zur Startseite von Dr. Klein Privatkunden AG

Newsletter 2014 - August

Was muss im Anschluss an einen Schadensfall erledigt werden?

Meldepflicht bei der verantwortlichen Versicherung einhalten

passende Rechtsschutzversicherung

Das Versicherungsvertragsgesetz besagt, dass ein Schadensfall unverzüglich der zuständigen Versicherung gemeldet werden sollte, dieses Gesetz gilt ohne Ausnahme für alle Versicherungen. Wenn also ein Schadensfall eintritt, genügt im ersten Schritt ein kurzer Anruf bei der Versicherungsgesellschaft, um den Schaden zu melden und um sein Recht auf die vertraglich festgelegte Entschädigung einzufordern. Wer ganz sichergehen möchte, bittet den Servicemitarbeiter am Telefon, eine kurze E-Mail zurückzuschicken, in der die Schadensmeldung bestätigt wird oder meldet den Schadensfall per Einschreiben an die Versicherung. Falls die vorgegebenen Meldepflichten nicht eingehalten werden, muss der Versicherer den Schaden unter Umständen nur noch teilweise oder im schlechtesten Fall gar nicht mehr erstatten.

Schadensformular des Versicherers korrekt ausfüllen und zurücksenden

Anschließend meldet sich die Versicherung mit einem Schadensformular, das der Geschädigte nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen muss. Werden die Fragen nicht wahrheitsgemäß beantwortet, kann der Versicherer die Leistung verweigern. Wenn im Formular nach dem Wert eines gestohlenen, beschädigten oder zerstörten Gegenstandes gesucht wird, helfen Kaufbelege, Kontoauszüge oder eine Online-Recherche nach vergleichbaren Produkten weiter. Fotos des betreffenden Produkts – natürlich aus der Zeit vor dem Schadensfall – werden in vielen Fällen ebenfalls von Versicherungen akzeptiert.

Ursprünglichen Schadensfall nicht noch vergrößern

Darüber hinaus ist es eine Pflicht des Versicherten, alles Zumutbare zu unternehmen, damit sich der verursachte Schaden nicht noch ausweitet. Ein zerbrochenes Wohnzimmerfenster sollte also abgedichtet oder durch einen Notdienst schnellstens repariert werden, bevor Nässe und Kälte ins Haus eindringen können. Falls dadurch weiterer Schaden entsteht, wird dieser im Regelfall nicht von der Versicherung übernommen.

Abschließend haben wir noch einige Besonderheiten für Schadensfälle bei bestimmten Versicherungstypen für Sie zusammengestellt:

  • Kapitallebensversicherung: Nach dem Tod des Versicherten muss diese Information unverzüglich an die Versicherungsgesellschaft weitergegeben sowie eine beglaubigte Kopie der Sterbeurkunde und der kopierte Versicherungsschein eingereicht werden. Die Versicherung prüft außerdem, ob der Tote an einer Krankheit verstorben ist, die er bereits hatte, bevor er die Lebensversicherung abgeschlossen hat. weitere Informationen
  • Reisegepäckversicherung: Wenn Sie im Ausland ausgeraubt werden, müssen Sie den Diebstahl dort zur Anzeige bringen, um den Versicherungsschutz zu gewährleisten. Das Gesprächsprotokoll der Gesetzeshüter sollte ebenfalls beim Versicherer eingereicht werden.
  • Gebäude- oder Hausratversicherung: Auch hier gilt: Wenn die Schäden auf strafbaren Handlungen Dritter beruhen, muss dies bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. weitere Informationen
  • Auslandskrankenversicherung: Wer sich im Ausland behandeln lässt, benötigt eine Behandlungsquittung sowie den schriftlichen Nachweis der jeweiligen Diagnose. weitere Informationen
  • Kfz-Versicherung: Bei einem Kfz-Haftpflichtschaden müssen sich alle am Unfall Beteiligten austauschen und an die Versicherungsgesellschaft des Schadensverursachers wenden. Brand- oder Wildschäden am Fahrzeug, welche von der Teil- oder Vollkasko-Versicherung erstattet werden sollen und voraussichtlich die vertraglich festgelegte Schadenshöhe überschreiten, müssen der Polizei gemeldet werden. weitere Informationen

Richtig versichert?

Laut einer aktuellen Studie bezahlen zahlreiche Versicherungsnehmer zu viel für Ihre Versicherungen.

Einfach aktuell

Bleiben Sie mit Dr. Klein stets informiert: Newsletter, RSS-Feeds, Zinskommentar und News.

Dr. Klein Lexikon

Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick.