fragen zu einer Podcast-Folge oder euch fehlt ein Thema? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an hausgefragt@drklein.de oder hinterlasst eine Nachricht auf unseren Social-Media-Kanälen.

Wie beantrage ich die KfW-Förderung?

Alle Darlehen der KfW werden ausschließlich über sogenannte durchleitende Kreditinstitute beantragt − also Banken beziehungsweise Finanzierungsvermittler, die KfW-Darlehen anbieten. Diese erstellen nach Absprache mit euch den entsprechenden Förderantrag bei der KfW.

Wollt ihr dagegen einen reinen Investitionszuschuss beantragen, müsst ihr euch entweder direkt an das KfW-Zuschussportal oder das BAFA Portal wenden. Hinter der Abkürzung BAFA verbirgt sich das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Die nachfolgende Tabelle bietet euch eine Übersicht für die BEG-Antragsstellung.

FörderprogrammAntragsstelle
BEG Wohnprogramm Zuschuss KfW-Zuschussportal
BEG Wohnprogramm Kredit KfW, über die durchleitende Bank
BEG Einzelmaßnahmen Zuschuss BEG BAFA, Online-Portal
BEG Einzelmaßnahmen KreditKfW, über die durchleitende Bank
Tabelle: Übersicht über die BEG-Förderprogramme und die Antragstellung

Beachtet die Antragsfristen: Anträge an die KfW und BAFA müsst ihr vor Beginn der Baumaßnahmen oder Abschluss des Kaufvertrags einreichen. Auch an dieser Stelle unterstützt euch Dr. Klein. Denn ihr könnt die Kreditvarianten bei der KfW über uns beantragen, sofern ihr eine Baufinanzierung über uns abgeschlossen habt.

KfW-Förderung: Sein Wissen vertiefen

Ihr wollt tiefer in die KfW-Förderlandschaft eintauchen? Dann empfehlen wir euch diese 3 Ratgeberseiten:

Die Auswahl ist also groß und die Kombinationen der KfW-Förderprogramme sind vielfältig. Lasst euch daher umfassend und fundiert bei einem Spezialisten für Baufinanzierung beraten – unverbindlich und kostenlos.

Podcast Hausgefragt abonnieren

Ob morgens im Bad, beim Aufräumen der Küche oder abends auf der Couch: Ihr entscheidet, wann ihr welche Hausgefragt-Folge hören wollt. Abonniert einfach den Audio-Podcast, dann verpasst ihr nichts. Klickt auf den Button “Abonnieren” im Web-Player, trefft eure Entscheidung, ob ihr den Podcast über eine App oder eine Plattform hören wollt und folgt den weiteren Schritten. In wenigen Sekunden habt ihr das kostenlose Podcast-Abo erstellt und somit erhaltet ihr jede neue Hausgefragt-Folge auf eurem Smartphone, Tablet oder PC.

Übrigens, ihr findet unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts und allen anderen gängigen Podcast-Apps. Selbstverständlich könnt ihr ihn auch hier im Blog direkt anhören. Ab sofort erscheint unser Podcast-Angebot einmal im Monat: immer am zweiten Freitag.

Falls euch der Podcast gefällt, erzählt es gerne weiter und teilt ihn in eurem Netzwerk. Auch über eine positive Bewertung bei Apple Podcasts freuen wir uns.Ihr habt Feedback, Fragen zu einer Folge oder euch fehlt ein Thema? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an: hausgefragt@drklein.de.


Neue staatliche Förderung nutzen


Artikel teilen