zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Fragen an Dr. Klein

Antworten zu Private Unfallversicherung

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zu Private Unfallversicherung, die richtige Absicherung vor den Folgen eines Unfalls.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel finden Sie in unserem Ratgeber Private Unfallversicherung und in unserem Ratgeber Vorsorge.

Warum sollte ich eine private Unfallversicherung abschließen?
Wie ist die Definition eines Unfalls?
Wann greift meine Unfallversicherung? Gilt Sie auch weltweit?
Weshalb ist gerade für Kinder eine Unfallversicherung wichtig?
Bin ich als Hausfrau gesetzlich versichert?
Welche Leistungen erhalte ich von meiner privaten Unfallversicherung?
Wann erhalte ich eine Unfallrente?
Wie wird bei einer Unfallversicherung Invalidität definiert?

Wie wird der Invaliditätsgrad ermittelt?

Jonas Selle, Elmshorn
Experte bei Dr. Klein Holger Neunert,
Dr. Klein

Holger Neunert, Experte für Versicherung: Der Invaliditätsgrad wird durch ein ärztliches Gutachten bestimmt. Mit Hilfe der so genannten Gliedertaxe werden den einzelnen Körperteilen bestimmte Prozentzahlen zugeordnet, die dem Invaliditätsgrad entsprechen. Daraus wird die Höhe der Leistungen errechnet, die Ihnen als Versicherter zusteht.

Zum Beispiel zahlt die Versicherung bei Verlust eines Daumens 20 Prozent, bei Verlust eines Auges 50 Prozent der versicherten Leistung aus.

Gilt die private Unfallversicherung auch in meiner Freizeit?
Ich habe gehört, dass Unfälle bei Risikosportarten eventuell nicht versichert werden. Stimmt das?
Gilt die private Unfallversicherung auch für meinen Beruf?
Gilt meine Unfallversicherung auch im Ausland?
Kann sich mein Berufswechsel auf meine Unfallversicherung auswirken?
Wie hoch sind die Beiträge einer Unfallversicherung?