0800 8833880
Mo. – Fr. 08:00–18:00 UhrMehr Infos

Dr. Klein in der Presse

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus Online-Medien.

Foto: Pressespiegel

Whatever it takes 2.0? Auswirkung der EZB-Strategie auf die Zinsen

23. Juli 2021, www.deal-magazin.com

Im Rahmen der Neuausrichtung ihrer Strategie hat die EZB das Inflationsziel für Europa angehoben. Statt vormals „knapp unter zwei Prozent“ gilt jetzt ein Ziel von „symmetrisch um zwei Prozent“. Was bedeutet das konkret und womit müssen und können Verbraucher jetzt rechnen? Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender von Dr. Klein, kommentiert die aktuelle Zinsentwicklung und gibt einen Ausblick.

Zum Artikel

Worauf Banken beim Baukredit achtet

20. Juli 2021, www.capital.de

Wer einen Baukredit beantragt, kommt um eine Bonitätsprüfung nicht herum. Capital erklärt, was Banken wissen wollen und wie Hauskäufer ihre Kreditwürdigkeit verbessern.

Zum Artikel

Abreißen und neu bauen: Wann lohnt sich das?

19. Juli 2021, www.capital.de

Manch einer spielt mit dem Gedanken, ein bebautes Grundstück zu kaufen, das alte Haus abzureißen und ein neues zu bauen. Capital erklärt, worauf man dabei achten muss.

Zum Artikel

So gelingt der Hauskauf in der Elternzeit

17. Juli 2021, www.capital.de

Wer in Elternzeit ist und nach einem Baukredit fragt, stößt oft auf taube Ohren. Capital erklärt, warum das so ist und wie junge Eltern trotzdem Geld von der Bank bekommen können.

Zum Artikel

Finanzierungsexperte: Baugeld-Tiefpunkt liegt hinter uns

16. Juli 2021, www.fondsprofessionell.de

Seit Anfang des Jahres steigen die Kosten von Immobilienfinanzierungen und mit ihnen die Nachfrage nach Forward-Darlehen. Das zeigt der aktuelle Trendindikator für Baufinanzierung von Dr. Klein.

Zum Artikel

Baukredite: Hohe Raten, große Darlehensbeträge und viel Eigenkapital

15. Juli 2021, www.deal-magazin.com

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Bausparsofortdarlehen: Zinssicherheit mit Fallstricken

11. Juli 2021, www.capital.de

Sollten die Bauzinsen weiter steigen, könnten Kombi-Produkte von Bausparkassen auf den ersten Blick eine gute Wahl für Hauskäufer sein. Sogenannte Bausparsofortdarlehen eignen sich aber nur für sehr kleine Kundengruppe.

Zum Artikel

Eigenheim: Häufig gestellte Fragen und Antworten

3. Juli 2021, www.freundin.de

Eigenheim, Glück allein? Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden, das zeigen immer wieder verschiedene Studien. Doch was muss man beim Kauf einer Immobilie eigentlich beachten? Und ist das Eigenheim wirklich für jeden etwas?

Zum Artikel

Trotz Pandemie: Die Baufinanzierung in Deutschland erreicht neues Rekordhoch

1. Juli 2021, www.handelsblatt.com

Banken und Sparkassen, die im Niedrigzinsumfeld ansonsten kaum Geld verdienen, jubeln. Der Bestand an Immobilienkrediten steigt auf mehr als 1,4 Billionen Euro. Allerdings nehmen damit auch die Risiken zu.

Zum Artikel

Enges Haushaltsbudget: Wie junge Familien dennoch die eigene Immobilie finanzieren können

1. Juli 2021, www.cash-online.de

Nicht selten wird das Wunsch-Grundstück oder die passende Immobilie während der Elternzeit gefunden – eine Zeit, in der das häusliche Finanzkorsett oft eng sitzt. Können Familien eine Baufinanzierung bekommen, während sie Elterngeld beziehen? Zählt das Elterngeld für Banken zum Einkommen? Wie es mit dem Darlehen klappt – mit und ohne Elterngeld-Anerkennung.

Zum Artikel

Wo Baugeld gut und günstig ist

27. Juni 2021, www.handelsblatt.com

Eine Baugeld-Auswertung von FMH zeigt, wo angehende Eigenheimbesitzer nicht nur niedrige Zinsen, sondern auch flexible Rahmenbedingungen finden.

Zum Artikel

Immobilienmärkte im Süden: Preissteigerung – Lust aufs Land vergeht

24. Juni 2021, www.deal-magazin.com

Den aktuellen Trend zur Stadtflucht sieht Jens Bergmann, Spezialist für Baufinanzierung von Dr. Klein, nur als coronabedingtes Intermezzo für Frankfurt. Die Preissteigerungen würden hingegen auch in Post-Pandemiezeiten Bestand haben. Im Vergleich zum Vorquartal verteuern sich Immobilien in den süddeutschen Metropolregionen um deutlich mehr als zwei Prozent. Ausreißer nach unten gibt es bei Häusern in Frankfurt (+1,85 Prozent) und nach oben bei Eigentumswohnungen in München (+3,52 Prozent).

Zum Artikel

Ab 1. Juli: Neue KfW-Förderungen für energieeffiziente Wohngebäude

23. Juni 2021, www.deal-magazin.com

Mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) treibt der Bund die Energieeffizienz von Gebäuden und die Nutzung erneuerbarer Energien weiter voran. Seit Januar gibt es neue Zuschüsse für Einzelmaßnahmen durch das BAFA (Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), ab dem 1. Juli gelten Neuerungen auch bei den staatlichen Förderungen durch die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Zu den Vorteilen für Verbraucher zählen ein flexibleres Förderangebot sowie höhere maximale Fördersummen.

Zum Artikel

So klappt es mit der Wohnung als Kapitalanlage

20. Juni 2021, www.capital.de

Häuser und Eigentumswohnungen gelten als lukrative und sichere Form der Geldanlage. Investoren müssen dabei allerdings anders rechnen, als wenn sie eine Immobilie zum Selbernutzen kaufen.

Zum Artikel

Finanzierungsexperte: Baugeld bleibt 2021 billig

17. Juni 2021, www.fondsprofessionell.de

Michael Neumann beruhigt Immobilieninteressenten: Er geht von einem gemäßigten Zinsanstieg bei der Baufinanzierung aus. Sein Argument: Die EZB werde trotz Inflation an ihrer ultralockeren Geldpolitik festhalten.

Zum Artikel

Worauf die Bank beim Baukredit achtet

13. Juni 2021, www.capital.de

Wer einen Baukredit beantragt, kommt um eine Bonitätsprüfung nicht herum. Capital erklärt, was Banken wissen wollen und wie Hauskäufer ihre Kreditwürdigkeit verbessern.

Zum Artikel

Baufinanzierungsdarlehen bleiben mit 303.000 Euro auf hohem Niveau

10. Juni 2021, www.deal-magazin.com

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Die Bauzinsen steigen – was das für Käufer bedeutet

8. Juni 2021, www.wiwo.de

Wer eine Immobilie finanzieren will, muss für seinen Kredit nun mehr bezahlen. Und die Zeichen deuten darauf, dass der Anstieg der Bauzinsen weiter anhält.

Zum Artikel

Trend zur Zweitimmobilie: Das müssen Käufer wissen

3. Juni 2021, www.cash-online.de

Die Zweitimmobilie wird laut Dr. Klein Privatkunden AG immer beliebter. Tipps und Tricks, wie der Bau oder Kauf reibungslos über die Bühne geht.

Zum Artikel

Zweitimmobilie finanzieren – Tipps und Tricks

2. Juni 2021, www.deal-magazin.com

Steigenden Preisen zum Trotz: Immobilien bleiben hoch im Kurs und auch Zweitimmobilien werden immer beliebter. Laut Daten von Dr. Klein wurde 2020 rund jede fünfte Immobilie erworben, um sie zu vermieten. Denn es spricht einiges für die Investition: So macht das derzeit niedrige Zinsniveau viele andere Anlageformen unattraktiv und bedeutet gleichzeitig geringe Finanzierungskosten. Unter Umständen lässt sich auch die erste Immobilie in die Finanzierung einbringen. Je nachdem, wofür die Zweitimmobilie genutzt wird, gibt es allerdings unterschiedliche Dinge zu beachten.

Zum Artikel

Fataler Mix aus drei Faktoren bedroht den Lebenstraum vom Eigenheim

29. Mai 2021, www.welt.de

Die Immobilienpreise sind auf Rekordhoch, doch jetzt spitzt sich die Lage weiter zu. Es ist eine toxische Melange aus drei Faktoren entstanden, die den Lebenstraum vom Eigenheim für viele endgültig zerstört. Immerhin: Wer eine Immobilie besitzt, kann dem Zins-Szenario etwas entgegensetzen.

Zum Artikel

Homeoffice-Trend: Wie Deutsche vor allem wohnen wollen

27. Mai 2021, www.cash-online.de

Der Trend zum Homeoffice ist infolge der Corona-Pandemie ungebrochen. Das verändert auch die Immobilienmärkte zum Teil massiv. Drei Immobilien-Hotspots im Westen Deutschlands unter der Preis-Lupe.

Zum Artikel

Immobilienmarkt im Westen: Stadtflucht und hohe Wohnungsnachfrage

27. Mai 2021, www.deal-magazin.com

Seit über einem Jahr zwingt die Corona-Pandemie viele Arbeitnehmer ins Home-Office. Das hat auch Auswirkungen auf die Immobilienentwicklung. In der Metropolregion Köln verzeichnet André Hasberg, Spezialist für Baufinanzierung von Dr. Klein, eine große Nachfrage nach Häusern in Randgebieten. Das Interesse an Eigentumswohnungen bremst die allgemeine Stadtflucht jedoch noch lange nicht und auch hier steigen die Preise weiter.

Zum Artikel

Die beste Fondsrente

25. Mai 2021, www.wiwo.de

Fondsgebundene Rentenversicherungen können ein Baustein der privaten Altersvorsorge sein. Das Analysehaus Morgen & Morgen hat exklusiv für die WirtschaftsWoche die besten Policen gekürt.

Zum Artikel

Baugeld wird kaum teurer, meint Experte

21. Mai 2021, www.fondsprofessionell.de

Die Zinsen für Immobiliendarlehen sind zuletzt leicht angestiegen. Langfristig gibt es aber nur wenig Aufwärtspotenzial, sagt Vermögensexperte Michael Neumann.

Zum Artikel

Anstieg der Bauzinsen: Potenzial begrenzt

19. Mai 2021, www.deal-magazin.com

Die EZB bewegt sich vor ihrer nächsten geldpolitischen Sitzung im Juni im Spannungsfeld zwischen hohen Inflationsraten und positiven Konjunkturaussichten auf der einen Seite, auf der anderen Seite befinden sich immer noch ganze Wirtschaftszweige im Corona-Krisenmodus und sind auf weitere Unterstützung angewiesen. Der weitere Kurs und die Inflationserwartungen beeinflussen die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe – und damit auch die Bauzinsen –, die aktuell leicht ansteigen. 

Zum Artikel

Suchanfrage: Wo werden Immobilienkäufer fündig?

17. Mai 2021, www.fondsprofessionell.de

Die Lage auf dem deutschen Immobilienmarkt spitzt sich zu, interessante Objekte sind nur noch schwer zu finden. Den größten Erfolg verspricht eine Suche über das Internet, berichtet der Finanzierungsspezialist Dr. Klein. 

Zum Artikel

Baufinanzierungssummen nehmen wieder zu

14. Mai 2021, www.asscompact.de

Der aktuelle Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) weist wieder eine höhere durchschnittliche Darlehenssumme deutscher Baufinanzierungen aus. Die Marke von 300.000 Euro wurde wieder überschritten. Zudem ist die Summe mehr als doppelt so hoch wie vor zehn Jahren.

Zum Artikel

Hauskäufer greifen bei Finanzierung tief in die Tasche

12. Mai 2021, www.fondsprofessionell.de

Wer vom Eigenheim träumt, nimmt tendenziell immer höhere Kredite auf, um den Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen zeigen Zahlen des Finanzierungspezialisten Dr. Klein. Noch sind die Konditionen günstig. Für viele Traumobjekte trifft das aber längst nicht mehr zu.

 Zum Artikel

Leergefegter Markt: Wie findet man dennoch die eigene Immobilie?

12. Mai 2021, www.deal-magazin.com

Durch die Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Wohneigentum nicht etwa zurückgegangen, sie wurde im Gegenteil weiter befeuert. Die Folge: Ein leergefegter Immobilienmarkt. Welche Strategien und Kanäle sind am erfolgversprechendsten, um dennoch die passenden vier Wände zu finden? Eine deutschlandweite, repräsentative Umfrage der Dr. Klein Privatkunden AG unter privaten Immobilienbesitzern hat ergeben: Beim Suchen und Finden der eigenen Immobilie sind Online-Anzeigen der Königsweg. Aber der Trend geht hin zu mehr Eigeninitiative und auch Makler können wieder an Bedeutung gewinnen.

Zum Artikel

Analyse Baufinanzierung: Darlehenssumme mehr als doppelt so hoch wie vor zehn Jahren

11. Mai 2021, www.dfpa.info

Nach einem Rückgang im März nahmen Immobilienkäufer im April 2021 durchschnittlich rund 303.000 Euro auf. Damit liegt der Wert zum zweiten Mal in diesem Jahr über der 300.000-Euro-Grenze. Vor zehn Jahren lag der Durchschnitt noch bei 145.000 Euro, vor fünf Jahren bei 193.000 Euro. Das geht aus der Datenanalyse – Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) April 2021 hervor anhand derer Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender von Dr. Klein, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland berichtet. 

Zum Artikel

Wie man sich mit Forward-Darlehen niedrige Bauzinsen sichert

9. Mai 2021, www.capital.de

Gemeinsam mit den Zinsen für Baugeld steigt auch die Nachfrage nach Forward-Darlehen. Die können sich jetzt tatsächlich für manche Kreditnehmer lohnen.

Zum Artikel

Baukredit mal ganz anders

9. Mai 2021, www.faz.net

Es muss nicht immer die Hausbank sein: Kreditvermittler wie Dr. Klein, Interhyp & Co. bieten oft eine günstigere Finanzierung. Wir haben ein paar Tipps für Sie.​​​​​​

Zum Artikel

So klappt der Hauskauf in der Elternzeit

4. Mai 2021, www.capital.de

Wer in Elternzeit ist und nach einem Baukredit fragt, stößt oft auf taube Ohren. Capital erklärt, warum das so ist und wie junge Eltern trotzdem Geld von der Bank bekommen können.

Zum Artikel

Immo-Kredite in Schleswig-Holstein werden immer höher

28. April 2021, www.kn-online.de

Schleswig-Holsteiner leihen sich mehr Geld für hochpreisige Immobilien. Kreditsummen sind heute fast doppelt so hoch wie vor zehn Jahren. Dazu kommt: Auch die Zinsen ziehen jetzt leicht, aber spürbar wieder an. Was potenzielle Käufer beachten sollten.

Zum Artikel

Immobilien im Norden und Osten: Überraschende neue Rekorde

28. April 2021, www.deal-magazin.com

Hannover – ganz schön teuer hier. In der Messestadt ist eine enorme Dynamik im Immobilienmarkt erkennbar. Rainer Wilke, Spezialist für Baufinanzierung von Dr. Klein in Hannover wagt mittlerweile keine Prognose mehr darüber, wann das Ende der Fahnenstange erreicht sein könnte. Die Immobilienmärkte im Norden und Osten Deutschlands überraschen mit einigen neuen Rekorden – besonders Dresden nimmt Fahrt auf.

Zum Artikel

Eigenkapital bleibt gefragt

28. April 2021, www.finanzwelt.de

Das aktuelle Niedrigzinsniveau macht das Fremdkapital bei Baufinanzierungen historisch günstig. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass künftig kein Eigenkapital mehr mitgebracht wird – vor allem nicht bei einer Gruppe von Baufinanzierern. Veränderung gibt es aber bei der Beschaffung des Eigenkapitals.

Zum Artikel

Immo-Kredite in Schleswig-Holstein werden immer höher

28. April 2021, www.kn-online.de

Schleswig-Holsteiner leihen sich mehr Geld für hochpreisige Immobilien. Kreditsummen sind heute fast doppelt so hoch wie vor zehn Jahren. Dazu kommt: Auch die Zinsen ziehen jetzt leicht, aber spürbar wieder an. Was potenzielle Käufer beachten sollten.

Zum Artikel

Immobilien im Norden und Osten: Überraschende neue Rekorde

28. April 2021, www.deal-magazin.com

Hannover – ganz schön teuer hier. In der Messestadt ist eine enorme Dynamik im Immobilienmarkt erkennbar. Rainer Wilke, Spezialist für Baufinanzierung von Dr. Klein in Hannover wagt mittlerweile keine Prognose mehr darüber, wann das Ende der Fahnenstange erreicht sein könnte. Die Immobilienmärkte im Norden und Osten Deutschlands überraschen mit einigen neuen Rekorden – besonders Dresden nimmt Fahrt auf.

Zum Artikel

Bauzinsen steigen - Hamburger besonders stark betroffen

26. April 2021, www.abendblatt.de

Hamburger sind besonders betroffen wegen der hohen Verschuldung von durchschnittlich 474.000 Euro. Experten geben Tipps.

Zum Artikel

EZB-Gelder und Inflationserwartungen: So reagieren die Bauzinsen

23. April 2021, www.deal-magazin.de

Bei der Umsetzung des Pandemie-Notfall-Programms PEPP tritt die EZB weiter kräftig aufs Gaspedal: Sie setzt die Anleihekäufe im Rekordtempo fort und hält damit an dem im März beschlossenen Kurs fest. Damit will sie einen Anstieg der Zinsen der Staatsanleihen der Euro-Länder verhindern und für weiterhin günstige Finanzierungsbedingungen sorgen. Was bedeutet das für die Entwicklung der Baufinanzierungskonditionen und wie sind die weiteren Aussichten? Ein Kommentar von Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG.

Zum Artikel

Wann sich ein Forward-Darlehen für Sie lohnt

21. April 2021, www.t-online.de

Wer in Zeiten niedriger Zinsen ein Immobiliendarlehen aufnimmt, könnte beim nächsten Kredit ein Problem bekommen. Denn bis dahin liegt das Zinsniveau womöglich deutlich höher. Ein Forward-Darlehen kann helfen.

Zum Artikel

Drei Zimmer für eine Million Euro – ist das noch gerechtfertigt?

13. April 2021, www.t-online.de

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen immer weiter, gerade in den Großstädten wird der Traum vom Eigenheim für viele Menschen unerschwinglich. Da scheint sich eine Preisblase zu bilden. Oder?

Zum Artikel

Mit Forward-Darlehen dem Zinsanstieg trotzen

13. April 2021, www.wiwo.de

Die Immobilienfinanzierung wird teurer, die Zinsen steigen. Wer glaubt, dass dieser Trend anhält, denkt über ein Forward-Darlehen nach. Wo es jetzt die günstigsten Konditionen gibt, zeigt ein aktuelles Ranking.

Zum Artikel

Steigende Nachfrage nach Forward-Darlehen

13. April 2021, www.capital.de

Nachdem die so genannten Forwards im zweiten Halbjahr 2020 kaum nachgefragt waren, interessieren sich in den letzten Wochen wieder mehr Darlehensnehmer dafür. Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender von Dr. Klein, zu den Hintergründen

Zum Artikel

Kreditsummen für Immobilien steigen weiter

9. April 2021, www.versicherungsmagazin.de

Wer vom Eigenheim oder der Eigentumswohnung nicht nur träumen will, muss dafür immer höhere Summen aufwenden. Dies zeigt der aktuelle "Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung" (DTB). Steigende Immobilienpreise sind spätestens seit Corona nicht mehr nur auf zentrale Lagen begrenzt. Proportional nehmen auch die Kaufnebenkosten zu, die größtenteils aus dem Eigenkapital bestritten werden. Das bedeutet höhere Darlehenssummen. Diese haben im Februar 2021 einen neuen Rekordwert erreicht: Der durchschnittliche Baufinanzierungskredit betrug rund 304.000 Euro.

Zum Artikel

Pflicht-Police für alle Familienmenschen

7. April 2021, www.dasinvestment.com

Eine Risikolebensversicherung versorgt Angehörige finanziell, falls der Hauptverdiener der Familie stirbt. Wie die Vorsorge für einen solchen Schicksalsschlag in der Praxis aussehen kann, zeigt unser fiktives Beispiel eines jungen Vaters, der seine Hinterbliebenen absichern möchte.

Zum Artikel

So wird der Traum vom Ferienhaus wahr

4. April 2021, www.capital.de

Viel Freiraum, genug Abstand: Nicht zuletzt seit Corona ist das eigene Ferienhaus gefragt. Doch bei der Wahl einer passenden Immobilie müssen Kaufinteressenten einiges beachten.

Zum Artikel

So viel Rendite bringen Immobilien als Kapitalanlage

4. April 2021, www.t-online.de

Weil klassische Anlageformen kaum noch Erträge bringen, denken immer mehr Menschen über ein Haus oder eine Wohnung als Kapitalanlage nach. Damit sich das lohnt, gilt es aber einiges zu beachten.

Zum Artikel

So klappt der Hauskauf in der Elternzeit

28. März 2021, www.capital.de

Wer in Elternzeit ist und nach einem Baukredit fragt, stößt oft auf taube Ohren. Capital erklärt, warum das so ist und wie junge Eltern trotzdem Geld von der Bank bekommen können

Zum Artikel

Die Gefahr einer Blase: Sieben Signale für ein baldiges Ende des Immobilienbooms

25. März 2021, www.handelsblatt.com

Die Wohnungspreise in Deutschland steigen und steigen. Droht der Markt zu überhitzen? Welche Anzeichen dafür sprechen – und wie sie zu bewerten sind.

Zum Artikel

Immobilien im Süden: Besonders der Häusermarkt ist angespannt

23. März 2021, www.dfpa.info

Den Traum vom Eigenheim haben viele Münchner ausgeträumt. Grund dafür sind aber nicht drohende „Einfamilienhaus-Verbote“, sondern die hohen Marktpreise. Das ist ein Ergebnis des „Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI): Region Süd 4. Quartal 2020“ des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein.

Zum Artikel

Immobilien im Süden: Besonders der Häusermarkt ist angespannt

23. März 2021, www.cash-online.de

Den Traum vom Eigenheim haben viele Münchner ausgeträumt. Grund dafür sind aber nicht drohende „Einfamilienhaus-Verbote“, sondern die hohen Marktpreise. Insbesondere die Finanzierung von Objekten mit kleinen Grundstücken stellt Käufer vor Herausforderungen, berichtet Maximilian Pietsch von Dr. Klein. Auch in Stuttgart und Frankfurt ist der Häusermarkt weiterhin angespannt. Bei Eigentumswohnungen hingegen schaltet – zumindest in Frankfurt – die Preisentwicklung einen Gang zurück.

Zum Artikel

Deutlich steigende Immobilienpreise auch abseits zentraler Lagen

19. März 2021, www.boersennews.de

Wer sich den Wunsch der eigenen vier Wände erfüllen möchte, muss dafür immer mehr Geld in die Hand nehmen: Deutlich steigende Immobilienpreise sind spätestens seit Corona nicht mehr nur auf zentrale Lagen begrenzt. Dies stellt der Finanzdienstleister Dr. Klein in seinem neuesten Trendindikator Baufinanzierung (DTB) fest.

Zum Artikel

Baufinanzierung: Alternativloser Evergreen

19. März 2021, www.cash-online.de

An die expansive Geldpolitik hat man sich schon lange gewöhnt. Seit dem Ausbruch der Corona-Krise haben alle bedeutenden Notenbanken noch einmal die Schleusen weit geöffnet und die Märkte mit Liquidität geflutet. Für Immobilien und die dazugehörige Baufinanzierung ein ideales Umfeld. Und es kommen weitere positive Faktoren hinzu.

Zum Artikel

Teures Eigenheim: Hauskredite werden immer höher

18. März 2021, www.boerse-online.de

Käufer verschulden sich immer stärker für das eigene Haus oder die Wohnung. Im Schnitt haben sie sich im Februar 304 000 Euro für die eigene Immobilie geliehen. Ein neuer Höchstwert.

Zum Artikel

Baufinanzierung: Die Darlehenssummen steigen und steigen

17. März 2021, www.cash-online.de

Der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB) registriert immer höhere Darlehenssummen. Ein Kommentar von Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG.

Zum Artikel

Locker über Kredithürden: Wie Rentner sogar günstigere Kredite bekommen

14. März 2021, www.finanzen.net

Kredit ab 65", "Kredite für Rentner im Vergleich", "Top-Zinsen im Alter erhalten", "Kredite für Rentner zu Top-Konditionen": Wer im Internet oder in den Schaufenstern von Banken und anderen Finanzdienstleistern nach Krediten für Ältere sucht, scheint mit Angeboten überschüttet zu werden. Sind also die Negativbeispiele, die gerade in jüngerer Zeit durch die Medien gingen, eher die Ausnahmen? Also, das Rentnerehepaar, das kein Auto finanzieren kann, oder die ältere Dame, der der Kredit für eine neue Heizung verweigert wird. Stimmt es gar nicht, dass die Kreditwürdigkeit nach dem Ende der Berufstätigkeit deutlich abnimmt?

Zum Artikel

Mit Kanonen auf Spatzen? EZB beschleunigt Anleihekäufe

12. März 2021, www.deal-magazin.de

Schon im Vorfeld der EZB Zinssitzung herrschte Nervosität: Nachdem zuletzt sowohl die Renditen der Staatsanleihen als auch die Inflationsraten stark stiegen, meldeten sich mehrere EZB Ratsmitglieder besorgt zu Wort. Sie forderten eine entschiedene Bekämpfung dieser Entwicklung – mit stärkerer Inanspruchnahme des Pandemie-Notfallprogramms PEPP oder sogar dessen Aufstockung. EZB-Präsidentin Christine Lagarde beugt sich dem Handlungsdruck in der Notenbanksitzung vom März, indem sie das Tempo der Anleihekäufe ankurbelt. Ein größerer Teil der noch ungenutzten rund eine Billion Euro soll im nächsten Quartal deutlich schneller in den Markt gepumpt werden als zuletzt geschehen.

Zum Artikel

Droht eine Immobilienblase? Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleisters Dr. Klein, beantwortet die wichtigsten Fragen

10. März 2021, www.wohnungswirtschaft-heute.de

Die Bundesbank attestiert dem Immobilienmarkt in Deutschland „markante Preisübertreibungen“: Besonders außerhalb von Ballungszentren habe Corona die Nachfrage – und damit die Preise – noch einmal in die Höhe getrieben. Müssen wir jetzt mit dem Platzen einer Immobilienblase rechnen? Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleisters Dr. Klein, beantwortet die aktuell wichtigsten Fragen.

Zum Artikel

Eigenheim vs. Börse – Welche Anlage ist derzeit die bessere Wahl?

9. März 2021, www.focus.de

Wenn Rentner ein Darlehen wollen, müssen sie oft mit unwilligen oder wenig kompetenten Beratern sowie mit hinderlichen Gesetzen umgehen. Wer sich gut vorbereitet, kommt dennoch ans Ziel.

Zum Artikel

Privatkredite: Wie Rentner sogar günstigere Kredite kriegen können als andere

8. März 2021, www.boerse-online.de

Wenn Rentner ein Darlehen wollen, müssen sie oft mit unwilligen oder wenig kompetenten Beratern sowie mit hinderlichen Gesetzen umgehen. Wer sich gut vorbereitet, kommt dennoch ans Ziel.

Zum Artikel

Ist die Zeit der niedrigen Bauzinsen vorbei?

4. März 2021, www.capital.de

Baugeld hat sich zuletzt leicht verteuert, die Bauzinsen für Immobilien dürften nach Einschätzung vieler Marktexperten sogar noch weiter steigen. Was Hauskäufer und Bauherren jetzt tun können

Zum Artikel

Keine Angst vor dem Inflationsschock

3. März 2021, www.wiwo.de

Trotz eines allgemein steigenden Preisniveaus, profitieren Immobilieninteressenten weiter von günstigen Krediten. Das wird sich absehbar auch nicht ändern. Eine höhere Inflation dürfte die Häuserpreise aber treiben.

Zum Artikel

Bauzinsen verharren auf niedrigem Niveau

1. März 2021, www.versicherungsmagazin.de

Bauzinsen orientieren sich an der Rendite zehnjähriger Bundesanleihen und diese haben sich seit rund einem dreiviertel Jahr kaum bewegt. Dies wird auch erst einmal so bleiben, prognostiziert erwartet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG.

Zum Artikel

Baudarlehen: Was Sie bei der Tilgung beachten müssen

27. Februar 2021, www.capital.de

Wer ein Baudarlehen aufnimmt, sollte nicht nur auf die Höhe der Zinsen achten, sondern auch auf die Tilgung. Vor allem Sondertilgungsrechte bieten viele Vorteile.

Zum Artikel

Droht eine Immobilienblase?

25. Februar 2021, www.versicherungsbote.de

Die Bundesbank attestiert dem Immobilienmarkt in Deutschland „markante Preisübertreibungen“: Platzt die Immobilienblase? Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleisters Dr. Klein, beantwortet die aktuell wichtigsten Fragen.

Zum Artikel

Schnäppchen: Eigentümer von Wohnungen nutzen niedrige Kreditzinsen für Modernisierungen

24. Februar 2021, www.boerse-online.de

Die weiterhin niedrigen Zinsen machen nicht nur Immobilienkredite für Wohnungskäufer und Häuslebauer günstig. Sie beflügeln auch die Lust der Deutschen, einen Ratenkredit mit dem Ziel aufzunehmen, ihre eigenen vier Wände zu renovieren. Von Bernhard Bomke

Zum Artikel

Immobilienpreise im Westen verzeichnen Rekordzuwächse

23. Februar 2021, www.deal-magazin.de

Dortmund gilt als Stadt des Mittelstands – ist für diesen hier aber noch eine Immobilie finanzierbar? Zwar ist die Metropolregion im Westen in Bezug auf ihre Immobilienpreise verglichen mit Köln und Düsseldorf immer noch die günstigste. Gleichzeitig zeichnet sich hier jedoch der größte prozentuale Anstieg im Vergleich zum Vorjahr ab. Interessenten akzeptieren bei den Kaufpreisen hohe Differenzen zu den tatsächlichen Werten, meint Thomas Przytulla von Dr. Klein aus Dortmund. Der Preisanstieg im Westen geht weiter, nur vereinzelt flacht die Dynamik etwas ab.

Zum Artikel

Junge Immobilienkäufer: Woher kommt das Eigenkapital?

18. Februar 2021, www.deal-magazin.de

Mehr Platz für die Kinder, ein eigener Garten, mehr Freiheiten – besonders für Familien ist das Leben in den eigenen vier Wänden attraktiv. Der Kauf eines Eigenheims erfolgt daher überwiegend in jungen Jahren. Aber wie ist das bei den hohen und stetig steigenden Immobilienpreisen finanziell zu schaffen? Eine deutschlandweite, repräsentative Umfrage der Dr. Klein Privatkunden AG unter privaten Immobilienbesitzern zeigt: Kapital aus dem Familienkreis und Erbschaften gewinnen zunehmend an Bedeutung für die Immobilienfinanzierung.

Zum Artikel

Ohne Geldspritze der Eltern gibt's kein Haus

18. Februar 2021, www.wiwo.de

Ohne Unterstützung der Familie geht beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses bei vielen kaum noch etwas. Eine aktuelle Umfrage zeigt wie groß die Bedeutung familiärer Geldspritzen heute ist.

Zum Artikel

Wie finde ich die beste Baufinanzierung? – Das müssen Sie beachten

18. Februar 2021, www.hurra-wir-bauen.de

Wer ein Haus kauft oder neu baut, der zahlt das meist nicht auf Anhieb aus eigener Tasche und braucht daher einen Kredit. Aber die große Auswahl an Banken und die vielen Details, die berücksichtigt werden müssen, machen den Überblick schwierig – denn der niedrigste Zinssatz allein macht noch nicht das beste Angebot aus. Lesen Sie jetzt, wie Sie die für Sie beste Baufinanzierung ausfindig machen.

Zum Artikel

Baugeld bleibt billig

18. Februar 2021, www.fondsprofessionell.de

Immobilienfinanzierungen bleiben weiterhin rekordverdächtig günstig, ist Dr.-Klein-Vorstand Michael Neumann überzeugt. Er sieht momentan keine Faktoren, die daran etwas ändern könnten.

Zum Artikel

Ist das eigene Traumhaus noch bezahlbar?

12. Februar 2021, www.klamm.de

- Immobilien werden immer teurer - daran hat auch Corona nichts geändert. Durften Bau- und Kaufwillige zu Beginn der Pandemie noch auf sinkende Preise hoffen, hat der Immobilienmarkt nun wieder Fahrt aufgenommen. Selbst vor Gegenden mit schrumpfender Bevölkerung macht der Aufwärtstrend nicht Halt. Müssen Normalverdiener den Traum vom eigenen Haus bald begraben?

Zum Artikel

Immobilienkauf – aber nicht ohne meine Familie

11. Februar 2021, www.faz.net

Vor allem Jüngere haben oft noch nicht viel gespart, wenn der Wunsch nach einem eigenen Haus konkret wird. Viele setzen daher bei der Baufinanzierung auf Geld von Verwandten oder Erbschaften. Doch es geht auch anders.

Zum Artikel

Darauf achtet die Bank beim Baukredit

9. Februar 2021, www.capital.de

Wer einen Baukredit beantragt, kommt um eine Bonitätsprüfung nicht herum. Capital erklärt, was Banken wissen wollen und wie Hauskäufer ihre Kreditwürdigkeit verbessern

Zum Artikel

So sichern sich Immobilienbesitzer die Niedrigzinsen

8. Februar 2021, www.handelsblatt.com

Hauskäufer, die ihren Kredit noch nicht getilgt haben und in den nächsten Jahren eine Anschlussfinanzierung benötigen, sollten einen Blick auf Forward-Darlehen werfen.

Zum Artikel

Flexibel finanzieren

30. Januar 2021, www.bauen.com

Das Interesse an Wohneigentum bei den Bundesbürgern ist unverändert hoch. Gerade in eher unsicheren Zeiten bleibt Immobilienbesitz als Wertanlage stark gefragt.

Zum Artikel

Der Baufinanzierungsmarkt bleibt hochattraktiv

27. Januar 2021, www.asscompact.de

Die Zinsen bleiben 2021 niedrig. Das wirtschaftliche Umfeld ist weiter angespannt, selbst wenn die Impfstoffe nach und nach in der Breite verfügbar sein werden. Sowohl Deutschland als auch die anderen Staaten in Europa brauchen das Jahr, um das Niveau vor Corona auch nur ansatzweise zu erreichen. Der Baufinanzierungsmarkt bleibt vor diesem Hintergrund hochattraktiv.

Zum Artikel

Preise steigen, Kosten sinken: Immobilienmärkte im Norden und Osten

21. Januar 2021, www.deal-magazin.de

Der Berliner Immobilienmarkt erreicht eine Sättigung – allerdings nur im Luxussegment. Ansonsten steigen die Preise weiter, besonders bei Häusern. Auch in Hannover sind Eigenheime besonders gefragt, in Hamburg und Dresden hingegen liegen Eigentumswohnungen vorne. Sorgt bei dieser endlosen Preisrallye zumindest das neue Gesetz zur Teilung der Maklerkosten für Entlastung bei Immobilieninteressenten? Ja, meint Ekkehard Enkelmann von Dr. Klein und erklärt, wie Käufer im Allgemeinen und Berliner im Besonderen davon profitieren.

Zum Artikel

Immobilien 2021: Eigentum noch teurer – Baugeld nicht

19. Januar 2021, www.procontra-online.de

Entgegen allen Voraussagen gab es im Corona-Jahr 2020 weder bei den Mieten noch bei den Eigentumspreisen Entspannung: Medien von Handelsblatt bis ARD hatten im Frühjahr noch den Einbruch am Immobilienmarkt prognostiziert, das Gegenteil war der Fall. procontra wollte von Immobilienexperten wissen, wie es 2021 weitergeht.

Zum Artikel

Corona-Krise: Worauf Immobilienkäufer jetzt achten sollten

18. Januar 2021, www.abendblatt.de

Die Corona-Pandemie hat bei vielen den Wunsch nach einem Eigenheim noch verstärkt. Die Zinsen sind weiter fast auf einem Rekordtief.

Zum Artikel

Lockdown: Top-Gelegenheit für Immobilienkauf

18. Januar 2021, www.markteinblicke.de

Die zweite Pandemiewelle bremst die Deutschen in vielen Bereichen aus – nicht aber in ihrem Interesse an Immobilien. Wohnen wird zu einem wichtigen Wert und viele nutzen die Zeit im Lockdown zum Immobilienerwerb. Dies ist ein Ergebnis des aktuellen Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB).

Zum Artikel

Baukredit-Kunden erhöhen Einsatz erneut

15. Januar 2021, www.fondsprofessionell.de

Angehende Immobilienbesitzer haben sich Ende Dezember im Schnitt deutlich mehr Geld von der Bank geliehen als zuvor. Das liege an den extrem niedrigen Bauzinsen, heißt es vom Finanzdienstleister Dr. Klein.

Zum Artikel

Beim Immokauf im Jahr 2021: Mit 8 Finanzspritzen können Sie Tausende Euro sparen

15. Januar 2021, www.focus.de

Eine Immobilie kann ins Geld gehen - bei Anschaffung und Unterhalt. Für Kauf und Sanierung gibt es aber Förderungen. Energetische Maßnahmen werden ab 2021 neu aufgestellt.

Zum Artikel

Abriss und Neubau: Wann lohnt sich das?

15. Januar 2021, www.capital.de

Manch einer spielt mit dem Gedanken, ein bebautes Grundstück zu kaufen, das alte Haus abzureißen und ein neues zu bauen. Capital erklärt, worauf man dabei achten muss

Zum Artikel

Baufinanzierung trotzt der Pandemie: Darlehenssummen steigen

14. Januar 2021, www.deal-magazin.com

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Ihr Geld 2021: Immobilien - Wer gewinnt, wer verliert

14. Januar 2021, www.boerse-online.de

Trotz Krise steigen die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser immer weiter. Käufer stört das nicht weiter. Bei anderen Immobilienarten läuft es mies. Wer gewinnt, wer verliert. Von Emmeran Eder, Matthias Fischer, Simone Gröneweg, Markus Hinterberger, Felix Petruschke, Martin Reim und Stefan Rullkötter.

Zum Artikel

So wird das Immobilienjahr 2021

1. Januar 2021, www.capital.de

Die Pandemie hat die Karten auf dem Immobilienmarkt neu gemischt. Im neuen Jahr müssen Investoren sehr genau hinschauen, welche Segmente noch Erträge bringen

Zum Artikel

Förderungen für Bauherren und Eigentümer

28. Dezember 2020, www.t-online.de

Bauherren können auch im neuen Jahr wieder diverse Förderungen in Anspruch nehmen. Nicht nur beim Neubau, sondern auch beim Umbau, bei der energetischen Sanierung oder beim Kauf einer Immobilie gibt es Unterstützung.

Zum Artikel

So wird der Traum vom Ferienhaus wahr

28. Dezember 2020, www.capital.de

Viel Freiraum, genug Abstand: Nicht zuletzt seit Corona ist das eigene Ferienhaus gefragt. Doch bei der Wahl einer passenden Immobilie müssen Kaufinteressenten einiges beachten.

Zum Artikel

Baufinanzierungsexperte Michael Neumann prognostiziert anhaltend niedrige Zinsen

23. Dezember 2020, www.anlegen-in-immobilien.de

Die Zinsen für Baufinanzierungen bewegen sich auch während der Corona-Krise auf einem niedrigen Niveau. Wie sich diese im kommenden Jahr entwickeln könnten und was das für potenzielle Bauherren bedeutet, diskutiert der Finanzierungsexperte von Dr. Klein Baufinanzierung, Michael Neumann, im Zuge einer Pressemitteilung.

Zum Artikel

Aktien und Gold? Oder lieber Immobilien und Bitcoin?

22. Dezember 2020, www.wiwo.de

Im Anlagejahr 2021 müssen Anlegerinnen und Anleger zwangsläufig ins Risiko, um eine positive Rendite erzielen zu können. Die Hoffnung auf immerwährende Hilfen der Notenbanken wird noch einmal stützen.

Zum Artikel

Wie lassen sich Tiny Houses finanzieren?

21. Dezember 2020, www.procontra-online.de

Minihäuser ermöglichen auch Stadtmenschen eine Auszeit im Grünen, Corona befeuert den Trend zusätzlich. Zwar bieten manche Banken bereits spezielle Tiny-House-Kredite an, doch die Finanzierung des Bullerbü-Lebens hat ihre Tücken.

Zum Artikel

Corona als Wachstumstreiber?

17. Dezember 2020, www.finanzwelt.de

Gepaart mit einem auch künftig niedrigen Zinsniveau könnten die Einschränkungen und Umstellungen der vergangenen Monate die Nachfrage nach Baufinanzierungen steigen lassen. Das Thema Digitalisierung dürfte nicht nur in der Beratung an Bedeutung gewinnen.

Zum Artikel

Immobilienmärkte im Süden drehen weiter an der Preisschraube

17. Dezember 2020, www.klamm.de

In Frankfurt zeigt sich zwar eine leichte Flaute bei Wohnungen, Häuser hingegen sind umso stärker im Aufwind. Auch der Münchner Immobilienmarkt nimmt wieder Fahrt auf – keine Spur mehr von den stagnierenden Preisen der ersten Jahreshälfte. Und Stuttgart zieht mit: Steigende Preise, wenig Wohnraum heißt hier die Devise. Ändert sich daran etwas mit dem neuen Stadtoberhaupt? Roland Lenz, Spezialist für Baufinanzierung von Dr. Klein in Stuttgart, beleuchtet die Zusammenhänge von Politik, Wirtschaft und Immobilienentwicklung.

Zum Artikel

Mit Vollgas in die Sackgasse: EZB weitet Notfallprogramm auf 1,85 Billionen Euro aus

15. Dezember 2020, www.klamm.de

EZB senkt Wachstumsprognose und stockt Krisenprogramm PEPP massiv auf EZB-Maßnahmen zeigen kaum Auswirkungen auf dem Aktienmarkt. Ausreichende Herdenimmunität und Rückkehr zur wirtschaftlichen Normalität Ende 2021 erwartet. Bauzinsen werden voraussichtlich im gesamten Jahr 2021 günstig bleiben. Aktueller Bestzins für 10-jährige Hypothekendarlehen: 0,40 Prozent (Stand: 11.12.2020).

Zum Artikel

Baufinanzierungen: Darlehenshöhen und Beleihungsauslauf steigen

10. Dezember 2020, www.deal-magazin.de

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Wichtige Eckpunkte bei der Baufinanzierung

8. Dezember 2020, www.allgemeine-zeitung.de

Damit der Immobilienkauf nicht im finanziellen Desaster endet, sollten Immobilieninteressenten vorab klären, ob sie sich die Investition dauerhaft leisten können. In vielen Städten sind die Immobilienpreise inzwischen so hoch, dass Preise von 500.000 Euro keine Seltenheit mehr sind. Entscheidend ist, wie viel Eigenkapital angehende Immobilienbesitzer in die Finanzierung einbringen können und welche monatliche Kreditrate sie sich leisten können.

Zum Artikel

Die Trennung mitdenken

5. Dezember 2020, www.badische-zeitung.de

Ob mit oder ohne Trauschein: Die Anschaffung einer Immobilie ist für Paare eine finanzielle Herausforderung. Im Vorfeld wollen zahlreiche Fragen beantwortet sein. Die wichtigste ist die der Finanzierung. Die nächste Frage ist, was mit Kredit und Immobilie im Fall einer Trennung passiert. Gedanken daran sind zwar unangenehm. Die Antworten sollten dennoch vor dem Erwerb feststehen. Sonst kommt später zum Trennungsfrust noch Streit um das Zuhause hinzu.

Zum Artikel

Kredit mit 80

4. Dezember 2020, www.sueddeutsche.de

Menschen im Rentenalter haben oft eine Immobilie, aber kein Geld zum Renovieren. Ein Darlehen könnte helfen.

Zum Artikel

Finanzierungsexperte beruhigt Immobilien-Interessenten

4. Dezember 2020, www.fondsprofessionell.de

Die Bauzinsen dürften weiterhin niedrig bleiben, sagt Dr.-Klein-Vorstand Michael Neumann. Ob sie sogar noch unter null sinken, spielt für angehende Hausbesitzer auf dem jetzigen Niveau keine große Rolle.

Zum Artikel

"Baufinanzierungen bleiben auch 2021 günstig": Ausblick für Käufer und Bauherren

3. Dezember 2020, www.immittelstand.de

Was wird 2021 für angehende Immobilienbesitzer wichtig? Mit welchen Bauzinsen und Immobilienpreisen müssen sie rechnen, wie erschwinglich werden die eigenen vier Wände im nächsten Jahr? Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender von Dr. Klein, gibt einen Ausblick auf die Entwicklungen rund um Finanzierung und Erwerb und bewertet, wie staatliche Regelungen helfen – oder helfen könnten.  

Zum Artikel

Steile These 2021: „Der Mietendeckel wird gekippt“

3. Dezember 2020, www.procontra-online.de

Türchen Nr. 3 und die Frage, ob das Bundesverfassungsgericht den Mietendeckel schlussendlich noch kassieren wird.

Zum Artikel

1800 Euro für die Kita „Grashüpfer“ in Blankensee

30. November 2020, www.wochenspiegel-online.de

Mit einer Spende in Höhe von 1800 Euro unterstützt der Finanzdienstleister Dr. Klein die Kita des Deutschen Roten Kreuzes in Blankensee. 

Zum Artikel

Baudarlehen: Darauf kommt es bei der Tilgung an

27. November 2020, www.capital.de

Wer ein Baudarlehen aufnimmt, sollte nicht nur auf die Höhe der Zinsen achten, sondern auch auf die Tilgung. Vor allem Sondertilgungsrechte bieten viele Vorteile

Zum Artikel

Eigenheimexperte sagt, was Häuser in Dortmund kosten

26. November 2020, www.ruhrnachrichten.de

Laut dem Finanzdienstleister Dr. Klein mussten Eigenheim-Käufer im letzten Quartal so viel Geld auf den Tisch legen, wie noch nie zuvor. Auch Vergleiche mit Köln und Düsseldorf verblüffen.

Zum Artikel

"Ein Kredit war für uns günstiger als die Miete"

25. November 2020, www.t-online.de

Im Vergleich zu anderen Staaten ist Deutschland ein Land der Mieter. Dabei kann sich ein Kauf trotz der stark gestiegenen Preise für Häuser und Wohnungen rechnen – selbst für junge Familien mit wenig Eigenkapital.

Zum Artikel

So kommen Hausbesitzer sicher durch den Winter

23. November 2020, www.capital.de

Frost, Schnee und der überproportional häufige Einsatz von Kerzen: Die Winterzeit kann für Immobilienbesitzer gefährlich sein. Umso wichtiger ist es, Wohneigentum richtig zu versichern.

Zum Artikel

Ab ins Eigenheim! 10 Tipps für Immobilienkäufer, die Geld und Nerven sparen

21. November 2020, www.finanzen.net

Auch in Pandemie-Zeiten bleiben die eigenen vier Wände das Traumziel vieler Deutscher. Fünf Tipps und fünf Fallen, damit daraus kein finanzieller Alptraum wird.

Zum Artikel

Impfstoff-Euphorie beeindruckt Bauzinsen nicht

20. November 2020, www.fondsprofessionell.de

Der Durchbruch der Mainzer Pharmafirma Biontech bei der Impfstoff-Entwicklung lässt die Bauzinsen kalt. Sie bewegen sich weiterhin auf sehr niedrigem Niveau.

Zum Artikel

Bauzinsen: Warum sie trotz Impfstoff-Euphorie niedrig bleiben

19. November 2020, www.deal-magazin.de

Impfstoff-Hoffnung: Euphorie an den Märkten, kaum Bewegung bei Bauzinsen.

Zum Artikel

So machen Sie Ihre Baufinanzierung krisenfest

17. November 2020, www.capital.de

Schicksalsschläge können jeden treffen. Damit dann wenigstens das Eigenheim sicher ist, sollten Hausbesitzer bei der Finanzierung einige Punkte beachten.

Zum Artikel

So sichern Sie Ihre Familie mit Eigentum ab

16. November 2020, www.t-online.de

Im Vergleich zu anderen Staaten ist Deutschland ein Land der Mieter. Dabei kann sich ein Kauf trotz der stark gestiegenen Preise für Häuser und Wohnungen rechnen – selbst für junge Familien mit wenig Eigenkapital.

Zum Artikel

Baufinanzierungen auf neuem Rekordhoch

16. November 2020, www.pfefferminzia.de

Die Deutschen investieren aktuell so viel Geld in Wohneigentum wie nie zuvor. So liegt die Durchschnittshöhe der Kredite von Immobilienkäufern und Bauherren derzeit bei rund 296.000 Euro. Das zeigt der „Trendindikator Baufinanzierung“ des Finanzdienstleisters Dr. Klein für Oktober 2020.

Zum Artikel

296.000 Euro - Baufinanzierungen erreichen neue Rekordhöhe

12. November 2020, www.klamm.de

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Wann sich Abriss und Neubau lohnen

9. November 2020, www.capital.de

Manch einer spielt mit dem Gedanken, ein bebautes Grundstück zu kaufen, das alte Haus abzureißen und ein neues zu bauen. Capital erklärt, worauf man dabei achten muss

Zum Artikel

Ohne Trauschein: Trennung bei Immobilienkauf mitdenken

9. November 2020, www.sueddeutsche.de

Ob mit oder ohne Trauschein - die Anschaffung einer Immobilie ist für Paare eine finanzielle Herausforderung. Im Vorfeld wollen zahlreiche Fragen beantwortet sein. Die wichtigste ist die der Finanzierung.

Zum Artikel

So können Bauherren Stolperfallen bei der Planung des Eigenheims vermeiden

4. November 2020, www.regio-aktuell24.de

Endlich im eigenen Zuhause wohnen und es nach den persönlichen Vorstellungen gestalten: Dieser Wunsch scheint insbesondere in Ballungszentren fast unerfüllbar zu sein. Baugrundstücke sind kaum vorhanden und die angebotenen Häuser befinden sich häufig in einem mangelhaften Zustand. Eine Option, dennoch den Traum Realität werden zu lassen: die Bestandsimmobilie abreißen und anschließend auf dem Grundstück neu bauen.

Zum Artikel

Zweite Corona-Welle lohnt sich für Häuslebauer

2. November 2020, www.procontra-online.de

Die zweite Corona-Welle dürfte die deutsche Wirtschaft stark in Mitleidenschaft ziehen. Für Bauherren bringt sie allerdings Vorteile mit sich – denn Bauen wird noch günstiger.

Zum Artikel

Kaufen statt mieten: Dazu raten Experten

31. Oktober 2020, www.handelsblatt.com

Wer über den Hauskauf nachdenkt, ist hin- und hergerissen zwischen extrem niedrigen Zinsen und extrem hohen Preisen. Was tun? Experten geben Antworten.

Zum Artikel

Zweite Corona-Welle: Unsicherheit steigt, Bauzinsen sinken

30. Oktober 2020, www.deal-magazin.de

Eine der wenigen guten Nachrichten in der aktuellen Situation: Die Bauzinsen verharren seit Monaten auf einem extrem niedrigen Niveau – und werden voraussichtlich noch viele Monate so günstig bleiben. Der Bestzins für 10-jährige Hypothekendarlehen ist Anfang der Woche zwar leicht gestiegen, von 0,36 Prozent im September auf aktuell 0,41 Prozent. Der minimale Anstieg läutet allerdings keinesfalls eine Trendwende ein, sondern ist lediglich auf kurzfristige Schwankungen zurückzuführen.

Zum Artikel

Bauzinsen: Bestzins für 20-jährige Zinsbindung sinkt auf neuen Tiefstand

30. Oktober 2020, www.dfpa.info

Seit Monaten verharren die Bauzinsen auf einem extrem niedrigen Niveau – und werden voraussichtlich noch viele Monate so günstig bleiben. Auch wenn der Bestzins für zehnjährige Hypothekendarlehen Anfang der Woche von 0,36 Prozent im September auf aktuell 0,41 Prozent gestiegen ist, so läute dieser minimale Anstieg keine Trendwende ein. Er sei vielmehr auf kurzfristige Schwankungen zurückzuführen, heißt es im aktuellen Zinskommentar des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein.

Zum Artikel

Warum Schnäppchenjäger das Nachsehen haben

28. Oktober 2020, www.faz.net

Trotz Corona steigen in Deutschland die Immobilienpreise. Vor allem Häuser sind in einigen Gegenden mehr gefragt als Wohnungen – und das Landleben.

Zum Artikel

Rekordpreise und Stadtflucht: Immobilienmärkte im Norden und Osten

22. Oktober 2020, www.deal-magazin.de

In Berlin zahlen Käufer den Rekordwert von 14.359 €/qm für ein Haus; in Hamburg beträgt der Höchstpreis für eine Eigentumswohnung 15.057 €/qm. In Hannover und Dresden hingegen liegen die maximal gezahlten Quadratmeterpreise bei rund der Hälfte. Neben diesen Unterschieden haben die Immobilienmärkte im Norden und Osten im 3. Quartal auch eine Gemeinsamkeit: Die Hauspreise steigen stärker als die Wohnungspreise. In Dresden führt dies zusammen mit der Corona-Lage laut Sebastian Mosch von Dr. Klein zur Stadtflucht von Hauskäufern.

Zum Artikel

Zwei Preise für Lübecker Unternehmen

20. Oktober 2020, www.ln-online.de

Gleich zwei Lübecker Unternehmen freuen sich über Preise: Die Drägerwerk AG wird für ihre „chancengerechte Personalpolitik“ ausgezeichnet, Dr. Klein als „fairster Finanzberater“.

Zum Artikel

Dr. Klein bietet die fairste Finanzberatung Deutschlands

15. Oktober 2020, www.it-it-prof.de

Keine Finanzberatung geht mit ihren Kunden so fair um wie Dr. Klein – das ist das Ergebnis der diesjährigen repräsentativen Studie vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) und n-tv. Das Unternehmen erhält zum vierten Mal den Fairnesspreis als Gesamtsieger: In den Kategorien Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz machen Verbraucher die besten Erfahrungen mit Dr. Klein.

Zum Artikel

Wer kaum Vermögen hat, zahlt drei Mal höhere Zinsen

10. Oktober 2020, www.faz.net

Die Lust der Deutschen am Eigenheim ist ungebrochen. Sie leihen sich dafür immer mehr Geld. Wegen der Corona-Krise müssen Banken sich aber gegen Ausfallrisiken wappnen, was vor allem Schuldner mit wenig Eigenkapital zu spüren bekommen.

Zum Artikel

Keine Preiseinbrüche: Aber Pandemie sorgt am Immobilien-Markt für neue Trends

9. Oktober 2020, www.focus.de

Covid-19 löst am Wohnimmobilienmarkt Besorgnis aus. Nach aktuellem Stand sind Preiseinbrüche wenig wahrscheinlich - wohl aber Verschiebungen bei den Präferenzen. Worauf sich Immobilieneigentümer einstellen müssen.

Zum Artikel

Zahl des Tages: 292.000

8. Oktober 2020, www.fondspreofessionell.de

Die Immobilienpreise haben im Ausnahmejahr 2020 nicht nachgelassen – und auch der Wunsch nach den eigenen vier Wänden besteht unverändert weiter, berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleisters Dr. Klein Privatkunden, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Baudarlehen erreichen neue Rekordhöhe

8. Oktober 2020, www.dfpa.info

Die Immobilienpreise haben im durch die Corona-Krise geprägten Jahr 2020 nicht nachgelassen und auch der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. In einigen Gegenden scheint die Pandemie den Markt beflügelt zu haben – das Bedürfnis nach Sicherheit und Planbarkeit ist verbreiteter denn je. Entsprechend sind die Deutschen bereit, immer mehr Geld für ihr Eigenheim aufzunehmen: Die durchschnittliche Darlehenssumme beträgt im September rund 292.000 Euro – ein neuer Höchstwert. Das geht aus der Datenanalyse „Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung“ („DTB“) hervor, anhand derer Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland berichtet.

Zum Artikel

Rekordverdächtige Baufinanzierungssummen dank niedriger Zinsen

8. Oktober 2020, www.markteinblicke.de

Die Immobilienpreise haben im Ausnahmejahr 2020 nicht nachgelassen. Und auch der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Dies stellte der Finanzdienstleister Dr. Klein im Rahmen seines aktuellen Trendindikators Baufinanzierung (DTB) fest.

Zum Artikel

Rekordwert bei der durchschnittlichen Baudarlehenshöhe

8. Oktober 2020, www.immobilien-zeitung.de

Die Höhe eines durchschnittlichen Baudarlehens hierzulande ist von 290.000 Euro im August auf 292.000 Euro im September geklettert. Das ist laut dem Finanzdienstleister Dr. Klein ein neuer Rekordwert. Die Standardrate für Bauzinsen stagniert dagegen auf dem Allzeittief von 379 Euro/Monat.

Zum Artikel

Eigenheim oder zur Miete wohnen? Weniger Hauskauf in der Corona-Krise

4. Oktober 2020, www.fuldaerzeitung.de

Wer das passende Haus oder die passende Wohnung nicht findet oder einfach etwas ganz nach den eigenen Wünschen möchte, der entscheidet sich – einen entsprechenden finanziellen Spielraum vorausgesetzt – für einen Neubau. Oft ist das durchaus sinnvoll.

Zum Artikel

Mit Abriss und Neubau zum Wunschhaus: Stolperfallen vermeiden

1. Oktober 2020, www.cash-online.de

Endlich im eigenen Heim wohnen und es nach den persönlichen Vorstellungen gestalten – dieser Wunsch scheint besonders für Immobiliensuchende in und um Ballungszentren fast unerfüllbar zu sein: Baugrundstücke sind kaum vorhanden und die angebotenen Häuser befinden sich häufig auf Schrott-Niveau. Eine Option, dennoch den Traum Realität werden zu lassen: Die Bestandsimmobilie abreißen und anschließend auf dem Grundstück neu bauen. Dabei gibt es jedoch einige Klippen zu umschiffen.

Zum Artikel

Baudarlehen sind weiterhin extrem günstig

30. September 2020, www.immobilien-zeitung.de

Die Zinsen für private Baufinanzierungen mit zehnjähriger Zinsbindung liegen bei einigen Banken nur bei 0,4%, wie aus dem Trendindikator Baufinanzierung des Finanzdienstleisters Dr. Klein hervorgeht. Die geringe Nachfrage nach Forward-Darlehen deutet zudem darauf hin, dass die Marktteilnehmer in absehbarer Zeit keine Änderung dieser Lage erwarten.

Zum Artikel

Immobilienpreise in Frankfurt, Stuttgart und München ausgebremst?

24. September 2020, www.dfpa.info

In den Metropolregionen Frankfurt und Stuttgart steigen Wohnungspreise im zweiten Quartal nur noch langsam, während die Dynamik bei Ein- und Zweifamilienhäusern zunimmt. Auf dem Münchner Markt hingegen stagnieren die Hauspreise und Eigentumswohnungen verteuern sich etwas schneller als zuvor. Das geht aus der Datenanalyse „Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI): Region Süd 2. Quartal 2020“ des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein hervor.

Zum Artikel

Dr. Klein: "Strategiewechsel der Fed zementiert ultralockere Geldpolitik"

18. September 2020, www.dfpa.info

Das Rekordtief vom März 2020 haben die Bauzinsen zwar nicht wieder erreicht, besonders weit davon entfernt sind sie aber auch nicht. Der Bestzins für zehnjährige Hypothekendarlehen liegt weiterhin bei 0,36 Prozent. Auch die Konditionen für längere Zinsbindungen haben sich seit August nicht bewegt und deuten weiter darauf hin, dass uns die Niedrigzinsphase noch lange Zeit begleiten wird. Darlehen mit 20 Jahren Zinsbindung erhalten Kreditnehmer ab 0,92 Prozent, 15-jährige Darlehen ab 0,66 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Zinskommentar des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein hervor.

Zum Artikel

Muskelhypothek: mit Eigenleistung zum günstigen Baukredit

14. September 2020, www.capital.de

Wer beim Hausbau selbst mit anpackt, spart nicht nur das Geld für den Handwerker. Er kann auch bei Banken bessere Konditionen für den Baukredit aushandeln. Was Bauherren bei der sogenannten Muskelhypothek beachten müssen

Zum Artikel

Bauzinsen sinken, Forward-Darlehen nur im Einzelfall interessant

11. September 2020, www.dfpa.info

Die Zinsen für Baudarlehen sinken auf ein sehr niedriges Niveau. Das geht aus dem aktuellen Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) hervor, anhand dessen Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland berichtet.

Zum Artikel

Das sind die Tücken bei der Baufinanzierung im Alter

10. September 2020, www.capital.de

Auch ältere Menschen können einen Kredit für ein neues Eigenheim bekommen. Doch die Baufinanzierung im Alter hat ihre Tücken.

Zum Artikel

So finanzieren die Deutschen

7. September 2020, www.hurra-wir-bauen.de

Steigende Immobilienpreise führen in ganz Deutschland zu höheren Darlehenssummen. Wie hoch die vergebenen Kredite in den jeweiligen Bundesländern im Schnitt sind, lässt sich anhand einer Auswertung der Allianz Baufinanzierung ablesen.

Zum Artikel

Senioren wollen keinen Immobilienkredit – obwohl sie kreditwürdig sind

31. August 2020, www.wiwo.de

Viele Haus- und Wohnungseigentümer, die modernisieren oder altersgerecht umbauen wollen, benötigen einen Kredit. Aber mehr als zwei Drittel wollen keine neuen Schulden machen. Dabei wären sie bei Banken gern gesehen.

Zum Artikel

Niedrige Bauzinsen haben auch ihre Tücken

28. August 2020, www.fondsprofessionell.de

Verbraucher sollten in ihrer Freude über das billige Baugeld nicht drohende Stolperfallen übersehen. Es gilt, das sogannte Tilgungsparadox zu umgehen, sagt Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender beim Finanzdienstleister Dr. Klein.

Zum Artikel

Die verschollene Inflation: Warum steigen die Preise eigentlich seit Jahren nicht mehr?

27. August 2020, www.mein-geld-medien.de

Wohnungs- und Hauskäufer nehmen immer höhere Kredite auf, um sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Auch Tilgung und Zinsbindung bleiben im Juli hoch, zeigt eine Studie.

Zum Artikel

Nach Rekordeinbruch der deutschen Wirtschaft sinken die Bauzinsen

27. August 2020, www.dfpa.info

Am 30. Juli gab das Statistische Bundesamt die Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) im zweiten Quartal 2020 bekannt. Das Ergebnis: Noch nie ist die deutsche Wirtschaft so stark geschrumpft wie zwischen April und Juni 2020, die Corona-Pandemie verursachte einen Rekordeinbruch von rund zehn Prozent. Die Bauzinsen gaben in der darauffolgenden Woche noch einmal nach und fielen im August mit 0,32 Prozent auf den tiefsten Wert seit dem Beginn der Krise im März 2020.

Zum Artikel

Hausratversicherung: So wird die Versicherungssumme ermittelt

25. August 2020, www.arzt-wirtschaft.de

Ein Feuer in der Wohnung, ein Einbruch während des Urlaubs: Das sind Horrorszenarien – für die man eine Hausratversicherung braucht. Doch wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Zum Artikel

Immobilienpreise steigen weiter: Käufer müssen immer höhere Darlehensbeträge aufnehmen

25. August 2020, www.focus.de

Die Immobilien sind in den vergangenen Jahren in Deutschland immer teurer geworden. Den Trend hat auch die Corona-Krise nicht beendet. Eine Folge der hohen Preise: die Kreditsumme fürs Eigenheim liegt derzeit im Schnitt bei knapp 291.000 Euro. Das bedeutet einen rasanten Anstieg.

Zum Artikel

Vorsicht vor dem Kombi-Kredit mit Bausparvertrag

24. August 2020, www.capital.de

Wer einen Baukredit abschließen will, bekommt von Banken neben dem Darlehens- häufig noch einen Bausparvertrag angeboten. Die sogenannte Bausparsofortfinanzierung soll niedrige Zinsen für die Zukunft sichern, erweist sich aber oft als Minusgeschäft.

Zum Artikel

Wie der Hauskauf in jedem Alter gelingt

23. August 2020, www.capital.de

Die Entscheidung für eine Immobilie ist keine Frage des Alters. Trotzdem sollten Käufer bei der Finanzierung ihre individuelle Lebensphase berücksichtigen. Denn wer mit 20 Jahren ein Haus kauft, muss auf andere Dinge achten, als Käufer, die kurz vor der Rente stehen.

Zum Artikel

Angemessen abgesichert: So wird die Versicherungssumme bei einer Hausratspolice ermittelt

23. August 2020, www.schwaebische.de

Der Wert des Hausrates sollte gut ermittelt werden. Andernfalls droht eine Unterversicherung. 

Zum Artikel

Baukredit-Kunden erhöhen Einsatz

20. August 2020, www.fondsprofessionell.de

Wohnungs- und Hauskäufer nehmen immer höhere Kredite auf, um sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Auch Tilgung und Zinsbindung bleiben im Juli hoch, zeigt eine Studie.

Zum Artikel

Baufinanzierung: Günstige Baudarlehen, hohe Kreditsummen

20. August 2020, www.cash-online.de

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Analyse: Günstige Baudarlehen, hohe Kreditsummen

19. August 2020, www.dfpa.info

Die anhaltend große Nachfrage nach Wohnimmobilien spiegelt sich sowohl in den weiterhin steigenden Immobilienpreisen wider als auch in der Darlehenshöhe. Rund 291.000 Euro nehmen die Deutschen im Juli für die Immobilienfinanzierung auf – und damit 6.000 Euro mehr als noch einen Monat zuvor.

Zum Artikel

Wohnimmobilien besonders beliebt

19. August 2020, www.finanznachrichten.de

Kaum eine Wertanlage ist derzeit so beliebt wie Wohnimmobilien. Die große Nachfrage spiegelt sich sowohl in den weiterhin steigenden Immobilienpreisen wider als auch in der Darlehenshöhe. Dies stellte der Finanzdienstleister Dr. Klein im Rahmen seines aktuellen Trendindikators Baufinanzierung (DTB) fest.

Zum Artikel

Immobilienpreise im Westen: Zwischen leichter Dämpfung und steter Steigung

13. August 2020, www.cash-online.de

Die Preisentwicklung bei Immobilien in Köln, Düsseldorf und Dortmund im zweiten Quartal ist heterogen: Während Wohnungen in Düsseldorfer geringfügig günstiger werden, verzeichnet Dortmund konstante Steigerungen von über drei Prozent – sowohl bei Häusern als auch bei Eigentumswohnungen. In Köln ist die Dynamik zum Teil gedämpft. Hier wird laut André Hasberg von Dr. Klein nicht mehr jeder Preis bezahlt.

Zum Artikel

Fünf Tipps und fünf Fallen, auf die Käufer und Bauherren achten sollten

12. August 2020, www.boerse-online.de

Fünf Tipps und fünf Fallen, auf die Käufer und Bauherren achten sollten, damit aus dem Traum vom Eigenheim kein finanzieller Albtraum wird. 

Zum Artikel

Baufinanzierungen 2019 - ein Jahr, zwei Rekorde

11. August 2020, www.dfpa.info

Im Jahr 2019 nahmen die Deutschen durchschnittlich 320.825 Euro für die Erstfinanzierung ihrer eigenen Immobilie auf. Ein Jahr zuvor lag der bundesweite Durchschnitt mit 288.895 Euro noch mehr als 30.000 Euro oder rund zehn Prozent darunter. Das ist das Ergebnis einer Auswertung von mehr als 100.000 Erstfinanzierungen in den Jahren 2018 und 2019 durch den Baufinanzierungsvermittler Dr. Klein. 

Zum Artikel

Wie viel Hausratversicherung muss sein?

10. August 2020, www.saechsische.de

Ein Brand, oder gar ein Einbruch: Horrorszenarien, für die man eine Hausratversicherung braucht. Doch wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Zum Artikel

Eigenheim auf Pump: Kreditsummen für Immobilienkäufe steigen kräftig

7. August 2020, www.spiegel.de

Deutsche Haus- und Wohnungskäufer haben sich im vergangenen Jahr deutlich höher verschuldet als zuvor. Laut einer neuen Auswertung lagen die Darlehenssummen in Hamburg, Bayern und Berlin am höchsten.

Zum Artikel

Hausratversicherung : So wird die Versicherungssumme ermittelt

5. August 2020, www.zeit.de

Die Hausratversicherung bietet Schutz gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Versichert sind alle Gegenstände, die im Haushalt zur Einrichtung, zum Gebrauch oder zum Verbrauch dienen - auch zuhause aufbewahrtes Bargeld bis zu einer gewissen Höhe.

Zum Artikel

Ein eigenes Haus? Ausgerechnet jetzt?

1. August 2020, www.spiegel.de

Trotz des Wirtschaftseinbruchs fallen die Preise für Immobilien bislang nicht - doch das kann noch kommen. Ist es tatsächlich sinnvoll, mitten in der Krise eine Immobilie zu kaufen?

Zum Artikel

In Hamburg wird's immer teurer. Günstigere Immobilienpreise wegen Corona? Von wegen!

28. Juli 2020, www.mopo.de

Durch die Corona-Pandemie hat sich vieles verändert – nur nicht die hohen Immobilienpreise. Von einem Platzen der Blase ist trotz Virus-Krise nichts zu spüren. Das geht aus zwei aktuellen Studien hervor, die die Entwicklung der Preise im zweiten Quartal 2020 beleuchten.

Zum Artikel

Gestundete Zahlungen werden fällig: Wie Mieter und Kreditnehmer es vermeiden, drei Monate auf einmal zu zahlen

26. Juli 2020, www.tagesspiegel.de

Bis Juni konnten Mieten und Raten ausgesetzt werden. Doch das ist vorbei. Nun gib es verschiedene Wege, die Zahlungen zusätzlich zu laufenden Kosten zu begleichen.

Zum Artikel

Baudarlehen sollten sich an neue Lebensumstände anpassen lassen

26. Juli 2020, www.regio-aktuell24.de

Das Interesse an Wohneigentum bei den Bundesbürgern ist unverändert hoch. Gerade in eher unsicheren Zeiten bleibt Immobilienbesitz als Wertanlage stark gefragt. Allerdings zeigen die vergangenen Monate, dass sich Lebensumstände schnell ändern können und Pläne buchstäblich über Nacht über den Haufen geworfen werden.

Zum Artikel

Vom Grundstück zum Eigenheim: So planen Sie den Hausbau

25. Juli 2020, www.capital.de

Gut geplant ist halb gebaut – damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Alptraum wird, gibt es bei der Planung einiges zu beachten. Die wichtigsten Punkte im Überblick

Zum Artikel

Filialberatung und Onlinebanking stärker vernetzen

21. Juli 2020, www.springerprofessionell.de

Obwohl viele Filialen zur Hochzeit der Pandemie geschlossen blieben, fanden mehr als 80 Prozent der Bankkunden laut einer Studie dennoch den richtigen Ansprechpartner. Doch die Umfrage ermittelte auch Optimierungsbedarf bei der Beratung.

Zum Artikel

Tipps zum Erbbaurecht: Was kommt nach dem Ende der Pacht?

19. Juli 2020, www.n-tv.de

Erbbaurechte laufen meistens fast 100 Jahre. Das klingt nach einer Ewigkeit. Doch aus finanziellen Gründen ist es sinnvoll, sich sehr früh Gedanken über das Auslaufen des Vertrags zu machen.

Zum Artikel

So gibt es Baugeld fast kostenlos

18. Juli 2020, www.faz.net

Die Zinsen sind jetzt auch für langfristige Darlehen historisch niedrig. Mit einigen Tricks können sich Immobilienkäufer die perfekte Finanzierung sichern.

Zum Artikel

Konditionen für lange Zinsbindungen sinken: Bleiben die Bauzinsen dauerhaft günstig?

17. Juli 2020, www.dfpa.info

Von Mitte Mai bis Anfang Juli bewegten sich die Bauzinsen seitwärts. Der Bestzins für eine zehnjährige Zinsbindung lag mehrere Wochen stabil bei 0,41 Prozent. Aktuell ist er wieder auf 0,39 Prozent gesunken.

Zum Artikel

Trotz Corona-Pandemie: Darlehenssumme für Baufinanzierungen steigt

9. Juli 2020, www.cash-online.de

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Baudarlehen flexibel gestalten

2. Juli 2020, www.presse-blog.de

Das Interesse an Wohneigentum ist durch Corona nicht zurückgegangen – eher im Gegenteil: Dr. Klein, bundesweit tätiger Vermittler von Baufinanzierungen, verzeichnet gerade in den letzten Monaten eine sehr hohe Nachfrage. Gleichzeitig fordert die Pandemie große Flexibilität: Pläne werden über den Haufen geworfen und Lebensumstände verändern sich. Was bedeutet das für den Wunsch nach den eigenen vier Wänden – und die Investition, die oft über mehrere Jahrzehnte läuft?

Zum Artikel

Immobilienmarkt und Corona: Krise? Welche Krise?

29. Juni 2020, www.capital.de

Der Immobilienmarkt zeigt sich trotz der Pandemie weitgehend stabil, vor allem im Wohnimmobilien-Segment. Schwächelt die Wirtschaft länger als gedacht, könnte sich die Lage allerdings verschlechtern

Zum Artikel

Finanz-Award 2020 verliehen

25. Juni 2020, www.n-tv.de

Das Deutsche Institut für Service-Qualität, die FMH-Finanzberatung und n-tv haben den Finanz-Award 2020 verliehen. 53 Top-Unternehmen der Finanzbranche sichern sich die renommierte Auszeichnung, die alljährlich vergeben wird.

Zum Artikel

Welche Versicherer mit ihren Produkten am besten ankommen

22. Juni 2020, www.versicherungsjournalde

Die höchste Produktbegeisterung unter den Versicherern erzeugen nach einer Untersuchung von Servicevalue und Die Welt die ADAC Versicherungen in der Kategorie Kfz und die Advocard in der Sparte Rechtsschutz. Im Branchenvergleich landen die Versicherer weit entfernt von den vorderen Plätzen. Für die Finanzvertriebe reichte es sogar nur zum drittletzten Platz. Kaum besser schnitten die Kranken-, Kfz- und Lebensversicherer ab.

Zum Artikel

Baudarlehens-Nehmer beweisen Nervenstärke

18. Juni 2020, www.fondsprofessionell.de

Angehende Eigenheimbesitzer lassen sich den Traum vom Wohneigentum durch die Coronakrise nicht verderben, zeigen Daten des Baufinanzierungsspezialisten Dr. Klein. Die Nachfrage nach Immobilienkrediten bleibt hoch. Die durchschnittliche Darlehenssumme ist im Mai allerdings erneut leicht gesunken.

Zum Artikel

Kreditsumme für Baufinanzierungen sinkt

17. Juni 2020, www.cash-online.de

Der Wohnimmobilienmarkt zeigt sich relativ unbeeindruckt von der Pandemie: Laut Trendindikator Immobilienpreise von Dr. Klein lässt lediglich die Dynamik, mit der die Immobilienpreise steigen, in einigen Regionen nach – aber nicht die Preise selbst.

Zum Artikel

Baufinanzierungen: Höhere Standardrate, mehr Eigenkapital

17. Juni 2020, www.deal-magazin.de

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Dr. Klein: Baufinanzierungsrate leicht gesunken, Beleihungsaufwand gestiegen

17. Juni 2020, www.dfpa.info

Der Wohnimmobilienmarkt zeigt sich relativ unbeeindruckt von der Corona-Pandemie. Laut der Datenanalyse „Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung“ („DTB“) anhand derer Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland berichtet, lässt lediglich die Dynamik, mit der die Immobilienpreise steigen, in einigen Regionen nach – aber nicht die Preise selbst. Folglich bleibt auch die Darlehenssumme im Mai mit rund 269.000 Euro auf einem hohen Niveau. Aber: Dieser Wert sinkt im zweiten Monat in Folge, im März betrug die durchschnittliche Summe noch 275.000 Euro.

Zum Artikel

Corona-Krise drückt die Zinsen für Bau-Darlehen

15. Juni 2020, www.selbst.de

Das Corona-Virus hat die Welt in einen Ausnahmezustand versetzt. Vor allem wirtschaftlich ist es für viele Länder eine Belastungsprobe, darunter auch Deutschland. Freuen können sich jetzt aber Bauwillige: Die Zinsen für Baukredite werden wegen der Covid19-Krise auf ein historisches Tief gedrückt.

Zum Artikel

Risiko und Rendite

13. Juni 2020, www.badische-zeitung.de

Eigentumswohnungen werden nicht nur für den Eigenbedarf gekauft. Auch vermietete Immobilien sind gefragt. Käufer nutzen sie als Kapitalanlage, wollen damit gute Renditen erwirtschaften. Aber lohnt sich der Erwerb einer Immobilie zum Vermieten überhaupt?

Zum Artikel

Immobilienpreise steigen: Käufer in München zahlen fast jeden Preis

11. Juni 2020, www.deal-magazin.de

Der Blick auf die Immobilienpreise ist mit Corona interessanter geworden: Fallen die Preise, wie einige Prognosen lauten – oder verstärkt die Krise die Nachfrage nach Wohneigentum? Die Metropolregionen München, Frankfurt und Stuttgart verzeichnen im ersten Quartal 2020 sowohl für Häuser als auch für Eigentumswohnungen steigende Preise. Allerdings schwächt sich die Dynamik in den meisten Fällen ab. So sind Münchner Wohnungen nur noch 0,58 Prozent teurer als im Vorquartal.

Zum Artikel

Welche Versicherungen Bauherren soliden Schutz bieten

11. Juni 2020, www.pfefferminzia.de

Auf einer Baustelle lauern viele Gefahren – kommt es zu schweren Unfällen, können auf private Bauherren hohe Kosten zukommen. Daher sollte auch der Versicherungsschutz richtig bemessen sein.

Zum Artikel

Wie der Hauskauf in jedem Alter gelingt

10. Juni 2020, www.capital.de

Die Entscheidung für eine Immobilie ist keine Frage des Alters. Trotzdem sollten Käufer bei der Finanzierung ihre individuelle Lebensphase berücksichtigen. Denn wer mit 20 Jahren ein Haus kauft, muss auf andere Dinge achten, als Käufer, die kurz vor der Rente stehen

Zum Artikel

Steigende Immobilienpreise in München, Frankfurt und Stuttgart

10. Juni 2020, www.dfpa.info

Die Metropolregionen München, Frankfurt und Stuttgart verzeichnen im ersten Quartal 2020 sowohl für Häuser als auch für Eigentumswohnungen steigende Preise. Allerdings schwächt sich die Dynamik in den meisten Fällen ab. So sind Münchner Wohnungen nur 0,58 Prozent teurer als im Vorquartal. Das geht aus der Datenanalyse „Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI): Region Süd 1. Quartal 2020“ des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein.

Zum Artikel

Ein Eigenheim befördert das Glück

10. Juni 2020, www.morgenweb.de

Altbau oder Neubau: Hausbesitzer sind laut einer aktuellen Umfrage deutlich zufriedener und optimistischer.

Zum Artikel

Bauen auf gepachtetem Grund: Was kommt nach dem Ende der Pacht?

6. Juni 2020, www.badische-zeitung.de

Erbbaurechte laufen meistens fast 100 Jahre. Das klingt nach einer Ewigkeit. Doch aus finanziellen Gründen ist es sinnvoll, sich sehr früh Gedanken über das Auslaufen des Vertrags zu machen.

Zum Artikel

Geldschwemme gegen Corona: Kommt nach den Konjunkturprogrammen die Inflation?

4. Juni 2020, www.cash-online.de

Corona-Krise lässt die Inflation in Deutschland und im Euro-Raum zunächst sinken. Doch die Regierungen und Notenbanken schnüren beispiellose Hilfspakete. Inwieweit die Geldschwemme die Teuerung langfristig wieder steigen lässt.

Zum Artikel

Immobilienbesitz macht glücklich

2. Juni 2020, www.markteinblicke.de

Menschen, die in ihren eigenen vier Wänden leben sind glücklicher. Selbst der Plan, eine eigene Immobilie zu erwerben, kann dazu führen, dass die eigene Situation positiver eingeschätzt wird. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Dr. Klein-Umfrage unter Mietern und Eigentümern.

Zum Artikel

Team Presse, Dr. Klein
Pressekontakt

E-Mail: presse@drklein.de
Telefon: 0451 14089632

Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Pressemappe

Hier finden Sie Hintergrundinformationen zur Dr. Klein Privatkunden AG.