zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Sie fragen, Dr. Klein antwortet

Ratgeber Tagesgeld: Fragen an Dr. Klein zum Tagesgeld

Antworten zum Tagesgeld

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zum Thema Tagesgeld, eine wichtige Geldanlage.


Sie haben weitere Fragen? Unsere Berater vor Ort stehen Ihnen gerne zur Verfügung – per Telefon, E-Mail oder persönlich an über 200 Standorten in Deutschland.


Weitere interessante Informationen und Artikel zum Thema Geldanlage finden Sie in unserem Ratgeber Girokonto und in unserem Ratgeber Kreditkarten.

Festgeld oder Tagesgeld – was ist eigentlich der Unterschied?
Wie kann ich ein Tagesgeldkonto eröffnen?
Sind Termingeld und Tagesgeld sichere Geldanlagen?
Welche Laufzeit hat ein Konto für Festgeld oder Tagesgeld?
Muss ich eine Mindesteinlage für Tagesgeld oder Festgeld aufbringen?
Kann es eine Zinsanpassung auf meinem Konto geben?
Soll ich mein Erspartes lieber auf einem Sparbuch anlegen?

Wie soll ich mein Geld anlegen – in Geldmarktfonds, Tagesgeld oder Festgeld?

Steffan Krämer, Dortmund
Experte bei Dr. Klein John DeWitt,
Dr. Klein

John DeWitt, Experte für Geldanlage: Wie Sie Ihr Geld optimal anlegen, hängt im Wesentlichen von zwei Faktoren ab:

 

1. Der aktuellen Zinssituation

Bei einem relativ hohen Zinsniveau lohnt sich für Sie meist ein Geldmarktfonds, da Fondsmanager dann höhere Zinsen erzielen können als ein Privatanleger. Bei einem relativ niedrigen Zinsniveau sind Fest- oder Tagesgeldkonten die bessere Alternative, da die Managementgebühren des Geldmarktfonds dann stärker ins Gewicht fallen.

 

2. Der gewünschten Verfügbarkeit

Wenn Sie täglich auf Ihr Geld zugreifen möchten, empfehlen wir Ihnen Tagesgeld. Denn Anteile von Geldmarktfonds müssen Sie erst verkaufen, bevor Ihnen das Geld wieder ausgezahlt wird. Festgeld lohnt sich für Sie nur, wenn Sie Ihr Geld nicht vor dem Ende der Laufzeit abheben.