0800 8833880
Montag bis Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Obacht: Mehr Eigenheimzulage und Baukindergeld für Bayern!

Einmalig 10.000 Euro Eigenheimzulage und zusätzlich 300 Euro pro Jahr und Kind: So sieht die Förderung für angehende Immobilieneigentümer in Bayern aus. Lesen Sie hier alle Details!

  • Inhaltsverzeichnis
    • Die neue Wohnungsbauförderung in Bayern

      Das bundesweite Baukindergeld (1.200 Euro pro Kind und Jahr, 10 Jahre lang) kann seit dem 18. September 2018 beantragt werden. In Bayern gibt's noch mehr: Das süddeutsche Bundesland spendiert Hauskäufern mit dem Baukindergeld Plus obendrein 300 Euro pro Kind und Jahr dazu und gibt auch noch eine einmalige Eigenheimzulage in Höhe von 10.000 Euro mit auf den Weg. Eine Familie mit zwei Kindern kann also insgesamt bekommen:

      • 2 x 15.000 Euro Baukindergeld vom Bund und aus Bayern sowie
      • 1 x 10.000 Euro bayerische Eigenheimzulage, 

      Während das Baukindergeld des Bundes über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) läuft, müssen die bayerische Eigenheimzulage und das Baukindergeld Plus bei der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) beantragt werden. Das Baukindergeld Plus ist als Ergänzung zum bundesweiten Baukindergeld gedacht. Deshalb ist eine Auszahlungsbestätigung durch die KfW auch Hauptvoraussetzung, um in Bayern das zusätzliche Baukindergeld über die BayernLabo zu erhalten. Die bayerische Eigenheimzulage wendet sich  nicht nur an Familien mit Kindern, sondern auch an kinderlose Singles und Paare, die sich ein Eigenheim anschaffen möchten. Beide Wohnungsbauförderungen lassen sich auf verschiedene Weise in die Baufinanzierung integrieren.

      Eigenheimzulage in Bayern

      Mit der bayerischen Eigenheimzulage unterstützt das Bundesland Bayern alle Kaufwilligen mit einem einmaligen Betrag von 10.000 Euro. Dies ist der wichtigste Unterschied zum bundesweiten Baukindergeld und zum Baukindergeld Plus: Die Eigenheimzulage wird auf einen Schlag ausbezahlt, das Baukindergeld fließt dagegen jährlich aufs Konto.

      Außerdem wendet sich die bayerische Eigenheimzulage nicht nur an Familien mit Kindern, sondern an alle, die in Bayern ihren Wohnsitz haben und dort ein Haus oder eine Wohnung erwerben möchten, also auch an Alleinstehende oder kinderlose Paare. Seit dem 1. September 2018 kann die Eigenheimzulage über die BayernLabo beantragt werden.

      Eigenheimzulage Bayern im Überblick

      FrageAntwort
      Wie viel gibt's?Einmalig 10.000 €
      Wer bekommt's?Alle, die in Bayern ein Eigenheim bauen oder kaufen möchten und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens einem Jahr in Bayern haben.
      AuszahlungsweiseDie Eigenheimzulage wird mit einem Mal ausbezahlt.
      Ab wann?Die Beantragung ist seit dem 01.09.2018 möglich.
      Beantragungsfrist?Der Antrag muss spätestens sechs Monate nach dem Einzug in die Immobilie bei der BayernLabo vorliegen.
      Welche Grundvoraussetzungen?Die Eigenheimzulage ist nicht nur für Familien gedacht, auch für Alleinstehende oder kinderlose Paare sind berechtigt.
      Welche Voraussetzungen gelten für die Immobilie?Die Eigenheimzulage gibt es nur für Objekte, deren Baugenehmigung/notarieller Kaufvertrag nach dem 30.06.2018 erteilt bzw. abgeschlossen wurde.
      Welche Voraussetzungen gelten fürs Einkommen? Das zu versteuernde Einkommen darf bei Einpersonenhaushalten max 50.000 € betragen, bei Zwei- oder Mehrpersonenhaushalten 75.000 €; Haushalte mit 1 Kind: 90.000 € (+ 15.000 € für jedes weitere Kind).
      Welcher Antragsweg?Anträge werden über die BayernLabo gestellt.
      Tabelle: Die bayerische Eigenheimzulage, Quelle: BayernLabo, alle Angaben ohne Gewähr

      Wichtige Fristen bei der bayerischen Eigenheimzulage

      Wenn Sie die bayerische Eigenheimzulage beantragen möchten, gibt es einige Fristen zu beachten. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Zeiträume vor.

      FristWas muss geschehen sein?
      01.09.2018Seit diesem Datum ist die Beantragung der Eigenheimzulage über die BayernLabo möglich.
      Nach dem 30.06.2018Das Eigenheim muss nach diesem Datum gekauft worden sein, bzw. die Baugenehmigung für den Neubau muss nach diesem Datum erteilt worden sein.
      6 Monate nach EinzugDer Antrag auf Eigenheimzulage muss spätestens 6 Monate nach dem Einzug ins Objekt bei der BayernLabo vorliegen.

      Wie plant man die Eigenheimzulage am besten ein?

      Es bietet sich an, die bayerische Eigenheimzulage wie Eigenkapital zu behandeln, aber dabei gibt es einen kleinen Stolperstein: Sie bekommen die Finanzspritze erst, nachdem Sie in die Immobilie eingezogen sind. Das heißt mit anderen Worten, Sie können die Eigenheimzulage erst beantragen, wenn Ihnen die Immobilie bereits gehört. 

      Somit müssen Sie auch schon die Baufinanzierung für den Kauf auf die Beine stellen, bevor Ihnen die Eigenheimzulage zur Verfügung steht. Ein guter Lösungsweg: Sie planen die zusätzlichen 10.000 Euro von Beginn an als Sondertilgung ein. Dafür muss Ihr Kreditvertrag aber ausgerüstet sein. Nicht alle Immobilienkredite erlauben einmalige Sondertilgungen in dieser Höhe, und bei vielen Anbietern sind sie auch nicht kostenlos. Legen Sie deshalb bei der Auswahl Ihrer Baufinanzierung besonderes Augenmerk darauf, dass Ihnen direkt im ersten Jahr eine kostenlose Sondertilgung in Höhe der Eigenheimzulage gewährt wird. Dann können Sie das Geld, sobald es bei Ihnen eingegangen ist, umgehend auf das Darlehenskonto überweisen. Sie reduzieren damit sofort die Restschuld, und das wiederum senkt Ihre Zinskosten erheblich.

      Es kann auch Banken geben, die eine Vorfinanzierung für die Eigenheimzulage anbieten. Dann würden diese Geldmittel vorgestreckt und könnten nach Erhalt direkt zurück überwiesen werden. Durch diesen kleinen Umweg ließe sich die Eigenheimzulage wie Eigenkapital einplanen und würde sich positiv auf den Bauzins auswirken: Je mehr Eigenkapital Sie einbringen, desto bessere Zinsen bietet Ihnen die Bank. Ob Sie ein solches Modell in die Tat umsetzen können, ist jedoch noch fraglich. Wie Banken die bayerische Eigenheimzulage behandeln und welchen Weg sie Ihnen anbieten, kann von Institut zu Institut variieren. Wenn Sie selbst noch unsicher sind, welche Lösung die beste für Sie ist, sprechen Sie einfach unsere Spezialisten für Baufinanzierung an. Sie finden den passenden Weg, die Eigenheimzulage bestmöglich für Sie einzuplanen.

      Eigenheimzulage Bayern beantragen: So geht's!

      1. Immobilie kaufen, einziehen, sich ummelden

        Den Antrag auf Eigenheimzulage können Sie bei der BayernLabo erst stellen, nachdem Sie eingezogen sind. Somit lauten die ersten Schritte: Finanzierung auf die Beine stellen, Haus oder Wohnung kaufen, einziehen und auf zum Einwohnermeldeamt. Hier bekommen Sie eine Meldebescheinigung für sich und alle Mitglieder Ihres Haushaltes, die Sie bei der BayernLabo vorlegen. Achtung: Frist beachten! Spätestens sechs Monate nach dem Einzug müssen Sie den Antrag gestellt haben, danach ist es dann nicht mehr möglich.

      2. Eigenheimzulage beantragen

        Die BayernLabo stellt Ihnen online auf Ihrer Website den Antrag als pdf zur Verfügung. Sie füllen diesen Antrag aus und senden ihn gemeinsam mit allen erforderlichen Unterlagen per Post an das Institut. Folgende Nachweise benötigen Sie:

        • Erweiterte Meldebescheinigung (enthält neben der neuen Anschrift detailliertere Angaben bspw. über gesetzliche Vertreter, Ehegatten, Lebenspartner, minderjährige Kinder, frühere Anschriften, Einzugsdatum, Auszugsdatum sowie Familienstand, Religionszugehörigkeit etc.)
        • Einkommenssteuerbescheide aller Personen mit Einkommen im Haushalt, und zwar jeweils des vorletzten und vorvorletzten Jahres (bei Antragstellung in 2018 also von 2015 und 2016)
        • Aktueller Grundbuchauszug der Immobilie nach abgeschlossenem Kaufvorgang
        • Bestätigung der Meldebehörden darüber, dass Sie Ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens einem Jahr in Bayern haben
        • Bei Neubauten: Baugenehmigung der entsprechenden Gemeinde
        • Falls Kinder vorhanden sind: Die aktuellen Kindergeldbescheide (Kinder sind aber dennoch keine Voraussetzung für den Bezug der Eigenheimzulage)
      3. Eigenheimzulage bekommen

        Nachdem der Antrag bei der BayernLabo eingegangen ist, überprüft das Institut, ob Sie alle Voraussetzungen erfüllen. Bewilligt sie die Eigenheimzulage, erhalten Sie darüber einen Bescheid und bekommen das Geld auf Ihr Konto ausbezahlt.

      Das Baukindergeld Plus in Bayern

      Bayerische Familien erhalten zusätzlich zum Baukindergeld des Bundes noch mal 300 Euro pro Kind und Jahr dazu, und das ebenfalls über einen Zeitraum von 10 Jahren hinweg. Diese spezielle, bundeslandbezogene Förderung nennt sich "Baukindergeld Plus". Es gelten dieselben Einkommensgrenzen wie beim Baukindergeld des Bundes. Ein wichtiger Unterschied: Die Anträge für das Baukindergeld Plus werden nicht bei der KfW, sondern ebenso wie die Eigenheimzulage bei der Bayerischen Landesbodenkreditanstalt (BayernLabo) gestellt. 

      Das Baukindergeld Plus ist in seiner Beantragung vom bundesweiten Baukindergeld abhängig: Und zwar benötigen Sie zur Beantragung des bayerischen Baukindergeldes bei der BayernLabo eine Bestätigung der KfW über die Auszahlung des bundesweiten Baukindergeldes. Diese Bestätigung erhalten Sie aber erst ab März 2019. Grund: Erst ab diesem Monat wird es voraussichtlich möglich sein, die erforderlichen Unterlagen online an die KfW zu übermitteln. Erst danach kann die KfW die Unterlagen prüfen und Ihre Förderberechtigung für das bundesweite Baukindergeld feststellen. Und erst, wenn Ihnen diese Bestätigung schriftlich vorliegt, können Sie bei der BayernLabo das bayerische Baukindergeld Plus beantragen. Vorab können Sie aber bereits den Antrag auf das bayerische Baukindergeld auf der Website der BayernLabo downloaden.

      Bayerisches Baukindergeld im Überblick

      FrageAntwort
      Wie viel gibt's?300 € pro Kind und Jahr über 10 Jahre hinweg
      Wer bekommt'sDieselbe Person, die auch den Antrag auf bundesweites Baukindergeld gestellt hat, denn dessen Bewilligung ist oberste Voraussetzung.
      Welche Einkommensgrenzen?Max. 75.000 € zu versteuerndes Haushaltseinkommen plus 15.000 € pro Kind
      Wie wird es ausbezahlt?Jährlich
      Ab wann beantragbar?Das Baukindergeld Plus ist erst dann beantragbar, wenn eine Bestätigung der KfW über die Auszahlung des bundesweiten Baukindergeldes vorliegt. Die KfW kann die Unterlagen voraussichtlich erst ab Ende März 2019 prüfen.
      Welche Grundvoraussetzungen?Der Antragsteller muss für das bundesweite Baukindergeld eine Bestätigung vorlegen, seit mindestens einem Jahr in Bayern wohnen oder seit mindestens einem Jahr in Bayern erwerbstätig sein.
      Welche Unterlagen sind erforderlich?Meldebescheinigung der Gemeinde; Bestätigung der Meldebehörde, dass der gewöhnliche Aufenthalt in Bayern seit mindestens einem Jahr erfolgt oder über eine dauerhafte Erwerbstätigkeit in Bayern seit mindestens einem Jahr; Auszahlungsbestätigung der KfW über Auszahlung des bundesweiten Baukindergeldes
      Welcher Antragsweg?Das Baukindergeld Plus wird über die BayernLabo beantragt, und zwar in Papierform (pdf downloaden, ausfüllen, per Post versenden). Wichtig: Die Beantragung des bayerischen Baukindergeldes muss innerhalb von drei Monaten ab dem Datum der Auszahlungsbestätigung für das Baukindergeld des Bundes erfolgen.
      Tabelle: Baukindergeld Bayern Plus im Überblick, Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, alle Angaben ohne Gewähr

      Wichtige Fristen beim Baukindergeld Plus

      Nachfolgend zeigen wir Ihnen die wichtigsten Fristen beim Baukindergeld Plus. Weil die Beantragung vom bundesweiten Baukindergeld abhängig ist, listen wir dessen Beantragungsfristen an dieser Stelle mit auf.

      FristWas muss geschehen sein?
      18.09.2018Seit diesem Datum können - theoretisch - Anträge bei der BayernLabo gestellt werden. Dies ist aber noch nicht der Fall, weil die ersten Bewilligungen auf bundesweites Baukindergeld erst nach März 2019 durch die KfW erfolgen werden.
      01.01.2018-31.12.2020Die Immobilie muss in diesem Zeitraum gekauft werden.
      3 Monate nach EinzugDer Antrag auf bundesweites Baukindergeld muss spätestens drei Monate nach Einzug in die Immobilie bei der KfW vorliegen.
      3 Monate nach BeantragungNach der Beantragung haben Sie maximal 3 Monate Zeit, um die erforderlichen Unterlagen für das bundesweite Baukindergeld ins Zuschuss-Portal hochzuladen (allerdings wird dies vermutlich erst ab März 2019 überhaupt technisch möglich sein, dann haben Sie bis zum 30. Juni 2019 Schonfrist).
      3 Monate nach dem Datum der Auszahlungsbestätigung der KfWSobald Sie die Auszahlungsbestätigung der KfW in Händen halten, haben Sie drei Monate Zeit, um den Antrag auf Baukindergeld Plus bei der BayernLabo zu stellen.
      31.12.2023Letztmöglicher Tag der Beantragung, aber auch dann muss die Immobilie bis 31.12.2020 gekauft worden sein (Diese Konstellation kann sich beispielsweise bei Neubauten ergeben, deren Baufortschritt sich verzögert).
      Tabelle: Wichtige Fristen beim Baukindergeld, alle Angaben ohne Gewähr

      Wie plant man das Baukindergeld Plus am besten ein?

