zur Startseite von Dr. Klein & Co. AG

EZB behält geldpolitischen Kurs bei – Bauzinsen bewegen sich seitwärts

Lübeck, 14. August 2014 – Der Zinskommentar von Dr. Klein

Die Europäische Zentralbank (EZB) bestätigte Anfang August ihre Vorgaben für den Leitzins ebenso wie ihr laufendes Maßnahmenprogramm. EZB-Präsident Mario Draghi mahnte darüber hinaus geopolitische Risiken im Zuge der Auseinandersetzungen in der Ukraine, Syrien und im Irak an. Sie könnten nach Einschätzung der Zentralbank in den kommenden Monaten negativen Einfluss auf die konjunkturelle Entwicklung ausüben.


EZB behält geldpolitischen Kurs bei – Bauzinsen bewegen sich seitwärts

Auf der Pressekonferenz im Anschluss an die jüngste EZB-Ratssitzung bestätigte die Zentralbank den seit Juni geltenden Leitzins von 0,15 Prozent. Banken, die Geld bei der Europäischen Zentralbank einlagern möchten, müssen weiterhin einen Strafzins von 0,10 Prozent zahlen, der Zins für kurzfristige Kredite verbleibt bei 0,40 Prozent. Mit diesem Kurs bestätigt sich die bisherige Einschätzung der EZB, dass sich die Erholung der Eurozone in einem mäßigen Tempo fortsetzt, niedrige Inflationsraten unter der Zielmarke der EZB von 2,0 Prozent aber vorerst bestehen bleiben.

Nach Aussage von EZB-Präsident Mario Draghi gibt es bereits Anzeichen dafür, dass sich die zusätzlichen geldpolitischen Maßnahmen aus dem Juni positiv auswirken. Damals hatte die Europäische Zentralbank besagtes Maßnahmenpaket zur Steigerung der niedrigen Inflation innerhalb der Eurozone beschlossen. Insbesondere die Einführung eines Strafzinses für Banken sei erfolgreich gewesen. Die Zentralbank geht weiterhin davon aus, dass das Paket im Laufe der Zeit immer stärker auf die Wirtschaft einwirkt und dazu beitragen wird, dass sich die Inflationsrate in Richtung der Zielmarke verbessert.

Besorgte Worte fand die EZB bezüglich der geopolitischen Risiken in der Ukraine und im Nahen Osten. Eine Verschlechterung der Situation in diesen Krisengebieten sowie Schwächen einiger Schwellenländer könnten zu einem Abflauen der Konjunktur führen. Insbesondere im Konflikt mit der Ukraine sei momentan schwer einzuschätzen, wie sich die EU-Sanktionen und Gegenmaßnahmen Russlands auf die europäische Wirtschaft auswirken.

Die US-Notenbank Fed zeigt sich indessen zufrieden mit der Entwicklung des US-amerikanischen Bruttoinlandsprodukts, das im zweiten Quartal um hochgerechnet 4,0 Prozent gewachsen ist. Zuletzt reduzierte die Fed ihre Anleihenkäufe bereits zum sechsten Mal im laufenden Jahr. Falls die Notenbank die Käufe in dieser Geschwindigkeit weiter verringert, wird das Programm in diesem Oktober zu Ende gehen. Einen genauen Zeitpunkt, an dem die Federal Reserve die US-Leitzinsen anheben wird, ließ der Offenmarktausschuss Ende Juli aber nach wie vor offen.

Rückwärtsbewegung der Finanzierungszinsen vorerst gestoppt

Die Bestzinsen für 10-jährige Hypothekendarlehen sanken im Verlauf des Monats Juli kontinuierlich bis auf rund 1,5 Prozent ab, stabilisierten sich aber Anfang August bei knapp unter 1,6 Prozent. Vorerst bewegen sich die Bauzinsen seitwärts und scheinen weitere Entwicklungen von Konjunktur und Geldpolitik abzuwarten.

Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG, geht davon aus, dass sich dieser Trend in den kommenden Monaten fortsetzt: „Die Seitwärtsbewegung spiegelt wider, dass sich die Zinsen aktuell in einer abwartenden Position eingefunden haben. Bevor keine neuen Impulse vom Markt zu spüren sind, werden die Finanzierungszinsen kurzfristig um dieses niedrige Niveau pendeln.“

Da mittel- und langfristig mit steigenden Bauzinsen zu rechnen ist, sollten sich Häuslebauer, die ihren Traum vom Eigenheim zeitnah umsetzen wollen, sowie Darlehensnehmer, die eine Anschlussfinanzierung benötigen, das jetzige Niedrigzinsniveau sichern. Mit einem Forward Darlehen kann eine Anschlussfinanzierung sogar bis zu 60 Monate vor dem Ende des laufenden Darlehens abgeschlossen werden. Detaillierte Informationen zu den Themen Zinsentwicklung und Anschlussfinanzierung bieten die Dr. Klein-Finanzberater vor Ort.


Tendenz:

Kurzfristig: schwankend seitwärts
Langfristig: steigend


Zinskommentar Archiv

Wir schenken Ihnen unsere Grafik zum Zinskommentar!

Wenn Ihnen unsere aktuelle Grafik zum Zinskommentar gefällt, kopieren Sie einfach den untenstehenden Code und fügen diesen auf Ihrer Homepage oder Ihrem Blog ein.

Über den Zinskommentar von Dr. Klein (ZiKo)

Die Dr. Klein-Experten kommentieren regelmäßig die Entwicklung der Baufinanzierungszinsen in Deutschland. Zusätzlich geben Sie eine eigene Prognose für die in Zukunft erwartete Zinsentwicklung ab.

Pressekontakt

Anna Commentz
Leiterin PR & Presse
Tel.: +49 (0) 451/ 1408 - 7245 
Mail: presse@drklein.de

Pressemitteilungen

  • Alle Pressemitteilungen
  • Fakten und Hintergründe

Presse Newsroom

  • Aktuelle News und Medienberichte
  • Unsere Social-Media Meldungen
Indizes für Baufinanzierung

Indizes für Baufinanzierung

Hier finden Sie verschiedene Indizes rund um das Thema Immobilie, von Baufinanzierung über Zinsen bis hin zu Immobilienpreisen.

DTB Archiv

Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB)

Der DTB dokumentiert die Entwicklung der wichtigsten Baufinanzierungsparameter.

Dr. Klein-Trendindikator Immobilienpreise (DTI)

Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI)

Im DTI werden regionale Immobilienpreisindizes auf Basis der Kaufpreise dargestellt.

Dr. Klein ist einer der größten Finanzdienstleister Deutschlands und seit über 60 Jahren am Markt etabliert. Die Spezialisten von Dr. Klein beraten nachhaltig, allumfassend und verständlich in den Bereichen Baufinanzierung, Versicherung, Ratenkredit oder Geldanlage. Kunden finden bei Dr. Klein zu allen Fragen rund um ihre Finanzen die individuell passende Lösung. Das Unternehmen baut seine Expertise kontinuierlich aus und ist mittlerweile deutschlandweit mit mehr als 650 Beratern vor Ort an über 200 Standorten vertreten.

Die kundenorientierte Beratungskompetenz und die langjährigen, vertrauensvollen Beziehungen zu allen namhaften Kredit- und Versicherungsinstituten sichern den Kunden von Dr. Klein stets den einfachsten Zugang zu den besten Finanzdienstleistungen. Dafür wurde das Unternehmen 2014 und 2015 u.a. von Springer-Fachmedien als „vorbildlicher Finanzvertrieb“ und von dem DISQ und n-tv zum dritten Mal in Folge mit dem „Deutschen Fairnesspreis“ ausgezeichnet. Dr. Klein ist eine 100%-ige Tochter des an der Frankfurter Börse im SDAX gelisteten technologiebasierten Finanzdienstleisters Hypoport AG.

In dem Bereich Baufinanzierung finden Sie weitere interessante Fakten: Prüfen Sie mit dem Baufinanzierungsrechner Ihre  Finanzierung oder berechnen Sie die Rentabilität Ihrer Umschuldung. Rückt das Ende der Zinsbindungsfrist näher, ist eine geeignete Anschlussfinanzierung nötig. Mit dem von Dr. Klein erfundenen Forward Darlehen können Sie sich diese zu günstigen Konditionen bereits 60 Monate in voraus sichern!