zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

Newsletter 2013 - August

Auch in Zukunft sparen: Günstig finanzieren mit dem Forward-Darlehen

Zinsen ab 2,28 Prozent für eine zehnjährige Zinsbindung: die Konditionen für eine Baufinanzierung liegen aktuell noch auf einem niedrigen Niveau. Aber wie lange noch? Bereits Mitte Mai gab es als Reaktion auf die Zinsentwicklung in den USA einen sprunghaften Anstieg der Finanzierungszinsen um rund 0,4 Prozent. In den nächsten Wochen rechnen die Dr. Klein Experten mit weiteren Schwankungen, langfristig sind auch steigende Zinsen zu erwarten. Unser Tipp deshalb: Steht Ihre Anschlussfinanzierung in den nächsten fünf Jahren an, sichern Sie sich die derzeit günstigen Baugeldzinsen mit einem Forward Darlehen.

Forward-Darlehen: Keine Angst vor steigenden Zinsen

Auch in Zukunft sparen: Günstig finanzieren mit dem Forward - Darlehen

Läuft die bestehende Zinsbindung der Baufinanzierung aus, brauchen die meisten Bauherren eine Anschlussfinanzierung. Wird diese jedoch erst in zwei oder drei Jahren fällig, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Zinsen inzwischen wieder gestiegen sind. Dieses Risiko können Sie mit einem Forward Darlehen minimieren, denn Sie erhalten zum Zeitpunkt der Anschlussfinanzierung den heute vereinbarten Zinssatz.

Die Höhe des Forward-Darlehens wird dabei durch die Restschuld des auslaufenden Darlehens bestimmt. Nach Ende der Zinsbindungsfrist wird der noch offene Betrag durch das Forward-Darlehen getilgt. Bis zu diesem Zeitpunkt fallen keine monatlichen Raten oder Bereitstellungszinsen an. Es wird lediglich in der Kondition des Forward-Darlehens ein Zinsaufschlag für die Forwardperiode – also der Dauer bis zur Inanspruchnahme des Forward Darlehens - berücksichtigt. Dabei gilt: Je länger die Forwardperiode, desto höher ist der Zinsaufschlag. In der Regel werden ca. 0,03 Prozent pro Monat anfallen.

Jetzt schon an morgen denken

Steigt der Baufinanzierungszinssatz in den nächsten 18 Monaten auch nur leicht an, kann der Zinsaufschlag bereits kompensiert werden und das jetzt abgeschlossene Forward-Darlehen zahlt sich aus. Trotzdem sollten Sie nichts überstürzen und für sich entscheiden, ob sich ein Forward-Darlehen lohnt. Eine Hilfe ist hierbei zum Beispiel unser Forward Darlehen Rechner. Lassen Sie sich damit ganz bequem die Konditionen für ein passendes Forward-Darlehen berechnen. Oder vereinbaren Sie eine individuelle Beratung mit einem unserer Finanzberater vor Ort – selbstverständlich völlig unverbindlich und kostenlos.

Generell lässt sich sagen: Wer sich jetzt für ein Forward Darlehen entscheidet, finanziert meist sogar günstiger als bei der Anfangsfinanzierung. Unser Tipp: Liegt der Zinssatz des Forward-Darlehens unter dem der laufenden Finanzierung, sollten Sie die freigewordene Liquidität dazu verwenden, um eine höhere Tilgung zu vereinbaren und so schneller schuldenfrei zu werden. Nutzen Sie jetzt die Kompetenz des Forward-Darlehen-Erfinders und mehrfachen Testsiegers Dr. Klein und stellen Sie eine unverbindliche Darlehensanfrage. Wir rufen Sie in den nächsten 24 Stunden zurück und klären alle wichtigen Details mit Ihnen.

Zinsentwicklung

Wie stehen die Zinsen für eine Baufinanzierung? Hier alles zum Zinstrend erfahren!

Rechnerübersicht

Verschaffen Sie sich mit unseren Baufinanzierungsrechnern einen Überblick möglicher Kosten.

Dr. Klein Lexikon

Das Dr. Klein Finanzlexikon: informativ, aktuell, umfangreich. Schnell informiert auf einen Blick.