0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos
Finanzlexikon

Anschaffungsdarlehen

Was ist ein Anschaffungsdarlehen?

Ein Anschaffungsdarlehen ist ein anderes Wort für einen Ratenkredit. Es wird in regelmäßigen monatlichen Raten abgezahlt. Da es meist nicht zweckgebunden ist, kann ein Anschaffungsdarlehen beliebig eingesetzt werden, beispielsweise für den Kauf neuer Möbel, einer Urlaubsreise oder einen neuen Fernseher. 

Als Synonym werden auch verwendet: Konsumentenkredit, Verbraucherkredit, Sofortkredit, Kleinkredit oder Wunschkredit.

Was ist das Besondere an einem Anschaffungsdarlehen?

Das Anschaffungsdarlehen weist folgende Eigenschaften auf:

  • Kreditsumme bis zu 50.000 €
  • Laufzeit zwischen 6 bis 84 Monaten
  • Meist nicht zweckgebunden
  • Kein Grundbucheintrag erforderlich

Warum sind die Zinsen für ein Anschaffungsdarlehen oft höher als bei einer Baufinanzierung?

Ein Anschaffungsdarlehen ist in der Regel mit höheren Zinsen verbunden als bei einer Baufinanzierung. Das liegt daran, dass das Anschaffungsdarlehen nicht zweckgebunden ist und Sie das geliehene Geld frei verwenden dürfen. Ein Immobilienkredit ist hingegen zweckgebunden. Sie dürfen das Geld lediglich für den Bau oder Kauf einer Immobilie einsetzen. Kommt es zu Zahlungsausfällen, veräußert die Bank die Immobilie, um aus dem Erlös die ausstehenden Zahlungen begleichen zu können. Das geht bei einem Anschaffungsdarlehen nicht. Mit höheren Zinsen versucht die Bank das Risiko, Geld zu verlieren, zu reduzieren.

Kann ich ein Anschaffungsdarlehen vorzeitig kündigen?

Ein Anschaffungsdarlehen können Sie jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen. Für die vorzeitige Kündigung kann die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Das ist eine Art Schadenersatz für die Zinszahlungen, die ihr entgehen würden. Die Vorfälligkeitsentschädigung beträgt 1 % der Restschuld, wenn die Laufzeit des Anschaffungsdarlehens noch 12 Monate oder länger dauert. Beträgt die verbleibende Laufzeit weniger als 12 Monate, wird eine Vorfälligkeitsentschädigung von 0,5 % der Restschuld berechnet.

Ist ein zweckgebundenes Anschaffungsdarlehen besser?

Ein zweckgebundenes Anschaffungsdarlehen ist meist günstiger als ein nicht zweckgebundenes. Das liegt daran, dass die Banken bei einem zweckgebundenen Anschaffungsdarlehen eine Sicherheit haben, die sie im Fall von Zahlungsausfällen veräußern können. Das wird in der Regel mit günstigeren Zinsen belohnt.

Es empfiehlt sich daher, ein zweckgebundenes Anschaffungsdarlehen abzuschließen. Wollen Sie beispielsweise ein Auto kaufen, kommt ein Autokredit infrage. Da das Auto der Bank als Sicherheit dient, wird sie Ihnen günstigere Zinsen anbieten als bei einem nicht zweckgebundenen Anschaffungsdarlehen.

Welche Voraussetzungen gibt es für ein Anschaffungsdarlehen?

Es gibt einige Voraussetzungen, die Sie mitbringen müssen, um ein Anschaffungsdarlehen von der Bank zu erhalten. Die Bank wird diese prüfen und in die Darlehensentscheidung einbeziehen. Zu den Voraussetzungen gehören:

  • Volljährigkeit
  • Bankkonto und Wohnsitz in Deutschland
  • Gute Bonität
  • Geregeltes Einkommen

Die Kredithöhe sowie die vereinbarte monatliche Rate sollten in Ihren Budgetrahmen passen.  Die Bank wird alle Faktoren prüfen, um dann eine Entscheidung zu treffen.

Kann ich ein Anschaffungsdarlehen umschulden?

Sie können ein Anschaffungsdarlehen umschulden. Das bietet sich an, wenn die Zinsen seit Abschluss des Darlehens gesunken sind oder Sie mehrere Anschaffungsdarlehen zu einem vereinen wollen. Wenn Sie Ihren Kredit umschulden, schließen Sie ein neues Anschaffungsdarlehen zu neuen Konditionen bei einer Bank ab. Unter Umständen wird noch eine Vorfälligkeitsentschädigung für die vorzeitige Kündigung des alten Anschaffungsdarlehens fällig. Doch die Zinsersparnis ist meist höher als die Kosten, die Sie für die Ablöse zahlen.

Zins und Rate Ihrer Baufinanzierung berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000

Fachbegriffe aus der Finanzierungs- und Versicherungswelt leicht erklärt

Im Lexikon von Dr. Klein finden Sie viele Erläuterungen zu Fachtermini aus den Bereichen Versicherung  und Finanzierung wie Baufinanzierung oder Ratenkredit. Das Finanzexikon bietet Ihnen schnelle Infomationen zum Einstieg in die Fachwelt.

​​​​​​​Unsere Finanz-Ratgeber

Sie wünschen sich mehr Details zu Themen wie Vorfälligkeitsentschädigung, Hypothek, Umschuldung, Forward-Darlehen, Sondertilgung oder Anschlussfinanzierung? Sie möchten mehr zu Spezialtehmen wissen, beispielsweise zu Baufinanzierung ohne Eigenkapital, Besonderheiten beim Baukredit, Planung Ihres Hypothekendarlehen oder zum Immobilienkredit beim Vermittler?

Zusätzlich zu unserem Finanzlexikon bieten wir Ihnen ausführliche Artikel zu diesen Themen in unserem Ratgeber Baufinanzierung.

Baufinanzierungsrechner

In unserem Baufinanzierungsrechner-Bereich bieten wir zudem Rechner wie Hauskreditrechner und Forward Darlehen Rechner an.

Unsere Spezialisten für Baufinanzierung
beraten Sie gern.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos