zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen

Alle Details im Überblick

Berunfunfähigkeitsversicherung bei Dr. Klein

Sie können Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung normalerweise mit einer einmonatigen Kündigungsfrist zum Ende der Einzahlungsperiode (monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich) oder zum Jahresende kündigen.

Wir raten von einer Kündigung jedoch in der Regel ab, auch wenn Sie zum Beispiel zeitweise Ihre monatlichen Raten nicht bedienen können. Wenn Sie sich in einem solchen Fall später erneut für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entscheiden, werden aufgrund des höheren Eintrittalters höhere Beiträge fällig. Zudem ist dann auch eine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich; im ungünstigsten Fall kann die Versicherungsgesellschaft Ihre Aufnahme ablehnen, wenn sich in der Zwischenzeit Ihr Gesundheitszustand verschlechtert hat.

Eine Beitragsfreistellung kann eine sinnvolle Übergangslösung sein, bevor Sie Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung vollständig kündigen. Klären Sie jedoch vorher, ob bei der Wiederaufnahme des Versicherungsschutzes eine erneute Gesundheitsprüfung vorgenommen wird. Das tun die Versicherungsgesellschaften üblicherweise, wenn Sie Ihren Vertrag zu gleichen Konditionen wie zuvor aufnehmen möchten.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Weitere Artikel im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherung

Richtig versichert?

Laut einer aktuellen Studie bezahlen zahlreiche Versicherungsnehmer zu viel für Ihre Versicherungen.

Einfach aktuell

Bleiben Sie mit Dr. Klein stets informiert: Newsletter, RSS-Feeds, Zinskommentar und News.

Dr. Klein Lexikon

Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick.