0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Was kann über einen Immobilienkredit finanziert werden?

Wie der Name schon vermuten lässt, kann man mit einem Immobilienkredit – auch Baufinanzierung genannt – ein Haus bauen oder kaufen, sanieren oder modernisieren. Als so genanntes zweckgebundenes Darlehen steht dem Kreditnehmer ein Immobilienkredit nicht zur freien Verfügung. Er muss seinem Zweck entsprechend eingesetzt werden. Als Nachweis für die zweckmäßige Nutzung des Immobilienkredits verlangt die Bank Unterlagen, beispielsweise in Form von Rechnungen.

Die Zweckgebundenheit des Immobilienkredits hat sowohl für Sie als auch für die Bank Vorteile. Die Bank sichert sich dahingehend ab, dass Sie mit dem Geld einen Gegenwert in Form einer Immobilie anschaffen. Das bedeutet, die Bank bekommt ihr Geld auch dann zurück, wenn der Kreditnehmer die Raten nicht mehr zahlen kann. Durch eine Zwangsversteigerung des Hauses gleicht sie den Zahlungsausfall aus. Der Kreditnehmer profitiert aufgrund der Zweckgebundenheit von einem niedrigen Sollzins. Denn gibt es einen Gegenwert, ist das Risiko des Zahlungsausfalls für die Bank geringer und das belohnt sie mit niedrigeren Zinsen als bei einem frei verfügbaren Ratenkredit beispielsweise.

Haus bauen

Wollen Sie ein Haus bauen, dann können Sie mit einem Immobilienkredit die Immobilie und das Grundstück finanzieren. Um sicher zu gehen, dass der Kreditnehmer den Immobilienkredit nicht für Waren des täglichen Bedarfs, Technik oder Reisen verwendet, bekommt er das Darlehen meist nicht in einem Stück ausgezahlt.

Sie erhalten das Darlehen so zusagen häppchenweise, indem Sie nach der Fertigstellung bestimmter Bauabschnitte die dazugehörigen Rechnungen in Kopie bei der Bank einreichen. Anschließend veranlasst die Bank dann die Auszahlung – entweder auf Ihr Konto oder direkt an das rechnungsstellende Bauunternehmen.

Haus kaufen

Von einem Immobilienkredit kann natürlich auch der Kauf einer Bestandsimmobilie finanziert werden – also wenn Sie beispielsweise einen Neubau oder ein altes Haus kaufen. Anders als beim Hausbau wird Ihnen beziehungsweise dem Verkäufer in diesem Fall die volle Summe für das Haus an einem Stück überwiesen. Als Nachweis dafür, dass Sie als Kreditnehmer das Geld auch wirklich für den Kauf der Immobilie genutzt haben, reichen Sie einfach eine Kopie des Kaufvertrags bei der Bank ein.

Wenn Sie ein altes Haus kaufen, dann können Sie von dem Immobilienkredit auch die Sanierung des Gebäudes oder die Modernisierung zahlen. Für Modernisierungsarbeiten, die dem energetischen Zweck dienen oder bei einem altersgerechten Umbau können Sie im Zuge des Immobilienkredits auch ein KfW-Darlehen beantragen. Diese Darlehen zeichnen sich durch einen niedrigen Zinssatz und einmalige Zuschüsse aus, die Sie nicht zurückzahlen müssen. Allerdings sind die Umbaumaßnahmen mit einer KfW-Förderung an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Dinge, die Sie nicht mit einem Immobilienkredit finanzieren können, sind unter anderem Carports, nachträglich erbaute Garagen, Gartenhäuser oder die Gartengestaltung. Neben dem Gegenwert, den man der Bank im Zuge eines Immobiliendarlehens als Sicherheit entgegenbringen muss, gibt es auch eine Mindestsumme für eine Baufinanzierung. Diese beträgt in der Regel 50.000 Euro.

Zins und Rate berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000
Ihr Partner für Baufinanzierungen mit günstigen Zinsen

Von der ersten Idee bis zur finalen Unterschrift: Unsere Berater vor Ort begleiten Sie bei Ihrer Baufinanzierung und stehen Ihnen mit fachkundigem Rat zur Seite. Dabei haben sie die Angebote von über 400 namhaften Banken für Ihre Baufinanzierung in der Hinterhand. Fordern Sie dazu einfach aktuelle Finanzierungsvorschläge passend zu Ihrem künftigen Eigenheim an.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordern unverbindlich und kostenlos
Andere Leser interessierten sich auch für

Weitere Themen finden Sie in unserem Ratgeber Baufinanzierung

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .