0451 14087764
Montag bis Freitag: 9.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung - Ein Muss für Hausbauer

Sie möchten endlich mit Ihrem Bauvorhaben starten? Dann sollten Sie gut abgesichert sein. Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Sie, wenn auf Ihrer Baustelle Personen zu schaden kommen.

Introbild Bauherrenhaftpflichtversicherung
  • Inhaltsverzeichnis
    • Risiko Baustelle: Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt

      Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung bewahrt Sie als Bauherren während der Bauzeit vor Schadensersatzansprüchen, wenn dritte Personen auf Ihrer Baustelle einen Schaden erleiden. Neben Personen sind auch Sachschäden sind versichert.

      Denn: Jede Baustelle birgt Risiken. Viele dieser Risiken können Sie selbst minimieren, doch trotz aller Vorsichtsmaßnahmen kann es trotzdem zu Unfällen kommen. Deshalb legt Ihnen der Gesetzgeber verschiedene Pflichten auf, wenn Sie ein Haus bauen.

      1. Verkehrssicherungspflicht

      Sie müssen sich persönlich um die Verkehrssicherheit Ihres Grundstückes kümmern. Dies betrifft die Baustelle, die Zufahrt und das Materiallager.

      Typische Schadenfälle:

      • Ein Fußgänger oder Fahrradfahrer rutscht auf dem Gehweg oder der verschmutzten Fahrbahn aus und verletzt sich
      • Das von Ihnen beauftragte Unternehmen lagert Baumaterialien ohne ordnungsgemäße Absicherung auf dem Gehweg und in der Folge entsteht ein Unfall 

      2. Überwachungspflicht

      Sie tragen die Verantwortung, wenn Ihre Baustelle schlecht gesichert ist und andere deshalb zu Schaden kommen.

      Typische Schadenfälle:

      • Ein Bekannter von Ihnen wird bei der Baustellenbesichtigung von herunter fallenden Bauteilen verletzt
      • Ein Kind spielt unbefugt auf Ihrer Baustelle und verunglückt in einem ungesicherten Schacht
      • Bei Erdaushubarbeiten beschädigt ein Bagger einen Baum auf dem Nachbargrundstück 

      3. Auswahlpflicht

      Als Bauherr sind Sie verpflichtet, bei der Auswahl geeigneter Baupartner und Handwerker bestimmten Sorgfaltspflichten nachzukommen – denn Sie tragen als Bauherr die Verantwortung dafür, dass die von Ihnen beauftragten Unternehmen zuverlässig arbeiten.

      Auch wenn Sie Architekten, Bauunternehmen oder Handwerker beauftragt haben, entbindet Sie dies nicht von Ihrer Sorgfaltspflicht. Denn Sie haben als Bauherr die Gefahrenstelle veranlasst und sind somit dafür verantwortlich. Im Klartext heißt das: Kommt jemand zu Schaden und kann man Ihnen nachwiesen, dass Sie eine Ihrer Sorgfaltspflichten verletzt haben, haften Sie. Mit dem Abschluss einer Bauherrenhaftpflichtversicherung schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen.

      Bauherrenhaftpflichtversicherung bietet auch Rechtschutz

      Die Bauherrenhaftpflichtversicherung leistet aber auch dann, wenn Sie keine Schuld tragen und dennoch auf Schadensersatz verklagt werden. In diesem Fall übernimmt die Bauherrenhaftpflichtversicherung die Abwehr der ungerechtfertigten Schadensersatzansprüche und trägt sämtliche daraus hervorgehende Prozesskosten.

      Unser Tipp:

      Bauvorhaben auf Ihrem eigenen Grundstück sind in der Regel in Ihrer Privathaftpflicht bis 50.000 Euro mitversichert. Informieren Sie sich dazu einfach bei Ihrer Versicherungsgesellschaft.

      Versicherungsschutz endet mit der Bauabnahme

      Ihre Bauherrenhaftpflichtversicherung zahlen Sie nur einmalig. Die Laufzeit Ihrer Bauherrenhaftpflichtversicherung beginnt mit Ihrer einmaligen Beitragszahlung und endet entweder mit dem Schluss der Bauarbeiten oder nach maximal zwei Jahren. Ihr Vertrag läuft danach automatisch aus, ohne dass Sie kündigen müssen. Wenn Ihr Bauvorhaben länger als zwei Jahre in Anspruch nimmt, können Sie den Versicherungsschutz in der Regel problemlos erweitern.

      Bauherrenhaftpflichtversicherung reicht oft nicht aus

      Die Bauherrenhaftpflichtversicherung leistet nur bei Schäden auf der Baustelle, Sachschäden am eigenen Bau müssen separat abgesichert werden. Hier bietet sich die Bauleistungsversicherung an: Sie übernimmt die finanziellen Kosten, wenn beispielsweise ein Sturm den Rohbau beschädigt oder Werkzeug von der Baustelle gestohlen wird. Auch der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung ist wichtig. In ihr ist die Feuerrohbauversicherung enthalten, diese deckt Schäden durch Blitzschlag und Brand ab. 

      Welche Versicherungen für Ihr persönliches Bauvorhaben wichtig sind, wissen unserer Spezialisten für Versicherungen. Sie übernehmen auch gern den Vergleich der verschiedenen Anbieter und finden so eine günstige Police für Sie.

      Richtig versichert mit Dr. Klein

      Ob Sachversicherung, Krankenversicherung, Vorsorge oder Rente – mit Dr. Klein finden Sie immer die passende Versicherung. Unsere mehr als 550 Berater vor Ort zeigen Ihnen, wie Sie sich optimal schützen können und vergleichen für Sie kostenlos die verschiedenen Angebote. Sprechen Sie uns einfach an!

      Jetzt Beratung anfordern unverbindlich und kostenlos
      Bauherrenhaftpflicht vergleichen – Ihr individueller Beitrag mit persönlicher Beratung
      Die Versicherung für die Bauphase

      Ohne Bauherrenhaftpflicht haften Sie mit Ihrem Privatvermögen für alle entstandene Schäden.

      Versicherungscheck
      Machen Sie den Versicherungscheck

      Wir überprüfen Ihre bestehenden Policen auf Optimierungs- und Sparpotenzial.

      Bauleistungsversicherung - bauen Sie auf Nummer sicher mit persönlicher Beratung!
      Absicherung für die Bauphase

      Ihre Rettung bei Schäden am (Roh-)Bau durch höhere Gewalt während der Bauphase.

      Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
      Alle Kundenbewertungen im Überblick
      Wir haben unserer Kunden befragt.
      Kundenbewertung
      /5
      Kundenempfehlung
      %