0800 6649364
Montag bis Freitag: 9.00 – 17.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Kredit bekommen: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

„Bekomme ich einen Kredit?“ – Dieser Frage gehen wir im Folgenden genauer auf den Grund. Erfahren Sie außerdem, ob Sie einen Kredit erhalten mit geringem Einkommen und welche Unterlagen für einen Antrag nötig sind.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Kredit bekommen - Welche Voraussetzungen braucht es dafür?

      Einen Kredit bekommen Sie in der Regel bei der Bank. Dafür füllen Sie einen Kreditantrag aus und reichen ihn bei einem Bankinstitut Ihrer Wahl ein. Um ein möglichst günstiges Kreditangebot zu erhalten, lohnt sich vorab ein Vergleich mehrerer Angebote miteinander. Die eingereichten Unterlagen werden dann geprüft. Dabei kommt es der Bank darauf an, dass der Antragsteller das Geld in einem angemessenen Zeitraum zurückzahlen kann. Aus diesem Grund werden die Kreditwürdigkeit und die Bonität besonders unter die Lupe genommen. Wer ein gutes Einkommen hat, schuldenfrei ist und keinen negativen Schufa-Eintrag vorweisen kann, hat nichts zu befürchten. Das Risiko ist für die Bank in diesem Fall sehr gering, sodass einer Kreditvergabe nichts im Weg steht. Sie sollten lediglich mindestens 18 Jahre alt sein und sowohl eine deutsche Wohnanschrift als auch eine deutsche Bankverbindung haben. 

      Wer allerdings nicht ganz so liquide ist, hat es schwerer. Einen Kredit bekommen die meisten jedoch auch, wenn die Voraussetzungen nicht ganz optimal sind. Die Bank benötigt dann lediglich mehr Sicherheiten, die hinterlegt sind, um das Risiko für Sie zu minimieren. Als Sicherheiten zählen Kunstwerke, Autos oder Häuser, also Vermögen, das während der Laufzeit möglichst nichts an Wert einbüßt. Als Faustregel gilt: Je höher die Darlehenssumme, desto mehr Sicherheiten sind notwendig. Damit versucht die Bank die Risiken gering zu halten. Doch auch mit schlechterer Bonität ist es nicht unmöglich, einen Kredit zu bekommen. Wir geben Ihnen hier Tipps mit auf den Weg, die Ihre Chancen erhöhen.

      Kredit bekommen ist abhängig vom Einkommen

      Das Einkommen spielt eine wichtige Rolle, wenn man einen Kredit bekommen möchte. Vom Einkommen macht die Bank abhängig, in welcher Höhe ein Kredit bewilligt wird. Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie der Abschluss der Probezeit in dem Unternehmen begünstigt, dass Sie einen Kredit bekommen. Bevor Sie einen Kreditantrag stellen, prüfen Sie, wie viel Sie von Ihrem Einkommen in einen Kredit investieren können. Es ist schließlich nicht ratsam, wenn Sie einen Kredit erhalten, um sich einen neuen Fernseher oder einen Umbau leisten zu können, dafür aber am Hungertuch nagen. Kalkulieren Sie außerdem nicht zu knapp, um bei unerwarteten Ereignissen nicht gleich in finanzielle Engpässe zu geraten. 

      Kredit bekommen: Was tun bei geringem Einkommen?

      Wenn Sie keinen Kredit bekommen, kann das an Ihrem geringen Einkommen liegen. Die Bank befürchtet dann, dass die Ratenzahlungen ausbleiben und sie ihr Geld nicht wiedersieht. Wir zeigen Ihnen einige Stellschrauben auf, an denen Sie drehen können, damit Sie doch noch einen Kredit bekommen. 

      1. Laufzeit verlängern: Wenn Sie keinen Kredit bekommen, können Sie die Laufzeit Ihres Immobilienkredits verlängern. Dadurch reduziert sich die monatliche Belastung, da die Tilgung auf mehrere Monate verteilt wird. Bedenken Sie, dass dadurch auch die Zinskosten steigen.
      2. Darlehenssumme herabsetzen: Wer weniger aufnimmt, muss auch weniger zurückzahlen. Reduzieren Sie Ihre Darlehenssumme, wenn möglich. Sie werden leichter einen Kredit bekommen.
      3. Angebote vergleichen: Konditionen für Kredite vergleichen lohnt sich. Holen Sie sich mehrere Angebote ein und vergleichen diese miteinander. Bereits wenige Zehntelprozent können eine Zinsersparnis einbringen. Beachten Sie, dass die Konditionen wie Laufzeit, monatliche Rate und Extras wie Sondertilgungen gleich sein sollten. 
      4. Bürgen bestimmen: Als Bürge wird eine Person bezeichnet, die solvent ist und der Bank im Falle eines Zahlungsausfalls als Sicherheit dient. Sind Sie irgendwann nicht mehr in der Lage, Ihre monatlichen Raten zu begleichen, springt der Bürge ein. Sie haften also beide für den Kredit und trage Sorge, dass die Rückzahlung termingerecht und vollständig erfolgt. Dabei spielt es keine Rolle, wer der eigentliche Vertragsinhaber ist, der den Kredit bekommen hat. Als Bürgen können Eltern, Kinder oder Freunde fungieren, aber auch Lebens- und Ehepartner. Schlagen Sie der Bank einen Bürgen vor, um einen Kredit zu bekommen, sollte dieser 18 Jahre alt und über eine gute Bonität verfügen.

      Wenn Sie nicht sofort einen Kredit bekommen, bedeutet es nicht, dass es gänzlich unmöglich ist. Mit den aufgeführten Punkten besteht immer noch die Chance eines positiven Kreditausgangs. Sprechen Sie am besten mit Ihrer Bank oder einem neutralen Finanzdienstleister wie Dr. Klein, um eine maßgeschneiderte Finanzierung auf die Beine zu stellen.

      Mein Einkommen liegt unter der Pfändungsgrenze

      Möchten Sie einen Kredit bekommen, Ihr Einkommen liegt allerdings unter 1.133,80 Euro, haben Sie schlechte Karten. Der Betrag entspricht der Pfändungsgrenze. Das bedeutet, das Vermögen darf bis zu dieser Grenze nicht gepfändet werden. Eine nächste Anpassung des Betrags wird ab dem 1. Juli 2019 erwartet. Das pfändungsfreie Einkommen steigt, sobald Unterhaltsverpflichtungen bestehen. Beispielhaft können Sie der Tabelle die Pfändungsfreigrenzen für eine beziehungsweise zwei unterhaltspflichtige Personen entnehmen.

       Eine PersonZwei Personen
      Pfändungsgrenze1.569,99 €1.799,99 €
      Tabelle: Pfändungsgrenzen mit Unterhaltsverpflichtungen

      Da die Einkommensgrenzen der Banken unterschiedlich ausfallen, kann nicht pauschal gesagt werden: Mit X Euro wird eine Kreditanfrage definitiv positiv ausfallen. Ob Sie einen Kredit bekommen, ist abhängig von der Bank, sodass Sie in jedem Fall einen Antrag stellen sollten.

      Konsumentenkredit

      Einen Kredit bekommen Sie häufig leichter beim Händler. Die sogenannten Konsumentenkredite werden über eine geringere Summe abgeschlossen, als es bei einer Baufinanzierung der Fall ist. Bei einem Konsumentenkredit verlangen die Händler zwar eine Schufa-Auskunft, das Einkommen spielt jedoch eine untergeordnete Rolle. Beachten Sie, dass solche Angebote oft teurer sind, da die Händler lediglich mit einer Bank kooperieren.

      Selbstständige: So bekomme ich einen Kredit

      Möchten Selbstständige einen Kredit bekommen, haben sie es sehr schwer. Da die Banken bei Selbstständigen mit unregelmäßigen Zahlungseingängen rechnen, erhöht sich das Risiko für die Bank. Wer selbstständig ist und dennoch einen Kredit bekommen möchte, muss ausreichend Sicherheiten hinterlegen, die die Bank im Ernstfall pfänden kann. Eine dreijährige Selbstständigkeit ist für die Banken Voraussetzung, um den Weg einer positiven Kreditvergabe zu ebnen. Darüber hinaus werden die Einkommensnachweise der letzten drei Jahre gefordert. Weitere Besonderheiten sowie Alternativen einen Kredit zu bekommen, erläutern wir in unserem Artikel Kredit für Selbstständige.

      Rentner: So bekomme ich einen Kredit

      Für die Banken ist bei der Vergabe eines Kredites wichtig, dass sie ihr Geld und die gewinnbringenden Zinsen wiederbekommen. Daher wird auch das Alter im Risikomanagement einer Bank bewertet, um zu entscheiden, ob die Antragsteller einen Kredit bekommen oder nicht. Je fortgeschrittener das Alter, desto schwerer ist es, einen Kredit zu bekommen. Obwohl die Zahl der Rentner in Zukunft steigen wird, gibt es noch keine speziellen Kredite für Rentner. Rentner gelten bei der Bank immer noch als Risikofaktor, was meist die Ablehnung eines Kreditantrags zur Folge hat. Ganz ausgeschlossen ist es nicht, dass auch Rentner einen Kredit erhalten. Einige wenige Institute vergeben Kredite bis zu einem Alter von 79 Jahren. Die besten Chancen haben Kredite mit einer geringen Laufzeit und einer geringen Kreditsumme. Wird die vollständige Tilgung des Kredites innerhalb der statistischen Lebenserwartung erreicht, steigen die Chancen erheblich.

      Einen Kredit bekommen Sie im Bereich Baufinanzierung seit Mai 2018 wieder einfacher. Nach der Wohnimmobilienkreditrichtlinie war für eine positive Kreditvergabe entscheidend, ob die Darlehenssumme innerhalb der statistischen Lebenserwartung zurückgezahlt werden konnte. War dies in der Vergangenheit nicht der Fall, hat der Antragsteller keinen Kredit bekommen. Diese Vorgabe wurde nun mit der Immobiliar-Kreditwürdigkeitsleitlinien-Verordnung aufgelockert. Seit Mai 2018 muss die Bank Kredite gewähren, die voraussichtlich nicht während der statistischen Lebenserwartung getilgt werden. Einen Kredit bekommen nun auch Antragsteller, die ihr Darlehen langfristig bedienen können.

      Studenten: So bekomme ich einen Kredit

      Ein Studium kann sehr zeitaufwändig sein, sodass entweder keine Zeit mehr für einen Nebenjob bleibt oder ein Nebenjob das Studium unnötig verlängert. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Studenten für einen Kredit. Einen Kredit erhalten diejenigen, die einen entsprechenden Antrag bei der Bank stellen. Allerdings bieten nicht alle Banken auch Kredite für Studenten an. Die berühmteste Kreditvergabestelle für Studenten ist die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Studenten, die einen Kredit bekommen möchten, erhalten eine Förderung von bis zu 54.600 Euro, ohne dass Sicherheiten erforderlich sind. Die Auszahlung erfolgt monatlich in Höhe eines Maximalbetrags von 650 Euro. Die Rückzahlung beginnt erst 18 Monate nach der letzten monatlichen Teilauszahlung. Am häufigsten wird das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) in Anspruch genommen. Studenten haben hier die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen einen unverzinslichen Kredit zu bekommen. Die erbrachte Leistung muss zudem nur hälftig zurückgezahlt werden. 

      Kredit: Welche Unterlagen sind nötig?

      Mit Ihrem Kreditantrag sind einige Unterlagen nötig, damit Sie überhaupt erst einen Kredit bekommen. Die Bank prüft anhand Ihrer Unterlagen, wie groß das Risiko für sie ist, wenn Sie einen Kredit erhalten. Diese Unterlagen braucht die Bank für eine Prüfung:

      • Grundsätzlich alle Unterlagen, die Liquidität bestätigen
      • Unterlagen über die Sicherheiten
      • Einkommensnachweise der letzten drei Monate
      • Gegebenenfalls Kontoauszüge
      • Unterlagen über bestehende Kredite falls vorhanden
      • Selbstauskunft
      • Personalausweis/ Meldebescheinigung
      • Kreditantrag

      Jede Bank entscheidet anhand unterschiedlicher Kriterien, ob Sie einen Kredit bekommen oder nicht. Daher sind auch nicht immer alle Unterlagen einzureichen. Erkundigen Sie sich am besten direkt bei Ihrer Hausbank, was für die Berechnung notwendig ist.

      Ablauf Kredit bekommen

      Unabhängig davon, was Sie sich mit dem geliehenen Geld leisten möchten – einen Kredit bekommen Sie erst, nachdem Sie einen entsprechenden Antrag bei einer Bank oder einem Finanzdienstleister wie Dr. Klein eingereicht haben. Der Ablauf ist immer derselbe.

      1. Kreditantrag stellen

        Ohne eine Antrag zu stellen, können Sie auch keinen Kredit bekommen. Auf dem Antrag werden Ihre persönlichen Daten sowie Details zu Ihrer Finanzierung abgefragt.

      2. Unterlagen einreichen

        Zusammen mit dem Antrag werden alle Dokumente erforderlich, die Ihre Angaben auf dem Antrag untermauern. Dazu zählen neben Einkommensnachweisen unter anderem auch Unterlagen zu Sicherheiten und Ihre Schufa-Auskunft.

      3. Prüfung

        Die Bank prüft nun Ihren Antrag. Dabei legt sie ihr Augenmerk besonders auf Ihre Bonität und Ihre Kreditwürdigkeit. Fehlen noch Unterlagen, wird die Bank Sie bitten, diese nachzureichen. Dadurch verzögert sich die Entscheidung der Bank darüber, ob Sie einen Kredit bekommen.

      4. Entscheidung

        Nach eingehender Prüfung der Unterlagen wird der Antrag entweder genehmigt oder abgewiesen. Das ist davon abhängig, wie hoch die Bank das Risiko einschätzt, würde sie Ihnen einen Kredit genehmigen. Wenn Sie einen Kredit bekommen, folgt die Unterschrift des Kreditvertrags. Wird ihr Antrag abgelehnt, können Sie es mit veränderten Konditionen erneut versuchen oder Sie stellen einen Kreditantrag bei einer anderen Bank.

      Dieses Antragsstrecke ist stark vereinfacht dargestellt. Für detailliertere Informationen möchten wir an dieser Stelle auf unseren Artikel Kredit aufnehmen verweisen.

      Kredit bekommen mit Dr. Klein

      Kontaktieren Sie unsere Berater vor Ort und lassen Sie sich einen Kredit auf den Leib schneidern. Aus einem Netzwerk namenhafter Banken finden wir die für Sie optimalen Konditionen. Fordern Sie gleich einen Finanzierungsvorschlag an und erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung.

      Jetzt Kreditangebot anfordern unverbindlich und kostenlos
      Ratenkreditrechner bei Dr. Klein
      Kredit-Konditionen ermitteln

      Mit dem Ratenkreditrechner können Sie Zinsen und monatliche Kreditrate bestimmen.

      Werte eingeben und selbst durchrechnen:

      Mit dem Umschulden von Krediten bares Geld sparen
      Umschulden spart Geld

      Ersetzen Sie Ihren teuren Kredit durch einen günstigen oder fassen Sie Kredite zusammen.

      Wie Sie sich finanziellen Spielraum schaffen:

      Finanzlexikon
      Finanzbegriffe verstehen

      Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick!

      Fachbegriffe so kurz wie möglich erklärt:

      Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
      Alle Kundenbewertungen im Überblick
      Wir haben unserer Kunden befragt.
      Kundenbewertung
      /5
      Kundenempfehlung
      %
       

      Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .