zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Fragen an Dr. Klein

Antworten zur Kfz-Versicherung

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zur Kfz-Versicherung, dem Schadensfreiheitsratt und zu den speziellen Leistungen der Kfz Versicherung.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Kfz-Versicherung und in unserem Ratgeber Sachversicherung.

Was bedeutet eigentlich Schadensfreiheitsrabatt?
Wie kann ich meine Schadensfreiheitsklasse ermitteln?
Mit welcher Einstufung muss ich rechnen, wenn ich noch keine eigene Kfz-Versicherung hatte?

Ist es möglich, mein Kfz auf meine Eltern anzumelden?

Miriam Junghanns, Detmold
Experte bei Dr. Klein Jan van Eckert,
Dr. Klein

Jan van Eckert, Experte für Versicherung: Ja. Wenn Ihre Eltern in eine günstigere Schadensfreiheitsklasse eingestuft sind, lohnt es sich meist, das Fahrzeug auf Ihren Vater oder Ihre Mutter zuzulassen.

 

Dabei hängt die Einstufung der Schadensfreiheitsklasse davon ab, ob das Fahrzeug als Erstfahrzeug oder Zweitfahrzeug angemeldet wird. Die schadenfreie Zeit kann später auf Ihren eigenen Vertrag angerechnet werden.

Wie wird in einer Kfz-Versicherung mein Zweitwagen eingestuft?
Kann der Schadensfreiheitsrabatt anderer Personen auf mich übertragen werden?
Kann ich meine alte SF-Klasse bei einer Neuanmeldung übernehmen?