zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Fragen an Dr. Klein

Antworten zur Risikolebensversicherung

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zur Risikolebensversicherung, der finanzielle Schutz für Ihre Familie.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Risikolebensversicherung und in unserem Ratgeber Vorsorge.

Was ist eine Risikolebensversicherung?
Was ist eine fallende Risikolebensversicherung?

Für wen ist der Abschluss einer Risikolebensversicherung sinnvoll?

Tobias Dolge, Hamburg
Experte bei Dr. Klein Timo Reimert,
Dr. Klein

Timo Reimert, Experte für Versicherung: Der Abschluss einer Risikolebensversicherung ist vor allem für junge Familien und Alleinerziehende unbedingt zu empfehlen.

 

Die Existenz der Familie hängt hier meist von nur einem Einkommen ab. Aber auch verheiratete oder unverheiratete Paare können finanziell für den Fall vorbeugen, dass ein Partner verstirbt.

Daneben verlangen Banken bei Darlehensvergabe oft eine Risikolebensversicherung als Sicherheit – in einem solchen Fall ist es sinnvoll eine fallende Risikolebensversicherung abzuschließen, bei der die monatlichen Raten und die Versicherungssumme parallel zur Tilgung des Darlehens sinken.

Was ist eine verbundene Risikolebensversicherung?
Wie hoch sollte bei der Risikolebensversicherung die Versicherungssumme sein?
Erhalte ich bei einer Risikolebensversicherung zum Laufzeitende eine Auszahlung?
Was ist der Unterschied zwischen einer Lebensversicherung, einer Rentenversicherung und einer Risikolebensversicherung?
Kann ich meine Risikolebensversicherung von der Steuer absetzen?
Wie hoch ist mein Beitrag für eine Risikolebensversicherung?
Warum ist die Risikolebensversicherung für Frauen günstiger als für Männer?
Welche Zusatzversicherung kann ich mit einer Risikolebensversicherung online kombinieren?
Wer bekommt im Todesfall das Geld aus meiner Risikolebensversicherung ausbezahlt?