zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Ratgeber Bausparen

Ratgeber Bausparen

Ein eigenes Haus - dieser Traum soll möglichst schnell wahr werden, aber die Haushaltskasse ist leer und auf dem Sparkonto herrscht Ebbe? Die Lösung: Ein Bausparvertrag ebnet Ihnen den Weg zum Eigenheim und hilft Ihnen beim Eigenkapital auf die Sprünge. Er ist aber auch darüber hinaus äußerst vielseitig und flexibel.

In unserem Ratgeber Bausparen erfahren Sie, wofür sich der Bausparvertrag einsetzen lässt, wie Sie ihn in Ihre Baufinanzierung integrieren, welche Vorteile er Immobilienbesitzern bietet und wie eine Bausparsofortfinanzierung funktioniert. So holen Sie das Maximum aus Ihrem Bausparer heraus!

Bausparsofortfinanzierung: jetzt ein Haus!

Mit der Bausparsofortfinanzierung ein Haus kaufen

Sieben Jahre bausparen, dann ein Haus kaufen - das ist der übliche Weg beim Bausparvertrag. Mit der Bausparsofortfinanzierung geht's schneller, denn damit können Sie Ihr Eigenheim auch sofort erwerben. In letzter Zeit stand dieser Finanzierungsweg vermehrt in der Kritik - damit setzen wir uns hier auseinander und zeigen:

  • die Vor- und Nachteile der Bausparsofortfinanzierung
  • die Unterschiede zum Annuitätendarlehen
  • ihre Besonderheiten und für wen sie sich eignet

Geschenke vom Chef

Vermögenswirksame Leistungen

Vermögenswirksame Leistungen (VL) sind Geldgeschenke, die Sie von Ihrem Arbeitgeber zum Sparen dazu bekommen.

Ist Bausparen heute überhaupt noch sinnvoll?

Die Vorteile des Wohnkredits bei Dr. Klein

Auf die Einzahlungen gibt es kaum noch Zinsen, Altverträge werden von den Bausparkassen gekündigt, da fragen sich viele: Lohnt es sich heutzutage überhaupt noch, einen Bausparvertrag abzuschließen?

Als Sparanlage mag der Bausparvertrag kaum noch attraktiv sein, aber Immobilienkäufern und Eigenheimbesitzern hat er dennoch eine Menge zu bieten. Lesen Sie hier, wie Sie ihn geschickt für Ihre Baufinanzierung einsetzen und alle Vorteile nutzen.

Geschenke vom Staat

Wohnungsbauprämie vom Staat

Mit der Wohnungsbauprämie zahlt der Staat Ihnen, falls Sie gewisse Gehaltsgrenzen einhalten, jedes Jahr etwas zum Bausparvertrag dazu.

Allroundtalent Bausparer: Der kann allerhand!

Was ein Bausparer alles kann

Ein Bausparvertrag kommt mit ziemlich viel Fachvokabular um die Ecke: Von A wie Abschlussgebühren über M wie Mindestansparzeit bis Z wie Zuteilung - in diesem Artikel erklären wir die wichtigsten Begriffe und zeigen, was ein Bausparer noch alles kann - außer bausparen, zum Beispiel:

  • Kredit zu günstigen Zinsen geben
  • das Zinsänderungsrisiko minimieren
  • Ihre Anschlussfinanzierung gestalten

 

 

Instandhaltungsrücklage

Instandhaltungsrücklage rechtzeitig schaffen

Sparen, sparen, Rücklagen schaffen: Wenn Sie rechtzeitig damit beginnen, kann Ihnen künftig keine kaputte Heizung mehr die Laune verderben.

Kosten berechnen

Behalten Sie mit unseren Rechnern die Kosten Ihrer Baufinanzierung im Blick!

Den Anschluss kriegen

Die Anschlussfinanzierung gut planen und beste Kondititionen für die nächste Runde sichern.

Zinsen checken

Wie stehen die Zinsen für eine Baufinanzierung? Hier alles zum Zinstrend erfahren!