0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos
Finanzlexikon

Annuitätenrechner

Mit einem Annuitätenrechner lässt sich eine Immobilienfinanzierung ganz einfach und bequem berechnen. Durch die Eingabe der gewünschten Darlehenssumme und der geplanten Sollzinsbindung kann schnell herausgefunden werden, wie hoch die persönlichen Bauzinsen ausfallen und mit welcher monatlichen Belastung zu rechnen ist. Der Annuitätenrechner wird deshalb oft auch als Bauzinsrechner bezeichnet. So erhält der Käufer eine erste Vorstellung darüber, mit welchen Kosten er für eine Baufinanzierung rechnen muss.

Annuität ganz leicht berechnen mit dem Annuitätenrechner

Die meisten Kreditnehmer entscheiden sich bei der Finanzierung ihrer Immobilie für ein Annuitätendarlehen. Dieses hat den großen Vorteil der Planbarkeit, denn die zu zahlenden monatlichen Raten sind immer gleich – und das über die gesamte Laufzeit. Um nun die Annuität zu berechnen und herauszufinden, wie hoch die monatliche Belastung ist, kann ein Annuitätenrechner eine Hilfestellung sein.

Dazu müssen einfach Eckdaten wie der Darlehensbetrag, die Zinsbindung und die gewünschte Tilgung eingetragen werden. Der Annuitätenrechner berechnet im Anschluss den aktuellen Sollzinssatz für die Finanzierung. Des Weiteren zeigt er die monatlich zu zahlende Rate an. Zusätzlich gibt ein Tilgungsplan eine Gesamtübersicht darüber, welche Kosten in den nächsten Jahren auf den Kreditnehmer zukommen. Ebenso ist daraus ersichtlich, wie sich sowohl der Zins- als auch der Tilgungsanteil jeden Monat verringern und wie hoch die Restschuld am Ende der Laufzeit sein wird.

Die Vorteile des Annuitätenrechners

Die Nutzung eines Annuitätenrechners hat mehrere Vorteile: Zum einen kann sich der Nutzer einen ersten Überblick über die finanzielle Belastung während der Baufinanzierung machen. Probieren ist dabei erlaubt: Indem man die verschiedenen Variablen verändert, erhält man ein Gefühl für die Beziehung zwischen den einzelnen Faktoren Laufzeit, Kredithöhe und monatliche Rate.

Zum anderen ist es möglich, mehrere Beispielfälle durchspielen, ohne sich jedes Mal extra ein Finanzierungsangebot bei den Banken einholen zu müssen. Wie verändern sich der Sollzins und die monatliche Rate, wenn die Laufzeit geändert wird? Oder um wie viel Euro steigert sich die Monatsrate, wenn sich die Tilgungsrate erhöht? Das alles lässt sich ganz einfach mit dem Annuitätenrechner herausfinden.

Tipps, um die Annuität zu berechnen

Um den Annuitätenrechner richtig zu nutzen, sollte man über die einzelnen Komponenten Bescheid wissen. So stellt die Sollzinsbindung, also die Laufzeit der Immobilienfinanzierung zu dem festgelegten Zinssatz, einen wichtigen Faktor dar. Je länger diese ist, desto mehr Sicherheit haben Kreditnehmer, da der Zinssatz in dieser Zeit nicht erhöht werden kann. Mit der Länge der Laufzeit verändert sich allerdings auch der Sollzins: Eine kürzere Laufzeit bedeutet einen besseren Zinssatz, bei einer langen Laufzeit steigt der Sollzins.

Der Darlehensbetrag stellt die Höhe des Kredites dar, der aufgenommen werden soll. Um die persönliche Darlehenssumme zu erhalten, ist es sinnvoll, den Kaufpreis kennen und eventuell vorhandenes Eigenkapital davon abziehen. Mit dem anfänglichen Tilgungssatz wird festgelegt, wie schnell die Baufinanzierung abgezahlt wird. Denn die Monatsrate besteht aus einem Zinsanteil und einem Tilgungsanteil. Während der Zinsanteil fix ist und die Kosten der Bank ausgleicht, bildet die Tilgung den variablen Teil der Monatsrate, mit dem das Darlehen abgezahlt wird. Dabei kann der Kreditnehmer selbst bestimmen, wie hoch die Tilgung ausfallen soll; empfehlenswert ist ein Tilgungssatz von mindestens 2 bis 3 Prozent. Alternativ kann auch eine maximale Höhe für die monatliche Rate in den Annuitätenrechner eingeben werden, dann wird der daraus resultierende Tilgungssatz errechnet.

Für wen sich die Nutzung des Annuitätenrechners lohnt

Der Annuitätenrechner ist vor allem für künftige Kreditnehmer einer Baufinanzierung interessant. Sie können sich so bereits vor der konkreten Einholung von Kreditangeboten mit der Materie vertraut machen und ihre wahrscheinliche Annuität anhand von verschiedenen Beispielen berechnen. Nutzer des Annuitätenrechners sollten aber wissen, dass es sich bei dem Bauzins und der monatlichen Rate immer um exemplarische Zahlen handelt. Mit dem Rechner erhält der Kreditnehmer eine Musterrechnung, welche die wahrscheinliche Höhe des Zinssatzes sowie der Monatsrate zeigt. Ein konkretes Finanzierungsangebot erstellt gern der persönliche Dr. Klein Berater vor Ort.

Zins und Rate Ihrer Baufinanzierung berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000

Fachbegriffe aus der Finanzierungs- und Versicherungswelt leicht erklärt:
Im Lexikon von Dr. Klein finden Sie viele Erläuterungen zu Fachtermini aus den Bereichen Versicherung  und Finanzierung wie Baufinanzierung oder Ratenkredit. Das Finanzexikon bietet Ihnen schnelle Infomationen zum Einstieg in die Fachwelt.

Unsere Finanz-Ratgeber
Sie wünschen sich mehr Details zu Themen wie Vorfälligkeitsentschädigung, Hypothek, Umschuldung, Forward-Darlehen, Sondertilgung? Sie möchten mehr zu Spezialtehmen wissen, beispielsweise zu Baufinanzierung ohne Eigenkapital, Besonderheiten beim Baukredit, Planung Ihres Hypothekendarlehen oder zum Immobilienkredit beim Vermittler?

Zusätzlich zu unserem Finanzlexikon bieten wir Ihnen ausführliche Artikel zu diesen Themen in unserem Ratgeber Baufinanzierung.

In unserem Baufinanzierungsrechner-Bereich bieten wir zudem Rechner wie Kreditrechner und Forward Darlehen Rechner an.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .