0451 14087764
Mo–Fr 9 – 18 Uhr

Fast immer ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll

Sie fragen sich, ob eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll für Sie und Ihre Lebenssituation ist? Hier erfahren Sie, wer sich gegen Berufsunfähigkeit versichern sollte und darf.

Berufsunfähigkeitsversicherung als Teil Ihrer Altersvorsorge

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (auch BU-Versicherung genannt) wird immer wichtiger. Da heutzutage immer mehr Arbeitnehmer unter psychischen Erkrankungen, Rheuma, Wirbelsäulen-, Knochen- oder Muskulaturproblemen, Herz- und Gefäßerkrankungen oder Tumoren leiden, sollten sich Beamte nicht auf ihren staatlichen Schutz und Angestellte nicht auf die Erwerbsminderungsrente verlassen. Denn die BU-Versicherung fängt im Fall einer Berufsunfähigkeit Ihren Einkommensverlust auf und gehört damit zu den wichtigsten Grundsteinen Ihrer Altersvorsorge.

Für diese Personengruppen ist ein BU-Versicherung sinnvoll

  • Angestellte Arbeitnehmer
    Die private Berufsunfähigkeitsversicherung ist für jeden Angestellten sinnvoll und das bereits in jungen Jahren. Auf die Erwerbsminderungsrente haben Sie nämlich nur dann Anspruch, wenn Sie mindestens fünf Jahre lang in die gesetzliche Rentenkasse eingezahlt haben.
  • Selbständige und Freiberufler
    Sofern Sie nicht über einen Verband oder über eine Kammer pflichtversichert sind, verfügen Sie in der Selbständigkeit über keinerlei Absicherung im Falle einer Berufsunfähigkeit. Daher ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für diese Berufsgruppe auf jeden Fall ratsam.
  • Beamte
    Wenn Sie im Staatsdienst sind, genießen Sie grundsätzlich einen relativ guten Schutz. Sie können diesen jedoch erst nach vielen Dienstjahren voll beanspruchen. Daher ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Sie eine optimale Ergänzung der staatlichen Leistungen.
  • Junge Familien
    Für junge Familien, in denen nur ein Elternteil berufstätig ist, ist die Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig, denn sie kann die Existenz sichern, wenn der Ernährer arbeitsunfähig wird.

Personengruppen, die keine BU-Versicherung abschließen können

  • Menschen mit einer ernsthaften psychischen oder physischen Erkrankung
  • Mitglieder von Berufsgruppen mit schwankendem Einkommen, zum Beispiel Saisonarbeiter oder Schausteller
  • Berufstätige mit einem erhöhten Verletzungsrisiko, zum Beispiel Fallschirmspringer, Berufssportler, Piloten oder Fluglehrer

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung steht also nicht jedem offen. Gern beraten wir Sie rund um das Thema Berufsunfähigkeit, stellen Ihnen mögliche Alternativen vor und prüfen Ihre bestehenden Policen in einem unverbildlichen Versicherungscheck auf Optimierungsmöglichkeiten.

Der passende Schutz für eine entspannte Zukunft

Wir vergleichen über 10.000 Tarife, um einen optimalen Versicherungsschutz für Sie zu finden.

Jetzt Beratung anfordernunverbindlich und kostenlos
Beraterin Dr. Klein
Sie wünschen eine kostenlose, unverbindliche Beratung?