      Einmal pro Jahr erhalten Sie das bundesweite Baukindergeld und das bayerische Baukindergeld Plus auf Ihr Konto überwiesen, bei einem Kind immerhin 1.500 Euro. Über zehn Jahre hinweg summiert sich dies auf 15.000 Euro. Dieses Geld hätten viele Immobilienkäufer lieber gleich zu Beginn der Finanzierung, um es als Eigenkapital einbringen zu können. Durch die sukzessive Übertragung ist das nicht möglich. Ihnen stehen aber stattdessen andere Verwendungsmöglichkeiten zur Verfügung:

      1. Als Sondertilgung: Wenn Ihr Kreditvertrag Sondertilgungen erlaubt, können Sie das Baukindergeld immer nach der Auszahlung direkt aufs Darlehenskonto überweisen und damit Ihre Restschuld absenken. Das hat zweierlei Auswirkungen: Dadurch, dass die Restschuld schneller sinkt, verkürzt sich mit jeder Sondertilgung die Restlaufzeit Ihres Kredits, sprich, Sie werden schneller schuldenfrei. Und Ihre Zinskosten verringern sich: Da der Zins immer auf die noch vorhandene Restschuld angerechnet wird, zahlen Sie nach der Sondertilgung mit derselben Monatsrate weniger Zinsen und mehr Tilgung. Die Sondertilgung ist also ein sehr effektiver Weg, Kosten und Zeit zu sparen. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Kreditvertrag Sondertilgungen in Höhe des Baukindergeldes jedes Jahr kostenlos ermöglicht. Das ist nicht bei jedem Vertrag standardmäßig inkludiert.
      2. Als Zinssicherung: Es kann sich auch anbieten, das Baukindergeld in einen Bausparvertrag zu stecken, den Sie parallel zu Ihrer Baufinanzierung laufen lassen. Die Guthabenzinsen können Sie dabei vernachlässigen: Zum Ansparen lohnt sich ein Bausparvertrag kaum. Warum ist er trotzdem sinnvoll? Weil Sie sich mit einem Bausparvertrag die jetzigen Zinsen für Ihre Anschlussfinanzierung sichern können. Irgendwann in ein paar Jahren läuft Ihre heutige Baufinanzierung aus, und Sie brauchen eine neue Finanzierung. Sind die marktüblichen Zinsen in der Zwischenzeit gestiegen, wird Ihre neue Monatsrate wesentlich teurer. Mit einem Bausparvertrag beugen Sie also dem Zinsänderungsrisiko vor. Denn er besteht nicht nur aus einem Sparvertrag, sondern bietet Ihnen auch ein Bauspardarlehen an, und zwar zum Zins, der zum Zeitpunkt des Abschlusses galt.

      Wenn Sie unsicher sind, wie Sie das Baukindergeld am besten verwenden, helfen unsere Spezialisten für Baufinanzierung dabei, die passende Lösung zu finden.

      Baukindergeld Plus beantragen: So geht's!

      1. Bundesweites Baukindergeld beantragen

        Die wichtigste Voraussetzung, um das bayerische Baukindergeld zu erhalten, ist eine Berechtigung für das bundesweite Baukindergeld. Sie kaufen also zuerst Ihre Immobilie, ziehen ein, beantragen das Baukindergeld des Bundes bei der KfW und warten die Förderbewilligung ab. Diese Bestätigung erhalten Sie online über das KfW-Zuschussportal, drucken sie aus und reichen sie in Papierform bei der BayernLabo ein.

      2. Unterlagen für das Baukindergeld Plus zusammentragen

        Die folgenden Unterlagen benötigen Sie zur Beantragung des bayerischen Baukindergeldes:

        • Auszahlungsbestätigung für das Baukindergeld durch die KfW
        • Bestätigung der Meldebehörde darüber, dass Sie Ihren Wohnsitz bzw. Ihren gewöhnlichen Aufenthalt seit mindestens einem Jahr in Bayern haben
        • Bei Neubauten: Baugenehmigung durch die entsprechende Gemeinde
      3. Baukindergeld Plus bekommen

        Nach der Antragstellung überprüft die BayernLabo Ihre Unterlagen hinsichtlich einer Förderbewilligung. Per Post bekommen Sie dann Bescheid, ob Sie das Baukindergeld Plus erhalten oder nicht. Bei einer Zusage soll das Baukindergeld Plus umgehend ausbezahlt werden. Ab diesem Datum erhalten Sie die Förderung dann immer jährlich am gleichen Tag.

      Wie viel Wohnunsgbauförderung bekommen Familien in Bayern?

      Bayerische Familien profitieren beim Eigenheimkauf gleich dreifach: Sie bekommen nicht nur das bundesweite Baukindergeld, sondern auch noch das Baukindergeld Plus und die Eigenheimzulage. Die nachfolgende Tabelle zeigt, wie viel Sie alles in allem bekommen, wenn Sie alle drei Förderungen beantragen und bewilligt bekommen.

      Anzahl KinderMaximales, zu versteuerndes EinkommenHöhe Baukindergeld + Baukindergeld PlusInklusive Eigenheimzulage
      Familien mit 1 Kind90.000 €15.000 €25.000 €
      Familien mit 2 Kindern105.000 €30.000 €40.000 €
      Familien mit 3 Kindern120.000 €45.000 €55.000 €
      Familien mit 4 Kindern135.000 €60.000 €70.000 €
      Familien mit 5 Kindern150.000 €75.000 €85.000 €
      Tabelle: Staffelung Baukindergeld in Bayern (Baukindergeld + Baukindergeld Plus) nach Anzahl der Kinder, alle Angaben ohne Gewähr

      Eigenheimzulage und Baukindergeld richtig einplanen

      Die Eigenheimzulage gibt's einmalig in einer Summe, das Baukindergeld wird jährlich ausbezahlt: Wer alles beantragt und erhält, fragt sich, wie er die Gelder in die Finanzierung einplanen soll. Dazu gibt es verschiedene Methoden. Welche die beste für Ihre individuelle Situation ist, können Sie gemeinsam mit unseren Spezialisten für Baufinanzierung erörtern. Sie erarbeiten Lösungswege und ziehen einen umfassenden Vergleich aller infrage kommenden Angebote für Sie. So nutzen Sie die neue Wohnungsbauförderung in Bayern zu Ihrem persönlichen Vorteil.

      Profitieren Sie jetzt schon von den niedrigen Bauzinsen

      Unsere Berater vor Ort unterstützen Sie gerne und vollkommen kostenlos bei der Baufinanzierung. Kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail oder direkt vor Ort und vereinbaren Sie einen Termin. So können wir all Ihre Fragen zum Thema Baufinanzierung Schritt für Schritt beantworten. Fordern Sie unsere aktuellen Finanzierungsvorschläge an. Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden zurück. 

      Jetzt Finanzierungsvorschläge anfordern unverbindlich und kostenlos
      Baufinanzierungsrechner
      Rechnen Sie's mal durch

      Einfach Werte eingeben und Darlehenshöhe, Monatsrate, Tilgung etc. selbst ausrechnen.

      Hier finden Sie unsere Rechner im Überblick:

      Finanzierung
      Ihr Kredit für Ihre Wünsche

      Ob Sie eine neue Küche oder ein ganzes Haus finanzieren wollen – gemeinsam machen wir es nicht nur möglich, sondern auch günstig.

      Alle Infos von Autokredit bis Zinsprognose:

      Finanzlexikon
      Finanzbegriffe verstehen

      Ausführliche Artikel liefern Hintergrundinfos rund um die wichtigsten Finanzthemen.

      Fachbegriffe so kurz wie möglich erklärt:

      Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
      Alle Kundenbewertungen im Überblick
      Wir haben unserer Kunden befragt.
      Kundenbewertung
      /5
      Kundenempfehlung
      %
       

      Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise .