zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Newsletter 2013 - Juli

Hochwasser: Diese Versicherungen brauchen Sie

Hochwasser: Diese Versicherungen brauchen Sie

Die Hochwasserkatastrophe hat vielen Menschen ihr Hab und Gut gekostet, die Schäden gehen in die Milliardenhöhe. Oft sind ganze Existenzen vernichtet, etwa wenn das neue Eigenheim bis auf den Rohbau abgerissen und wieder aufgebaut werden muss oder die Ladeneinrichtung Opfer der Flut wurde. Dabei waren diesmal nicht nur Anwohner großer oder kleiner Flüsse betroffen – Deichbrüche ließen das Wasser auch in Orte fließen, die eigentlich nicht als hochwassergefährdet galten. Dies zeigt deutlich, wie wichtig eine Elementarschadenversicherung für alle Versicherungsnehmer ist. 

Elementarschäden besser vorsorglich absichern

Schäden durch Naturereignisse wie zum Beispiel Hochwasser, Starkregen oder Sturm werden durch die so genannte Elementarversicherung abgedeckt. Diese kann nur zusätzlich zur Gebäude- oder Hausratversicherung abgeschlossen werden. Im Schadenfall übernimmt die Elementarversicherung der Gebäudeversicherung dann die Reparaturkosten am Haus, eventuelle Abrisskosten sowie Aufwendungen, die für den Bau eines gleichwertigen Hauses entstehen.

Obwohl laut Aussagen des Gesamtverbandes der Versicherer (GdV) beziehungsweise dem Zonierungssystem für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen (ZÜRS Geo) in Deutschland fast 99 Prozent aller Gebäude problemlos gegen Naturschäden versichert werden könnten, haben derzeit nur rund 30 Prozent der Haushalte eine Elementarversicherung abgeschlossen. Dabei können Naturereignisse wie Überschwemmungen durch Starkregen in allen Regionen Deutschlands vorkommen. Unser Tipp: Auch wenn Sie nicht im Risikogebiet wohnen, ergänzen Sie Ihre Gebäudeversicherung um den Zusatzschutz Elementarversicherung. Einige Versicherungsunternehmen bieten bereits eine kombinierte Wohngebäudeversicherung an. Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote einfach kostenlos mit unserem Gebäudeversicherung Vergleich und sehen Sie die Beiträge und Leistungen diverser Anbieter auf einen Blick.

Schließen Sie eine neue Police ab, sollten Sie neben der Elementarversicherung auch grobe Fahrlässigkeit mit versichern. Achten Sie ebenso auf eine unbegrenzte Leistungshöhe sowie darauf, dass keine Risiken ausgeschlossen werden. Unsere Finanzberater vor Ort helfen Ihnen gern bei der Suche nach dem passenden Versicherungsangebot.

Schutz für Hausrat und Auto

Wer wertvolle Einrichtungsgegenstände hat, kann die Elementarversicherung zusätzlich auch zur Hausratversicherung abschließen. Gerade im Keller stehen oft teure Geräte, wie beispielsweise Waschmaschine oder Trockner. Achten Sie beim Hausratversicherung Vergleich auf eine hohe Versicherungssumme bzw. auf den Schutz vor Unterversicherung. Denn wurde die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt, zahlt die Versicherung im Schadenfall auch nur eine anteilige Summe – den Rest müssten Sie aus eigener Tasche begleichen.

Autofahrer müssen sich in der Regel keine Sorgen um den Versicherungsschutz bei Naturkatastrophen machen: die Teilkaskoversicherung der Kfz-Versicherung übernimmt in den meisten Fällen die Kosten bei Schäden durch Hochwasser oder Sturm bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes.

Umgehend Versicherungsschutz prüfen

Auch wenn Sie die aktuelle Hochwasserkatastrophe nicht unmittelbar betrifft, sollten Sie jetzt Ihren Versicherungsschutz prüfen und gegebenenfalls ergänzen. Unsere Berater für Versicherungen unterstützen Sie auf Wunsch dabei. Auch Anwohner von hochwassergefährdeten Gebieten können sich in vielen Fällen noch versichern – allerdings wahrscheinlich nur zu teuren Konditionen. Auch hier helfen Ihnen unsere Finanzberater vor Ort bei der Suche nach der passenden Versicherung.

Viele Deutsche fragen sich zudem, wie stark ihr Eigentum in Zukunft von Hochwasser gefährdet sein könnte. Zumindest die Einwohner der Bundesländer Niedersachsen und Sachsen haben bereits die Möglichkeit, sich darüber zu informieren. Auf der Internetseite ZÜRS-public.de erfahren Nutzer, welches Risiko in ihrem Gebiet für Naturgefahren wie Hochwasser, Starkregen, Blitzschlag, Sturm oder Erdbeben besteht.

Richtig versichert?

Laut einer aktuellen Studie bezahlen zahlreiche Versicherungsnehmer zu viel für Ihre Versicherungen.

Einfach aktuell

Bleiben Sie mit Dr. Klein stets informiert: Newsletter, RSS-Feeds, Zinskommentar und News.

Dr. Klein Lexikon

Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick.