0451 14087764
Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Mein Gehalt fällt unter die Pflichtversicherungsgrenze. Was kann ich tun?

Ihr Gehalt kann unter die Pflichtversicherungsgrenze für eine private Krankenversicherung fallen – zum Beispiel, wenn Sie Ihren Arbeitgeber wechseln oder von einer Vollzeit- auf eine Teilzeitbeschäftigung umsteigen. In diesem Fall gilt für Sie die Pflichtversicherung und Sie müssen wieder zurück in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln.

Es gibt jedoch eine Ausnahme von dieser Regel: Sofern Sie älter als 55 Jahre sind, können Sie in der privaten Krankenversicherung bleiben.

Sollte Ihr Einkommen nur deshalb unter die Pflichtversicherungsgrenze fallen, weil diese erhöht wurde, können Sie einen Antrag auf Befreiung von der Pflichtversicherung stellen. Vorraussetzung hierfür ist, dass Sie Ihren Antrag innerhalb von drei Monaten nach Erhöhung der Pflichtversicherungsgrenze einreichen. 

Warum sich ein Versicherungscheck für Sie lohnt

Machen Sie den Versicherungscheck

Wir überprüfen Ihre bestehenden Policen auf Optimierungs- und Sparpotenzial.

Richtig versichert mit Dr. Klein

Ob Sachversicherung, Krankenversicherung, Vorsorge oder Rente – mit Dr. Klein finden Sie immer die passende Versicherung. Unsere mehr als 550 Berater vor Ort zeigen Ihnen, wie Sie sich optimal schützen können und vergleichen für Sie kostenlos die verschiedenen Angebote. Sprechen Sie uns einfach an!

Jetzt Beratung anfordern unverbindlich und kostenlos
Andere Leser interessierten sich auch für

Weitere Themen finden Sie in unserem Ratgeber Private Krankenversicherung

Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
Alle Kundenbewertungen im Überblick
Wir haben unserer Kunden befragt.
Kundenbewertung
/5
Kundenempfehlung
%