Menschen hinter der Marke: Kerstin – Baufinanzierungs-Spezialistin, Mama & Naschkatze

Artikel teilen
Lesezeit: 3 Minuten

Kerstin lebt für den Kundenkontakt. Die persönliche Beratung und Begleitung ihrer Kunden ins eigene Heim, macht sie im Berufsleben glücklich, dicht gefolgt von allem, was süß ist ;-). Ihre Freizeit verbringt Kerstin am liebsten mit ihrer Familie, ihr 6-Jähriger Sohn ist ihr ganzer Stolz. Kochen darf Zuhause aber eher ihr Mann, Kerstin greift lieber zum Lieferservice.

Name: Kerstin Riege

Alter: 33, Sohn (1 Sohn, 6 Jahre alt)

Bei Dr. Klein seit: 2017

Job: Baufinanzierungs-Beraterin

Stationen:

  • 2010: Ausbildung bei der Commerzbank zur Bankkauffrau
  • 2010 – 2014: Commerzbank
  • 2014 – 2016: Sparda Bank Berlin Brandenburg eG
  • 2016 – 2017: Daimler, Kreditanalystin
  • 2017: Wechsel zu Dr. Klein als Baufinanzierungs-Spezialistin

HAUSgemacht: Was bedeutet Zuhause für dich?

Zuhause bedeutet für mich Wohlfühlen, zur Ruhe kommen, Sicherheit und Entspannung. Mein Zuhause ist mein sicherer Hafen, wo ich abschalten kann, Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringe und einfach durchatmen kann.

HAUSgemacht: Gibt es etwas, was du gar nicht gut kannst?

Ja, kochen 😊. Ich mache es einfach nicht gerne und ich kann es auch nicht so gut, vermutlich wegen der fehlenden Erfahrung. Bei uns Zuhause kocht mein Mann immer und dafür bin ich sehr dankbar, denn ich bin einfach eine „Essen-Bestellerin“.

HAUSgemacht: Was war die beste Entscheidung Deiner beruflichen Laufbahn?

Zu Dr. Klein in Friedrichshagen zu gehen war die beste Entscheidung in meinem bisherigen Berufsleben 😊.

In meiner Ausbildung und Zeit bei der Commerzbank habe ich immer nah am Kunden gearbeitet. Als ich dann bei Daimler als Kreditanalystin war, waren die Kunden plötzlich recht weit weg, Das hat mir nicht so gut gefallen. Da habe ich sehr deutlich gemerkt, dass mir der Kundenkontakt bei der Arbeit wichtig ist. Bei Dr. Klein bin ich wieder nah am Menschen und die Kunden sind so dankbar, wenn eine Finanzierung geklappt hat – es ist persönlich und abwechslungsreich.

HAUSgemacht: Wie bist du zu Dr. Klein gekommen?

Ich bin durch einen Bekannten zu Dr. Klein gekommen. Ich habe nach meiner Elternzeit für Dr. Klein im Telefonvertrieb gearbeitet. Aber dann kam das Angebot von Daimler, welches ich angenommen habe und so wurde es erst ein paar Jahre später etwas mit Dr. Klein und mir.

HAUSgemacht: Was machst du konkret bei Dr. Klein?

Ich helfe Menschen mit einer bestmöglichen Baufinanzierung ihren Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklichen. Im besten Fall begleite ich meine Kunden vom 1. Beratungsgespräch bis zum Finanzierungsabschluss und der Beurkundung. Ich bin aber auch erste Ansprechpartnerin bei der Auszahlung und stehe meinen Kunden während der gesamten Laufzeit mit Rat und Tat zur Seite. Dadurch lernt man die Menschen kennen und entwickelt ein Vertrauensverhältnis, das ich sehr schätze.

Kerstin und ihr Team: Christiane Bottke, Christian Schäfer, Kerstin Riege, Marcel Heinrich, BirigtGlisman, Uwe Glisman (von links nach rechts)

HAUSgemacht: Was magst du an deinem Beruf besonders gern?

Wenn eine Finanzierungsbestätigung kommt ist das ein toller Moment. Das Schönste ist es dann, den Kunden dann anzurufen und zu sagen: „Ihr Antrag wurde genehmigt, Sie können zum Notar gehen.“ Die Freude und auch die Dankbarkeit, die ich dann von den Kunden erfahre, macht mich sehr glücklich und motiviert mich jeden Tag aufs Neue.  

HAUSgemacht: Was wärst du geworden, wenn du nicht Spezialistin für Baufinanzierung wärst?

Polizistin. Ursprünglich hatte ich mich nach dem Abitur als Polizistin beworben, aber ich wurde abgelehnt, weil ich zu klein war. Ich kam gar nicht bis zum Sporttest 😊 Rückblickend war das gut so, denn heute könnte ich mir den Beruf als Polizistin für mich gar nicht mehr vorstellen und bin froh wie es beruflich für mich gekommen ist.

HAUSgemacht: Ohne was könntest Du nicht leben?

Ganz ehrlich? Ohne Süßigkeiten und Schokolade, das ist wirklich meine große Leidenschaft. Ich bin da auch gar nicht anspruchsvoll, ich esse alles Süßes, am liebsten Vollmilchschokolade. 😊 Bei uns im Büro ist keine Süßigkeit vor mir sicher, mein Kollege regt sich schon immer auf, dass ich alles wegesse, sobald etwas da ist – aber so hat eben jeder seine Schwächen 😉  

Entweder-Oder?

Samstag oder Sonntag? – Samstag

Kaufen oder Mieten? – Kaufen

Haus oder Wohnung? – Wohnung

Garten oder Balkon? -Balkon

Kochen oder Bestellen? -Bestellen


Spannende Aufgaben und ein tolles Umfeld:
Ihr wollt auch Teil des Teams sein?


Artikel teilen