zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Newsletter 2014 - Juni

Kombiniertes Bausparen: Zinssicher und günstig

2,3 Millionen - so viele neue Bausparverträge wurden im letzten Jahr abgeschlossen, berichtet der Verband der privaten Bausparkassen. Bausparen liegt also weiter im Trend. Zwar dominiert noch der klassische Bausparvertrag, aber auch die Kombination aus Bausparvertrag und Annuitätendarlehen gewinnt als Alternative zum Volltilgerdarlehen immer mehr an Bedeutung. Wir erklären, wann sich der Abschluss eines solchen Kombidarlehens lohnt.

Günstiges Zinsniveau nutzen und Zinsänderungsrisiko minimieren

Die Euro-Krise sorgt in Deutschland weiterhin für günstige Baufinanzierungszinsen. Wer langfristig davon profitieren möchte, sollte sich deshalb bei der Finanzierung seines Eigenheims für eine lange Zinsbindung und eine hohe Tilgung entscheiden. Möglich machen dies zum Beispiel Annuitätendarlehen mit einer Zinsbindung von mindestens 20 bis zu 35 Jahren, die häufig auch als Volltilgerdarlehen abgeschlossen werden.

Eine Kombination eines Darlehens mit kürzerer Zinsbindung in Verbindung mit einem Bausparvertrag kann ebenfalls sehr vorteilhaft sein: Viele Bausparkassen haben ihre Darlehenszinssätze Anfang 2014 an das niedrigere Marktniveau angepasst. Zudem können Sie sich auch hier den aktuellen Zinssatz bis zum Ende der Zinsbindung sichern, so dass Ihre Immobilie dann vollständig abbezahlt ist und eine eventuell teurere Anschlussfinanzierung entfällt. Das Bauspar-Kombidarlehen bietet aber noch weitere Vorzüge: So sind beispielsweise Sondertilgungen in der Bauspardarlehensphase jederzeit und in beliebiger Höhe möglich, ebenso wie die vorzeitige vollständige Ablösung des Darlehens. Wer möchte, kann zusätzliche staatliche Förderungen wie KfW-Darlehen nutzen.


Bausparen mal anders: So funktioniert das Kombidarlehen

Wer sich für ein Bauspar-Kombidarlehen entscheidet, sichert sich das aktuell günstige Zinsniveau für eine lange Laufzeit. Möglich sind hierbei verschiedene Kombinationen: Möchten Sie Ihr Darlehen beispielsweise innerhalb von 20 Jahren vollständig zurückführen, können Sie einen Darlehensvertrag mit einer zehnjährigen Zinsbindung abschließen und dazu einen Bausparvertrag, der die dann noch offene Restschuld über weitere zehn Jahre tilgt. Sie können sich aber auch für eine Kombination über 13 und zwölf Jahre sowie 15 und 15 Jahre entscheiden, die Immobilienfinanzierung ist dann jeweils nach 25 oder 30 Jahren vollständig abbezahlt.


Mehrere Tausend Euro sparen

Wieviel Sie mit einer Bausparkombination im Gegenzug zu einem reinen Volltilgerdarlehen sparen können, sehen Sie in einem Beispiel: Angenommen, Sie möchten eine Darlehenssumme von 180.000 Euro über eine Laufzeit von 25 Jahren finanzieren. Für das Volltilgerdarlehen beträgt der Zinssatz in diesem Fall 3,10 Prozent. Entscheiden Sie sich aber für das Kombi-Darlehen, beträgt der Sollzins des Annuitätendarlehens nur 2,70 Prozent, der Zinssatz des Bauspardarlehens für die Jahre 14 bis 25 liegt bei 2,35 Prozent. Somit zahlen Sie für das Volltilgerdarlehen eine monatliche Rate von 862,97 Euro. Für das Kombidarlehen liegt die Monatsrate in den ersten 13 Jahren ebenfalls bei 862,97 Euro, davon werden allerdings 582,20 Euro zur Bedienung des Bankdarlehens und 281 Euro für die Ansparung des Bauspardarlehens verwendet. Um ab dem 14. Jahr eine gleichbleibende Monatsrate zu erhalten, kann die Rate des Bauspardarlehens noch geringfügig nach oben angepasst werden. Die Rückzahlung Ihrer Immobilienfinanzierung verkürzt sich damit auf ca. 24 Jahre und neun Monate. Insgesamt betragen Ihre Kosten für das Bauspar-Kombidarlehen bei der Variante mit gleicher Rate über 25 Jahre nach Ende der Laufzeit und inklusive der Abschluss- und Servicegebühren für den Bausparvertrag 73.773,23 Euro. Für das Volltilgerdarlehen würden über den gleichen Zeitraum 78.897,58 Euro anfallen – Sie sparen also rund 5.100 Euro!


Volltilgerdarlehen

Kombidarlehen

Finanzierungsdauer

25 Jahre

25 Jahre

Darlehenssumme

180.000 €

180.000 €

Bausparsumme in Höhe der
Restsumme nach 10 Jahren

/

147.000 €

Darlehenszins

3,10 %

2,70 % (2,35 % Bausparen)

Anfänglicher Tilgungszinssatz p.a.

2,66 %

1,18 %

Zinsfestschreibung

25 Jahre

13 Jahre

Monatliche Rate

862,97 €

862,97 € (582,20 € Bankdarlehen, 281 € Besparung Bausparvertrag)
845,25 € (Rate Bauspardarlehen ab dem 14. Jahr)

Zusätzliche monatliche Sondertilgung in das  Bauspardarlehens

-,- €

ca. 12,- €

Zinsen in der Zinsfestschreibung

78.891,58 €
(25 Jahre)

57.751,53 €
(die ersten 13 Jahre)

Zinsen Bauspardarlehen

/

14.820,49 €
(die letzten 12 Jahre)

Guthabenzinsen Bausparvertrag

/

268,79 €
(die ersten 13 Jahre)

Zinsen gesamte Laufzeit

78.891,58 €

72,303,23 €

Abschluss- und Servicegebühren

/

1.470,00 €

Gesamtkosten

78.891,58 €

73.773,23 €

Ersparnis

/

ca. 5.000,00 €

Das passende Darlehen finden

Egal, ob es das klassische Annuitätendarlehen oder die Bausparkombination sein soll - vor der Entscheidung für die passende Finanzierung sollte immer eine umfangreiche Beratung stehen. Unsere Finanzierungsexperten finden gern für Sie heraus, ob zum Beispiel das Bauspar-Kombinationsdarlehen die richtige Darlehensvariante für Sie ist. Wenden Sie sich dafür einfach an einen unserer Finanzberater vor Ort oder füllen Sie unsere kostenlose Finanzierungsanfrage aus. Wir erstellen Ihnen dann ein unverbindliches Angebot und beraten Sie gern ausführlich.


Zinsentwicklung

Wie stehen die Zinsen für eine Baufinanzierung? Hier alles zum Zinstrend erfahren!

Rechnerübersicht

Verschaffen Sie sich mit unseren Baufinanzierungsrechnern einen Überblick möglicher Kosten.

Dr. Klein Lexikon

Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick.