0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos
Finanzlexikon

All-in-fee

Bei einer "All-in-fee" handelt es sich um eine Gebührenangabe in Prozent, welche sämtliche in Zusammenhang mit einer Fondsanlage anfallenden Kosten angibt, mit Ausnahme des Ausgabeaufschlages.

Die All-in-fee fasst insbesondere die Management- und Depotbankgebühren zusammen, berücksichtigt aber auch andere wichtige Kostenblöcke, wie zum Beispiel Transaktionskosten sowie mögliche Erfolgsgebühren (Performance fee), die in der Total Expense Ratio (TER) nicht enthalten sind.

Sie gibt darüber hinaus Kosten für Verkaufsprospekte, Rechenschaftsberichte, Preispublikationen oder die Revisionstelle an. Nicht abgedeckt sind lediglich bei in der Schweiz beheimateten Fonds, die im Inland anfallenden Gebühren, sowie ausländische Nebenkosten für den An- und Verkauf der Anlagen.

Für Luxemburger Fonds schließt die All-in-fee allein die durch Drittbanken und Broker belasteten Courtagen und Gebühren und auch allfällige Steuern und Abgaben aus.

Zins und Rate Ihrer Baufinanzierung berechnen

Ermitteln Sie jetzt Ihre Bauzinsen:

190000
500001000000

Fachbegriffe aus der Finanzierungs- und Versicherungswelt leicht erklärt:
Im Lexikon von Dr. Klein finden Sie viele Erläuterungen zu Fachtermini aus den Bereichen Versicherung  und Finanzierung wie Baufinanzierung oder Ratenkredit. Das Finanzexikon bietet Ihnen schnelle Infomationen zum Einstieg in die Fachwelt.

Unsere Finanz-Ratgeber
Sie wünschen sich mehr Details zu Themen wie Vorfälligkeitsentschädigung, Hypothek, Umschuldung, Forward-Darlehen oder Sondertilgung? Zusätzlich zu unserem Finanzlexikon bieten wir Ihnen ausführliche Artikel in unseren Ratgeberbereichen.

Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
Alle Kundenbewertungen im Überblick
Wir haben unserer Kunden befragt.
Kundenbewertung
/5
Kundenempfehlung
%