0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Was heißt Ersterwerb beim Baukindergeld?

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) schreibt zum Thema "Ersterwerb beim Baukindergeld" in ihrem Merkblatt:

"Gefördert wird der erstmalige Neubau oder Erwerb von Wohneigentum zur Selbstnutzung in Deutschland. Ist bereits selbstgenutztes oder vermietetes Wohneigentum zur Dauernutzung in Deutschland vorhanden, ist eine Förderung mit dem Baukindergeld ausgeschlossen. (...) Stichtag ist das Datum des Kaufvertrags beziehungsweise der Baugenehmigung oder Bauanzeige für die neu erworbene beziehungsweise geschaffene Wohnimmobilie." (Quelle: Merkblatt KfW 424)

Kein Ersterwerb, keine Förderung durch KfW 424

Der Ersterwerb ist beim Baukindergeld also eine wichtige Voraussetzung. Um die KfW-Förderung 424 zu erhalten, dürfen Sie zum Zeitpunkt des Kaufs der Immobilie keine zweite Immobilie Ihr Eigentum nennen. Ob ein späterer Erwerb einer zweiten Immobilie dafür sorgen kann, dass Sie nicht mehr förderberechtigt sind, ist bislang unklar. Die KfW äußert sich hierzu bisher nicht explizit. Als Grund, der ein Ende der Förderung nach sich ziehen kann, nennt sie bisher nur das Ende der Selbstnutzung: Wenn Sie die Immobilie vermieten, verpachten oder verkaufen möchten, sind Sie verpflichtet, diese Änderung der KfW mitzuteilen und erhalten ab diesem Zeitpunkt kein Baukindergeld mehr.  

Zins und Rate berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000

KfW-Darlehen: Gut beraten mit Dr. Klein

Unsere Spezialisten für Baufinanzierung beraten Sie gern zu den verschiedenen KfW-Förderungen und unterstützen Sie bei der Wahl des passenden Darlehens. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu einem unserer Berater vor Ort auf oder fordern Sie einen Finanzierungsvorschlag an. In einem persönlichen Beratungsgespräch beantworten wir Ihre Fragen und finden das geeignete KfW-Darlehen für Sie.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordern unverbindlich und kostenlos
Andere Leser interessierten sich auch für
  • Aktuelle Bauzinsen – Wie entwickeln sich die Zinsen für Ihre Baufinanzierung?
  • Umschuldung – Durch günstigere Zinsen einen größeren finanziellen Spielraum schaffen!
  • Immobilienkreditrechner – Einfach verschiedene Angebote miteinander vergleichen!
  • Sondertilgung – Wann ist es sinnvoll, die Baufinanzierung schneller abzuzahlen?

Weitere Themen finden Sie in unserem Ratgeber Baufinanzierung

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .