0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos

Bekommt ein Student einen Immobilienkredit?

Als Student ist es nicht einfach, einen Immobilienkredit zu bekommen. Als Grundvoraussetzung braucht es dafür genügend Eigenkapital und ein monatliches Einkommen, das die laufenden Lebenskosten sowie die Rate für ein Darlehen decken kann. Beides ist bei Studenten in der Regel nur selten vorhanden. Dementsprechend ist es für Studenten schwierig, bereits im Studium einen Hauskauf zu realisieren.

Wie können meine Eltern mich als Student beim Hauskauf unterstützen?

Eltern können Studenten dabei helfen, ein Haus zu kaufen, indem sie die Baufinanzierung über sich laufen lassen. Das heißt, dass Eltern als Darlehensnehmer agieren, den Vertrag mit der Bank unterschreiben und auch die Raten bezahlen. Das Kind kann dann während des Studiums in der Wohnung leben und zahlt die Miete an die Eltern. Da das Finanzamt diese Miete als zusätzliche Einnahmen der Eltern anrechnet, müssen sie diese versteuern.

Als weitere Alternative können die Eltern als Bürgen auftreten. Sie sind also ein zusätzlicher Kreditnehmer und haften, falls der Student seine Raten für den Immobilienkredit nicht bezahlen kann.

Weitere Voraussetzungen, um als Alleinverdiener ein Haus zu kaufen?

Damit eine Finanzierung reibungslos funktioniert, spielen zusätzlich zum Eigenkapital und dem Nettohaushaltseinkommen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Beschäftigungsverhältnis, beispielsweiße als Angestellter oder Selbstständiger
  • Vermögenswerte wie Wertpapiere, Ersparnisse oder vorhandene Immobilien
  • Alter
  • Familienstand
  • Immobilienwert
  • SCHUFA-Auskunft

Um das Risiko eines Zahlungsausfalles zu minimieren, fragen Banken bei der Prüfung der Kreditwürdigkeit unter anderem diese Voraussetzungen ab. Je weniger Voraussetzungen Sie erfüllen, desto höher ist das Risiko für die Bank, das Darlehen nicht wieder zurückbezahlt zu bekommen. Ein erhöhtes Risiko kann bedeuten, dass die Bank einen Zinsaufschlag verlangt oder im schlimmsten Fall eine Finanzierung ablehnt.

Eine Immobilienfinanzierung als Student über die eigenen Eltern ist nur möglich, wenn auch die Eltern die entsprechende Bonität haben, um einen Immobilienkredit von der Bank zu bekommen.

Wie kann ich als Student dennoch früh ein Haus kaufen?

Auch wenn Sie als Student noch nicht die Voraussetzungen für einen Hauskauf erfüllen, können Sie im Studium die Grundlagen schaffen. Das geht am besten, wenn Sie schon etwas Geld ansparen, um Eigenkapital aufzubauen. So haben Sie zum Eintritt ins Berufsleben ein Grundkapital angespart, das eine Finanzierung erleichtern kann. Dabei gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Klassisch sparen
    Auch mit einer kleinen Sparrate lassen sich größere Summen ansparen. Wer zum Beispiel jeden Monat 50 € bei Seite legt, hat nach 5 Jahren ein Kapital von 3.000 € angespart. Dadurch können Studenten einen Teil des Eigenkapitals für die Baufinanzierung ansparen.
  • Bausparvertrag
    Alternativ können Studenten das Geld in einen Bausparvertrag einzahlen. Dabei überweisen Sie während der Sparphase zwischen 40 bis 50 % der Bausparsumme in den Bausparvertrag ein. In der Regel läuft die Sparphase über 7 Jahre. Die restliche Bausparsumme können Sie von der Bank als zinsgünstiges Darlehen leihen. Der Vorteil: Bei einer Baufinanzierung wird der Bausparvertrag als Eigenkapital angerechnet.
  • In Aktien investieren
    Der Aktienmarkt befindet sich gerade im Aufschwung. Kreditinstitute rechnen Wertpapiere ebenfalls als Eigenkapital an. Wollen Studenten Aktien als Eigenkapital für die Baufinanzierung angeben, sollten sie beachten, dass Banken nur einen Anteil der Wertpapiere auf das Eigenkapital anrechnen. Grund dafür ist der variable Wert der Aktien. Wie viel angerechnet wird, hängt von der Stabilität der Aktie ab. Wer in Aktien investiert, sollte viel Geduld haben. In Krisen können die Kurse für Wertpapiere fallen und es braucht manchmal etwas Zeit, bis die Kurse wieder steigen.
  • Schenkungen oder Erbschaften:
    Studenten können Eigenkapital für die Baufinanzierung auch durch eineSchenkung oder vorzeitige Erbschaftsanteile erhalten. Dabei gibt es aber Obergrenzen für die Freibeträge. Diese können von 20.000 € bis 500.000 € reichen. Alles was über diesen Freibeträgen liegt, muss versteuert werden.
  • Lebensversicherungen:
    Vielleicht haben Ihre Eltern für Sie eine Lebensversicherung abgeschlossen. Als Student haben Sie dadurch die Möglichkeit die Versicherung als Eigenkapital für eine Immobilienfinanzierung anrechnen. Da durch diesen Schritt die Altersvorsorge der Versicherung verloren geht, sollten Sie sich vorher bei einem Finanz- oder Versicherungsberater wie Dr. Klein beraten lassen.

Wer schon als Student fleißig spart, hat nach dem Studium etwas Eigenkapital angespart. Zusammen mit einem regelmäßigen Einkommen aus dem ersten richtigen Job kann die Basis für eine solide Immobilienfinanzierung gelegt werden.

Unsere Spezialisten für Baufinanzierung
beraten Sie gern.

Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordernunverbindlich und kostenlos
Zins und Rate berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

350000
5000025000000