zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Fragen an Dr. Klein

Antworten zu Private Unfallversicherung

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zu Private Unfallversicherung, die richtige Absicherung vor den Folgen eines Unfalls.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Private Unfallversicherung und in unserem Ratgeber Vorsorge.

Warum sollte ich eine private Unfallversicherung abschließen?
Wie ist die Definition eines Unfalls?
Wann greift meine Unfallversicherung? Gilt Sie auch weltweit?
Weshalb ist gerade für Kinder eine Unfallversicherung wichtig?
Bin ich als Hausfrau gesetzlich versichert?

Welche Leistungen erhalte ich von meiner privaten Unfallversicherung?

H. Yildirim, Suhl
Experte bei Dr. Klein Holger Neunert,
Dr. Klein

Holger Neunert, Experte für Versicherung: Die Leistungen der privaten Unfallversicherung hängen ganz von Ihren Wünschen und Bedürfnissen ab – Sie können Ihren Versicherungsvertrag individuell gestalten.


So können Sie zum Beispiel folgende Leistungen vereinbaren:

  • Invaliditätsleistung
    Hierbei handelt es sich um eine einmalige Zahlung, die Sie im Falle einer Invalidität erhalten. Die Höhe der Zahlung hängt von der Schwere der Invalidität ab und hilft Ihnen, sich im Falle eines Unfalles auf die neue Lebenssituation einzustellen. Zum Beispiel deckt sie die Kosten für ein behindertengerechtes Auto oder den Umbau der Wohnung. Die Invaliditätsleistung zählt zu den wichtigsten Leistungen der Unfallversicherung und sollte möglichst hoch angesetzt werden – wir empfehlen Ihnen, das fünf- bis sechsfache Ihres Bruttojahresgehaltes zu versichern.

  • Unfalltod
    Bei einem Unfalltod erhalten Ihre Hinterbliebenen eine Zahlung.

  • Unfallrente
    Dies ist eine regelmäßige Rentenzahlung bei mindestens 50-prozentiger Invalidität. Berufstätigen empfehlen wir, Rentenzahlungen über eine Berufsunfähigkeitsrente abdecken, da diese sowohl bei einem Unfall als auch im Krankheitsfall wirksam wird. Ausnahme: Für Kinder ist eine Unfallrente empfehlenswert, da sie weder Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung haben noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können.

  • Krankentagegeld
    Das Krankentagegeld dient als Ausgleich von Einkommenseinbußen nach dem Unfall. Wir empfehlen Ihnen jedoch, das Krankentagegeld lieber im Rahmen einer privaten Krankenversicherung (Voll- oder Zusatzversicherung) abzuschließen. Diese leistet sowohl dann, wenn Sie krank werden als auch im Falle eines Unfalles.

  • Krankenhaustagegeld
    Damit werden erhöhte Aufwendungen nach dem Unfall finanziert, zum Beispiel eine Haushaltshilfe.

  • Kosmetische Operationen
    Das äußere Erscheinungsbild kann durch Unfälle beeinträchtigt werden. Die private Unfallversicherung kommt deshalb für die Kosten einer kosmetischen Operation in einer genau festgelegten Höhe auf.

  • Bergungskosten
    Unfälle ereignen sich manchmal an entlegenen Orten. Die private Unfallversicherung deckt in diesen Fällen die Kosten für Such-, Rettungs- und Bergungseinsätze sowie für den Transport von Unfalltoden zum Heimatort.
Wann erhalte ich eine Unfallrente?
Wie wird bei einer Unfallversicherung Invalidität definiert?
Wie wird der Invaliditätsgrad ermittelt?
Gilt die private Unfallversicherung auch in meiner Freizeit?
Ich habe gehört, dass Unfälle bei Risikosportarten eventuell nicht versichert werden. Stimmt das?
Gilt die private Unfallversicherung auch für meinen Beruf?
Gilt meine Unfallversicherung auch im Ausland?
Kann sich mein Berufswechsel auf meine Unfallversicherung auswirken?
Wie hoch sind die Beiträge einer Unfallversicherung?