0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr Mehr Infos

Dr. Klein in der Presse

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus Online-Medien.

Die Banken spielen nicht mehr mit

12. Juli 2019, welt.de

Beim Eigenheimkauf akzeptieren Geldinstitute nicht mehr jeden Kaufpreis. Kredite werden teurer.

Zum Artikel

Die Tücken des Immobilienkaufs ohne Eigenkapital

10. Juli 2019, welt.de

Viele Banken ermöglichen eine 100-Prozent-Finanzierung. Käufer sollten jedoch wissen: Billiger wird das Eigenheim dadurch nicht.

Zum Artikel

So lassen sich Finanzierungsfallen vermeiden

9. Juli 2019, cash-online.de

Finanzierungen sind in der derzeitigen Phase niedriger Zinsen eine besondere Herausforderung. Dabei helfen einige Ratschläge dabei, um die wichtigsten Fehler auszublenden. Ein Kommentar von Susanne Wolf, Spezialistin für Baufinanzierung bei Dr. Klein.

Zum Artikel

Wie riskant ist eine 100-Prozent-Immobilienfinanzierung?

8. Juli 2019, sueddeutsche.de

Geht es um Baufinanzierung, sind sich Experten in einem Punkt meist einig: Ohne Eigenkapital geht es nicht. Nicht nur, weil der Kreditbedarf dann größer ist. Auch, weil die Zinsbelastung dann insgesamt steigt, wie Berechnungen der Stiftung Warentest zeigen.

Zum Artikel

Mit diesen Forward-Darlehen können sich Hauskäufer gegen steigende Zinsen absichern

7. Juli 2019, handelsblatt.com

Mit einem Forward-Darlehen sichern sich Hausbesitzer die aktuellen Niedrigzinsen. Für das Handelsblatt hat die FMH-Finanzberatung Angebote verglichen.

Zum Artikel

Trotz niedriger Zinsen: Diese Vorteile bietet ein Bausparvertrag 2019

5. Juli 2019, focus.de

Bis Anfang der 2000er Jahre waren Bausparverträge wegen ihrer Sicherheit, den hohen Sparzinsen und attraktiven Zuschüssen vom Staat äußerst beliebt. Doch angesichts der Niedrigzins-Politik der Europäischen Zentralbank bezweifeln viele, dass sich Bausparen heutzutage noch lohnt. Wann es dennoch sinnvoll ist, auf den Bausparvertrag zu setzen.

Zum Artikel

Deutsche verschulden sich beim Immobilienkauf immer mehr – so entgehen Sie der Kostenfalle

3. Juli 2019, focus.de

Immobilienbesitz ist so populär wie nie. Doch um sich den Traum von den eigenen vier Wänden zu verwirklich, verschulden sich die Deutschen immer mehr. Die Niedrigzinsen heizen Spekulationen an.

Zum Artikel

So geht Baufinanzierung für Senioren

1. Juli 2019, immoclick24.de

„Die Generation 50 plus bekommt keine Kredite mehr“: Diese Headline las man nach der Wohnimmobilienkreditrichtlinie im Jahr 2016 häufig. Und tatsächlich sorgten die strengen Vergaberegeln dafür, dass für viele Banken ein kurzer Blick auf das Geburtsdatum genügte, um Kreditanfragen älterer Generation abzulehnen. dank neuer Leitlinien, die im Mai 2018 in Kraft traten, hat sich die Situation zwar deutlich verbessert, doch die Verunsicherung ist bei vielen Senioren nach wie vor groß. ob man auch im fortgeschrittenen Lebensabschnitt noch einen neubau wagen sollte und was Best-Agers bei einer Finanzierung beachten müssen, weiß Heidi Brunke, Spezialistin für Baufinanzierung bei Dr. Klein in Weilheim.

Zum Artikel

Für den Traum vom Eigenheim ans finanzielle Limit

26. Juni 2019, welt.de

Die Deutschen müssen sich für die eigene Immobilie immer stärker verschulden.

Zum Artikel

Lange Zinsbindung und höhere Beleihung bei Immobilienfinanzierungen

26. Juni 2019, cash-online.de

Die durchschnittliche Darlehenssumme für Immobilienfinanzierungen stagniert im Mai – auf Rekordniveau: Wie im Vormonat beträgt sie eine knappe viertel Million Euro (248.000 Euro). Die Standardrate, die für eine Finanzierung von 150.000 Euro und 80 Prozent Beleihungsauslauf mit zwei Prozent Tilgung und 10 Jahren Zinsbindung errechnet wird, beträgt 448 Euro. Das sind 22 Euro mehr als im April. Damit liegt sie unter dem Mittelwert von 2018 und entspricht in etwa der durchschnittlichen Rate in 2017.

Zum Artikel

Zinswelt steht Kopf: Schon bald könnte es Zinsgeschenke für Baugeld-Kunden geben

23. Juni 2019, focus.de

Immer wieder sorgen Anbieter von Kundenkrediten für Aufsehen: Sie versprechen, dass Schuldner weniger Geld zurückzahlen müssen, als sie aufgenommen haben. Marktbeobachter tun die Aktionen oft als Werbemaßnahmen ab. Doch der Trend zum Geldverdienen mit Schulden dürfte laut einem Medienbericht noch anwachsen. Als nächstes könnten Immobilienkäufer profitieren.

Zum Artikel

Eigenheim ohne Eigenkapital: Diese Risiken gibt es bei 100-Prozent-Finanzierungen

24. Juni 2019, tlz.de

Immer mehr Banken bieten Immobilienfinanzierungen zu 100 Prozent an. Doch es gibt Risiken.

Zum Artikel

Dr. Klein Zinskommentar Juni 2019 – Neuer Rekord-Tiefstand

20. Juni 2019, hausbautipps24.de

Baufinanzierung:  US-Konjunktur verliert an Kraft: Fed deutet geldpolitische Wende an Europa schwächelt: negative Wirtschaftsmeldungen und rückläufige Inflation setzen EZB unter Druck Draghi reagiert: erneute Anleihekäufe und Leitzinssenkung möglich Handelsstreit: kaum noch Hoffnung auf eine baldige Einigung Baufinanzierungszinsen erreichen neues Rekordtief Bestzins für zehnjährige Hypothekendarlehen: 0,71 Prozent.

Zum Artikel

Schwache Wirtschaft, niedrige Inflation, hohe Staatsverschuldung: Europa in der Krise?

20. Juni 2019, cash-online.de

Seit Anfang des Jahres häufen sich die negativen Wirtschaftsmeldungen: Immer weiter werden Konjunkturprognosen nach unten korrigiert und im Mai entfernte sich auch die Inflation wieder deutlich von der 2- Prozent-Zielmarke der EZB. Gleichzeitig sind die hohen Verschuldungsquoten und Reformstaus vieler europäischer Staaten bedenklich. Ein Kommentar von Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender der Dr. Klein Privatkunden AG.

Zum Artikel

Bauzinstief im Sommerloch: Neuer Rekord-Tiefstand erreicht

20. Juni 2019, deal-magazin.de

Schwache Wirtschaft, niedrige Inflation, hohe Staatsverschuldung: Europa in der Krise? 
Seit Anfang des Jahres häufen sich die negativen Wirtschaftsmeldungen: Immer weiter werden Konjunkturprognosen nach unten korrigiert und im Mai entfernte sich auch die Inflation wieder deutlich von der 2-Prozent-Zielmarke der EZB. Gleichzeitig sind die hohen Verschuldungsquoten und Reformstaus vieler europäischer Staaten bedenklich.

Zum Artikel

Neuer Glanz fürs alte Haus: Die Modernisierung richtig finanzieren

18. Juni 2019, follmann-baustoffe.de

Ein modernes Bad, eine bessere Außendämmung, ein schickes neues Dach – am eigenen Haus lässt sich immer etwas verbessern oder verschönern. Das nötige Kleingeld für die Maßnahmen haben die meisten Eigenheimbesitzer allerdings nicht auf der hohen Kante und benötigen eine Finanzierung.

Zum Artikel

Neue Studie: Immobilien sind in Wahrheit erschwinglicher geworden

17. Juni 2019, anlegen-in-immobilien.de

Immobilienkäufer ärgern sich gewaltig, dass sie Rekordpreise bezahlen müssen. Doch nun behauptet eine Studie, dass es heutzutage tatsächlich erschwinglicher ist, sich eine Immobilie zu leisten, als noch vor zehn Jahren.

Zum Artikel

So kaufen Hamburger ein Haus ohne Eigenkapital

17. Juni 2019, abendblatt.de

Die meisten Banken in Hamburg bieten Immobilienfinanzierungen zu 100 Prozent an. Es gibt allerdings eine Voraussetzung.

Zum Artikel

Trendwende? Immobilienpreisen im Süden stagnieren!

12. Juni 2019, cashkurs.de

Die Tochtergesellschaft der Hypoport AG mit Sitz in Berlin, die Dr. Klein AG, hat die Entwicklung der Kaufpreise in Stuttgart, Frankfurt und München mittels ihres Trendindikators untersucht. Thomas Trepnau präsentiert die wichtigsten Daten, die jedem deutlich machen sollten, dass es nicht die beste Idee ist, sich bei einem Immobilienkauf auf die zwischenzeitlich beinahe gewohnten Preiszuwächse zu verlassen.

Zum Artikel

„Ein Ende des Immobilienbooms ist eigentlich überfällig“

7. Juni 2019, welt.de

Die Preise auf dem Immobilienmarkt sind in ungeahnte Höhen gestiegen. Doch eine aktuelle Auswertung macht potenziellen Käufern Hoffnung: Erstmals klettern die Preise langsamer als zuvor. Eine Stadt fällt aber noch aus dem Rahmen.

Zum Artikel

Ende der Überhitzung?

7. Juni 2019, welt.de

Die Preise auf dem Immobilienmarkt sind zuletzt in ungeahnte Höhen gestiegen. Eine aktuelle Auswertung geht von einer Beruhigung aus.

Zum Artikel

Immobilien im Süden: Ein Ende der Preissteigerung in Sicht?

6. Juni 2019, dfpa.info

Kaum steigende Indexwerte in Stuttgart und sinkende Medianpreise in Frankfurt – sind dies bereits Vorboten einer Trendwende? Zumindest eine Stagnation auf hohem Niveau zeichnet sich aktuell am Immobilienmarkt der süddeutschen Metropolen ab. Das sind Ergebnisse des Dr. Klein Trendindikators Immobilienpreise (DTI) des Finanzdienstleisters Dr. Klein für die Region Süd im ersten Quartal 2019.

Zum Artikel

Überraschende Studie: Eine Immobilie kaufen ist gar nicht unbedingt teurer als noch vor 10 Jahren

24. Mai 2019, businessinsider.de

Gestiegene Immobilienpreise halten viele Käufer vom Immobilienkauf ab. Trotzdem muss der Kauf verhältnismäßig nicht teurer sein, wie aus einer Studie des Finanzienstleisters Dr. Klein hervorgeht. Dank stark gesunkenen Zinsen sind Finanzierungen günstiger geworden.

Zum Artikel

Eigenleistung: Wertvolle Handarbeit

24. Mai 2019, derbauherr.de

Sobald ein paar Tausend Euro für die Immobilienfinanzierung fehlen, können Handarbeiter am Bau mit Engagement profitieren. Die Rechnung geht auf, wenn sich Immobilienangebot und handwerkliches Geschick perfekt ergänzen.

Zum Artikel

Sind Immobilien in Wirklichkeit günstiger geworden?

23. Mai 2019, wiwo.de

Die Immobilienpreise klettern von einem Rekordhoch zum nächsten. Eine Studie behauptet nun das krasse Gegenteil: In Wirklichkeit seien Immobilien heute erschwinglicher. Folgt man der Berechnung, stimmt das sogar.

Zum Artikel

So funktioniert die Baufinanzierung im Alter

20. Mai 2019, capital.de

Auch ältere Menschen können einen Kredit für das neue Eigenheim bekommen. Doch die Baufinanzierung im Alter hat ihre Tücken.

Zum Artikel

Wirtschaft: Weltweit schwach – Deutschland wächst – Bauzinsen tief

16. Mai 2019, deal-magazin.com

Vom 23. bis 26. Mai 2019 wird in den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union gewählt – inklusive Großbritannien. Bis zuletzt hatte Premierministerin Theresa May versucht, die Wahlteilnahme zu verhindern – ohne Erfolg. Jetzt müssen die Briten im Eiltempo nicht nur die Wahl selbst, sondern auch den Wahlkampf organisieren. Umfragen zufolge dürften die Briten sowohl die regierenden Tories als auch die Oppositionspartei Labour für das Brexit-Chaos abstrafen. Stattdessen könnte die neu gegründete Brexit-Partei stärkste Kraft werden. Kommt es tatsächlich so, dann ziehen damit zahlreiche erbitterte EU-Gegner zumindest vorübergehend ins EU-Parlament ein. Bis zum Austritt könnten sie wichtige Entscheidungen, etwa über den Haushalt oder die Wahl der neuen EU-Kommission, blockieren und die EU damit lähmen. 

Zum Artikel

Niedrigzinsen sorgen für hohe Kreditsummen

15. Mai 2019, marketscreener.com

Im April sorgten die niedrigen Zinsen für eine anhaltende Rekordjagd bei den Kreditsummen im Bereich Baufinanzierung. Dies stellte der Finanzdienstleister Dr. Klein im Rahmen seines aktuellen Trendindikators Baufinanzierung (DTB) fest.

Zum Artikel

Hauskauf in Dortmund ist günstiger als vor 10 Jahren - trotz deutlich höherer Preise

13. Mai 2019, dorstenerzeitung.de

Häuser und Wohnungen sind in den letzten Jahren deutlich teurer geworden, die Finanzierung günstiger. Macht das den Immobilienkauf in Dortmund schwieriger oder einfacher? Eine Analyse.

Zum Artikel

Immobilienfinanzierung: Kredithöhe steigt auf eine knappe viertel Million Euro

9. Mai 2019, dfpa.info

Durchschnittlich nehmen Darlehensnehmer im April 248.000 Euro auf, um ihre Immobilie zu finanzieren – im zweiten Monat in Folge ein Plus von 5.000 Euro. Damit steigt die Kreditsumme erneut auf ein Allzeithoch. Möglich wird das für viele unter anderem durch die extrem niedrigen Zinsen, die sich in der Standardrate widerspiegeln. Die Rate wird für einen Kredit in Höhe von 150.000 Euro mit zwei Prozent Tilgung und 80 Prozent Beleihungsauslauf errechnet. Im April sinkt sie auf 426 Euro und liegt damit nur rund 1,7 Prozent oder sieben Euro über dem Allzeittief im Oktober 2016. Das ist das Ergebnis des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB), anhand dessen Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.

Zum Artikel

Baufinanzierung im Check: In diesen Großstädten ist der Hauskauf leichter geworden

8. Mai 2019, focus.de

Ein Haus in der Großstadt kaufen – heutzutage? Angesichts steigender Immobilienpreise klagen immer mehr Menschen in Deutschland, dass der Immobilienkauf früher leichter gewesen sei. Allerdings sind Häuser in den vergangenen Jahren teilweise erschwinglicher geworden – sogar in den Metropolen.

Zum Artikel

Baufinanzierung 2007 vs. 2017: Ist der Kauf heute schwieriger?

7. Mai 2019, cash-online.de

In den letzten zehn Jahren sind deutsche Immobilien deutlich teurer geworden. Dafür sind Finanzierungen durch stark gesunkene Zinsen heute jedoch deutlich günstiger als noch 2007. Was bedeutet das letztendlich für die Bauherren und Immobilienkäufer von heute?

Zum Artikel

Wie entwickeln sich die Immobilienpreise im Bundesländervergleich?

29. April 2019, bau-immobilien-trends.de

Wie viel geben Käufer für die eigenen vier Wände aus? In welchem Bundesland zahlen Interessenten am wenigsten für Immobilien? Wo sind die Preise am stärksten gestiegen? Der Finanzdienstleister Dr. Klein hat die im Jahr 2018 tatsächlich bezahlten Preise für Wohnungen und Häuser deutschlandweit ausgewertet und mit denen des Vorjahres und vor fünf Jahren verglichen.

Zum Artikel

Worauf Hauskäufer bei der Darlehenstilgung achten sollten

29. April 2019, capital.de

Wer ein Baudarlehen aufnimmt, sollte nicht nur auf die Höhe der Zinsen achten, sondern auch auf die Tilgung. Vor allem Sondertilgungsrechte bieten viele Vorteile

Zum Artikel

Immer höhere Kredite für Immobilienkäufe

26. April 2019, pfefferminzia.de

Die durchschnittliche Darlehenssumme für Baufinanzierungen ist erneut gestiegen. Das zeigt eine aktuelle Datenanalyse des Finanzdienstleisters Dr. Klein. Im Schnitt nehmen Bauherren nun rund 30.000 Euro mehr Schulden auf als noch vor einem Jahr.

Zum Artikel

Studie: Immobilienkäufer nehmen immer höhere Kredite auf

25. April 2019, fondsprofessionell.de

Die steigenden Preise für Häuser und Wohnungen treiben auch die Darlehenssummen immer weiter nach oben. Einer aktuellen Studie zufolge haben Immobilienkäufer im vergangenen Jahr so hohe Kredite aufgenommen wie nie zuvor.

Zum Artikel

Baufinanzierung: Immer höhere Darlehen

24. April 2019, cash-online.com

Die hohen Preise für Objekte an den deutschen Immobilienmärkten treiben auch die Darlehenssummen stetig weiter nach oben. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über aktuelle Entwicklungen bei den Baufinanzierungen.

Zum Artikel

Darlehen für Immobilien immer höher

24. April 2019, deal-magazin.com

Anhand des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, über aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen in Deutschland.  

Zum Artikel

So hilft der Staat beim Hausbau

22. April 2019, capital.de

Wohnriester, Baukindergeld oder zinsgünstiges Darlehen: Wer in Deutschland ein Haus baut, muss die Kosten nicht alleine tragen. Ein Überblick über die wichtigsten staatlichen Förderungen rund um den Hausbau.

Zum Artikel

Heterogene Preisentwicklung bei Immobilien im Norden und Osten

16. April 2019, deal-magazin.com

Der Immobilienmarkt im Norden und Osten zeigt sich uneinheitlich – insbesondere bei Eigentumswohnungen: Zahlen Käufer in Dresden im Schnitt weniger für die eigene Wohnung als noch im Vorquartal, so sind die Medianpreise in Berlin und Hamburg so hoch wie nie. Und auch bei den Höchstpreisen verzeichnet Hamburg einen neuen Rekord: Hier wechselt die teuerste Wohnung für 15.982 €/qm den Besitzer – rund 10.000 €/qm mehr als in Hannover als Maximalpreis gezahlt wird. 

Zum Artikel

Finanzdienstleister Hypoport verlegt Konzernsitz nach Lübeck

11. April 2019, ln-online.de

Nach einem Streit mit der Berliner Verwaltung verlegt der börsennotierte Finanzdienstleister Hypoport seinen Konzernsitz von Berlin nach Lübeck. Hier sitzt bereits das Tochterunternehmen Dr. Klein.

Zum Artikel

Baufinanzierung: So klappt die 100-Prozent-Finanzierung

9. April 2019, cash-online.de

Wie viel Eigenkapital sollte man beim Immobilienkauf mitbringen? Die gängige Empfehlung “Nebenkosten plus 20 Prozent des Immobilienpreises” ist bei steigenden Preisen und Nebenkosten häufig nicht mehr realistisch. Wie funktioniert die Finanzierung trotzdem?

Zum Artikel

Was bei der Finanzierung der eigenen Immobilie zu beachten ist

8. April 2019, augsburger-allgemeine.de

Viele Familien wollen die Niedrigzinsphase nutzen, um ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen. Doch ohne gut geplante Finanzierung geht es nicht.

Zum Artikel

Baufinanzierung: So bleibt das Eigenheim kein Traum

7. April 2019, finanzen.net

Hohe Immobilienpreise und billige Kredite - diese Kombination birgt ­Risiken. Damit das Eigenheim sicher und solide finanziert werden kann, sollten die Erwerber vor allem gut ­planen und bei finanziellen Engpässen möglichst schnell reagieren.

Zum Artikel

Die Hauptstadt verjagt ihre Mieter

4. April 2019, tagesspiegel.de

Doch das Umland ist nicht immer eine Alternative. Die Angebotspreise zeigen kräftige Steigerungen.

Zum Artikel

Anschlussfinanzierung: Mit wenig Aufwand tausende Euro sparen

3. April 2019, cash-online.de

Bei aller Freude über die eigenen vier Wände: Wenn das Ende der ersten Finanzierungsrunde in Sicht ist, bleibt meist noch einiges an Restschuld übrig. Wie die Anschlussfinanzierung zum Gewinn wird, erklären die Spezialisten des Finanzdienstleisters Dr. Klein.

Zum Artikel

Immo-Experte über Frankfurt: „New York ist das Vorbild“

30. März 2019, bild.de

In Frankfurt wachsen nicht nur die Gebäude in den Himmel, auch die Immobilienpreise kratzen an den Wolken.

Zum Artikel

Baufinanzierung: So wird der Traum vom Eigenheim wahr

30. März 2019, boerse-online.de

Hohe Immobilienpreise und billige Kredite - diese Kombination birgt ­Risiken. Damit das Eigenheim sicher und solide finanziert werden kann, sollten die Erwerber vor allem gut ­planen und bei finanziellen Engpässen möglichst schnell reagieren.

Zum Artikel

Frankfurt, Stuttgart, München – das kostet der Quadratmeter

27. März 2019, dasinvestment.com

In Frankfurt geht es hoch hinaus – und zwar insbesondere für die Kaufpreise von Wohnungen in exklusiven Hochhäusern. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Marktauswertung des Baufinanzierungsvermittlers Dr. Klein für die Immobilienpreise in Frankfurt, Stuttgart und München.

Zum Artikel

Immobilienpreise im Süden: Frankfurt eifert New York nach

26. März 2019, dfpa.info

Es geht hoch hinaus in Frankfurt: Sowohl bei den Neubauten als auch bei deren Preisen. Hochhäuser mit exklusivem Komfort sind der aktuelle Immobilientrend. Wohnungskäufer zahlen in der Bankenmetropole dafür Quadratmeterhöchstpreise von über 12.500 Euro und überholen damit Stuttgart. München bleibt weiterhin unangefochtener Spitzenreiter bei den Immobilienpreisen, aber: Der Indexwert für die tatsächliche Preisentwicklung bei Häusern sinkt erstmals seit zweieinhalb Jahren. Das sind Ergebnisse des „Trendindikator Immobilienpreise“ (DTI) des Finanzdienstleisters Dr. Klein für die Region Süd im vierten Quartal 2018.

Zum Artikel

Fremdkapitalbedarf für Immobiliendarlehen beträgt durchschnittlich 240.000 Euro

24. März 2019, bau-immobilien-trends.de

Nach der Datenanalyse von Dr. Klein liegt der Fremdkapitalbedarf für Immobiliendarlehen mittlerweile bei durchschmnittlich 240.000 Euro.

Zum Artikel

Baufinanzierung: Brexit-Chaos hält die Zinsen niedrig

21. März 2019, cash-online.de

Eigentlich sollte Großbritannien am 29. März aus der EU austreten. Nun wird eine Fristverlängerung angestrebt, doch auch der an den Finanzmärkten gefürchtete harte Brexit ist noch möglich. Wie sich all das auf die Bauzinsen auswirkt, erklärt Michael Neumann von Dr. Klein.

Zum Artikel

Preise rund um Berlin explodieren

21. März 2019, immobilien-zeitung.de

Dr. Klein hat seit 2013 regional unterschiedlich hohe Preissprünge beim Kauf von Eigentumswohnungen und Häusern ermittelt. Die Brandenburger rund um Berlin müssen deutlich tiefer in die Tasche greifen - aber auch die Süddeutschen.

Zum Artikel

Der Brexit und die Bauzinsen: Londoner Polit-Chaos sorgt für billiges Baugeld

21. März 2019, dfpa.info

Das Chaos um den Brexit geht weiter: Viele europäische Unternehmen sind nicht ausreichend auf ein No-Deal-Szenario vorbereitet und auch auf die Europawahl Ende Mai könnte der chaotische Ausstieg seine Schatten werfen. „Die Finanzmärkte fürchten einen harten Brexit am meisten, denn die unabsehbaren Folgen würden für eine extreme Volatilität mit Abwärtspotenzial sorgen – die Bauzinsen dürften in diesem Fall neue Tiefstände erreichen“, erklärt Michael Neumann, Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleisters Dr. Klein Privatkunden.

Zum Artikel

Überraschende Studie: Sinken jetzt die Wohnungspreise in Hamburg?

19. März 2019, focus.de

Kaum ein Thema beschäftigt Hamburg mehr als der angespannte Wohnungsmarkt. Nachdem in den letzten Jahren die Hansestadt immer wieder steigende Immobilienpreise registrieren musste, macht eine neue Studie jetzt ein wenig Hoffnung. Denn: 2018 sind die Preise für Eigentumswohnungen aus dem Bestand im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Ist der Preisanstieg nun endgültig gestoppt?

Zum Artikel

Hamburger zahlen am meisten: Immobilienpreise im Bundesländer-Vergleich

19. März 2019, dfpa.info

Wie viel geben Käufer für die eigenen vier Wände aus? In welchem Bundesland zahlen Interessenten am wenigsten für Immobilien? Der Finanzdienstleister Dr. Klein hat die im Jahr 2018 tatsächlich bezahlten Preise für Wohnungen und Häuser deutschlandweit ausgewertet und mit denen des Vorjahres und vor fünf Jahren verglichen.

Zum Artikel

Dr. Klein: In Hamburg sind Immobilien am teuersten

14. März 2019, immobilien-zeitung.de

In Hamburg ist es insgesamt am teuersten: Käufer müssen beispielsweise für Altbauwohnungen beim durchschnittlich gezahlten Preis am tiefsten in die Tasche greifen. Das hat der Finanzdienstleister Dr. Klein ermittelt.

Zum Artikel

5 Mythen der Baufinanzierung

11. März 2019, immobilienscout24.de

Über die Baufinanzierung halten sich erstaunlich hartnäckige Mythen. Die sollten Ihnen beim Immobilienkauf aber nicht im Weg stehen. Das sind die fünf größten Mythen der Baufinanzierung und was dahintersteckt.

Zum Artikel

Viel Erspartes hilft auch viel

5. März 2019, nwzonline.de

Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist heutzutage möglich und nennt sich Vollfinanzierung. Doch Experten raten weiter dazu, mindestens die Kaufnebenkosten in Höhe von 10 bis 15 Prozent des Erwerbspreises einzubringen. Um die Bank zu günstigeren Zinsen zu bewegen, darf es aber gerne ein bisschen mehr sein.

Zum Artikel

Hier gibt’s die günstigsten Bauspar-Darlehen

4. März 2019, handelsblatt.com

Mit Bausparverträgen können sich angehende Eigenheimbesitzer Niedrigzinsen für die Zukunft sichern. Ob sich das lohnt, hängt von vielen Faktoren ab.

Zum Artikel

Team Presse Dr. Klein Privatkunden AG
Pressekontakt

E-Mail: presse@drklein.de
Telefon: 0451 14089632

Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail.

Pressemappe

Hier finden Sie Hintergrundinformationen zur Dr. Klein Privatkunden AG.

Download Pressemappe (PDF)

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .