0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Bekomme ich Baukindergeld für ein Ferienhaus?

Für ein Ferienhaus können Sie leider kein Baukindergeld beantragen, da Sie die Immobilie nicht dauerhaft selbst bewohnen. Dies ist eine der Grundvoraussetzungen, um Baukindergeld beantragen zu können. Bei einem Ferienhaus ist diese nicht gegeben.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich das Baukindergeld beantragen?

Abgesehen davon, dass Sie die Immobilie über mindestens zehn Jahre dauerhaft bewohnen müssen, gelten die folgenden Bedingungen:

  • Die Immobilie befindet sich in Deutschland.
  • Im Haushalt lebt mindestens ein Kind, das bei Antragstellung unter 18 Jahre alt ist und für das Sie oder Ihr Partner Kindergeld bekommen.
  • Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen beträgt maximal 75.000 Euro plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind.
  • Zum Stichtag (Datum des Kaufvertrags / der Baugenehmigung) befindet sich keine weitere Immobilie in Ihrem Besitz.
  • Die Immobilie wurde zwischen dem 01.01.2018 und 31.12.2020 erworben.

Bei einem Kauf einer Immobilie gilt das Datum der Unterzeichnung des Kaufvertrages als maßgeblich. Bauen Sie ein Haus, ist das Datum der Baugenehmigung ausschlaggebend.

Ich möchte Baukindergeld beantragen. Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Das Baukindergeld können Sie seit dem 18. September 2018 bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen. Wichtig ist, dass Sie bereits in Ihre Immobilie eingezogen sind. Befinden Sie sich noch in der Planung oder Bauphase, stellen Sie den Antrag, nachdem Sie die Immobilie bezogen haben. Als Nachweis legen Sie der KfW Ihre Meldebescheinigung vor. Daraus geht das Datum des Einzugs hervor. Ausgehend von dem Datum auf der Meldebescheinigung haben Sie drei Monate Zeit für die Antragstellung. Die KfW benötigt neben dem Antrag für Baukindergeld folgende Unterlagen:

  1. Meldebescheinigung
  2. Steuerbescheinigung aus dem vorletzten und vorvorletzten Jahr
  3. Auszug aus dem Grundbuch, der Sie als Eigentümer ausweist

Da Sie Baukindergeld erst nach Einzug in eine Immobilie beantragen können, kann die staatliche Förderung nicht als Bestandteil in die Baufinanzierung eingebracht werden. Es ist allerdings möglich, die finanziellen Mittel unter anderem als Sondertilgung Jahr für Jahr einzubringen. Sie reduzieren damit Ihre Restschuld, sparen Zinskosten und sind früher schuldenfrei. Vereinbaren Sie dafür Sondertilgungsoptionen für Ihren Immobilienkredit. Weitere und ausführliche Informationen rund um das neue Baukindergeld erhalten Sie in unserem Ratgeberartikel „Baukindergeld (KfW 424): Jetzt die neue Eigenheimzulage beantragen.“

Falls Sie Fragen zu Ihrer Baufinanzierung haben, kontaktieren Sie uns gerne. Unsere Berater vor Ort unterstützen Sie bei der Suche nach der für Sie passenden Baufinanzierung. 

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .