zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Ratgeber Baufinanzierung

Antworten zum Thema Renditeobjekte

Weitere interessante Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Zinsen, Ratgeber Schufa oder in unserem allgemeinen Ratgeber Immobilienfinanzierung.

Mit Hilfe unserer Baufinanzierungsrechner können Sie gezielter und sicherer ihren Baukredit planen.

Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.

Eine Investorenfinanzierung – was kann ich darunter verstehen?
Was sind der Ertragswert und der Sachwert? Wo liegen die Unterschiede?
Welche Objekte werden nach dem Ertragswertverfahren bewertet?
Was wird als gewerbliche Nutzung bezeichnet?
Bin ich auf eine bestimmte Objektart festgelegt, wenn ich über Dr. Klein finanziere?
Wie hoch ist für mich die maximale Finanzierung?
Kann ich eine Finanzierung auch ohne persönliche Haftung vereinbaren?
Welche Renditeobjekte kann ich mit Dr. Klein finanzieren?
Ist auch eine Finanzierung für Gewerbeimmobilien möglich?

Wie viel Eigenkapital brauche ich, um ein Renditeobjekt zu kaufen?

Marion Roesler, Hamburg
Experte bei Dr. Klein Sascha Bilgert,
Dr. Klein

Sascha Bilgert, Experte für Baufinanzierung: Wenn Sie Renditeobjekte kaufen wollen, ist es wichtig, dass Sie die Erwerbsnebenkosten unbedingt durch Eigenkapital oder eine Zusatzsicherheit decken können. Die Höhe Ihres notwendigen Eigenkapitals ist zudem von Ihrer Bonität und Ihrem Vermögen abhängig.

 

Wenn Sie eine Gewerbeimmobilie kaufen, müssen Sie zusätzlich zu den Erwerbsnebenkosten noch weitere 20 Prozent Eigenkapital oder Zusatzsicherheiten in gleicher Höhe aufbringen.