zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Fragen an Dr. Klein

Antworten zur Rechtsschutzversicherung

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zum Thema Rechtsschutz, die Versicherung für Ihr gutes Recht.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Rechtsschutz und in unserem Ratgeber Sachversicherung.

Welchen Versicherungsschutz genieße ich beim Rechtsschutz?
Was für Kosten übernimmt der Rechtsschutz?
Welche Rechtsangelegenheiten deckt der Rechtsschutz nicht ab?
Wer gilt im Rechtsschutz als versicherte Person?
Sind im Rechtsschutz mein Partner und Kind mitversichert?
Was muss ich beim Rechtsschutz beachten, wenn ich mit meinem Lebenspartner zusammenziehe?
Welche Arten von Verkehrsrechtsschutz gibt es?
Ich arbeite im Bereich öffentlicher Dienst und suche eine Rechtsschutzversicherung. Gibt es Vergünstigungen?
Kann ich mir beim Rechtsschutz meinen Anwalt selbst aussuchen?
Ich bin rechtschutzversichert. Besteht auch bei einem Urlaub im Ausland Versicherungsschutz?
Kann ich Rechtsschutz auch mit einem Wohnsitz im Ausland beanspruchen?“
Wann ist der Versicherungsbeginn für meine Rechtsschutzversicherung?
Was bedeutet Wartezeit bei einer Rechtsschutzversicherung?
Wozu brauche ich eine Verkehrsrechtsschutzversicherung?
Ich habe eine Versicherung für Rechtsschutz. Wie soll ich mich bei einem Schaden verhalten?

Wann kann ich meiner Rechtsschutzversicherung eine Kündigung aussprechen?

Bastian Meinl, Mannheim
Experte bei Dr. Klein Nicole Brun,
Dr. Klein

Nicole Brun, Expertin für Versicherung: Um Ihrer Rechtsschutzversicherung eine ordentliche Kündigung auszusprechen, muss diese spätestens drei Monate vor Vertragsablauf bei der Versicherung vorliegen.

 

Im Schadenfall und bei einer Erhöhung der Versicherungsprämie haben Sie ein außerordentliches Recht zur Kündigung Ihrer Rechtsschutzversicherung. Ihre schriftliche Kündigung muss dem Versicherer spätestens einen Monat nach dem Bescheid über die Gebührenerhöhung bzw. nach Schadenregulierung vorliegen.