0800 66 49 364
Montag bis Freitag: 9.00 – 17.00 Uhr mehr Infos mehr Infos

Beamtendarlehen: Günstige Kredite für Beamte und Staatsdiener

Staatsdiener und Verbeamtete erhalten über das Beamtendarlehen einen sehr günstigen Privatkredit, der zusätzlich noch die Angehörigen absichert. Wie das funktioniert, beschreiben wir in diesem Artikel.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Beamtenkredit zu attraktiven Konditionen

      Der Name ist Programm: Ein Beamtendarlehen oder Beamtenkredit ist speziell für Beamte gedacht. Diese Berufsgruppe gilt allgemein als sehr solvent, Beamte sind in der Regel mit einer guten Bonität ausgestattet. Sie gelten als unkündbar, denn eine ordentliche Kündigung ist bei ihnen gemäß DBB Beamtenbund und Tarifunion (dbb) ausgeschlossen. Natürlich gibt es Ausnahmen, sie dürfen sich beispielsweise nichts Schwerwiegendes zuschulden kommen lassen. Aber grundsätzlich sind sie sehr gut vor Kündigungen geschützt. Dieser Schutz ist in der Arbeitnehmerwelt praktisch einzigartig. Daraus resultiert, dass Beamte über ein gesichertes, monatliches Einkommen verfügen. Das macht sie zu gern gesehenen Bankkunden, die bei Krediten von attraktiven Zinskonditionen profitieren.

      Wie ein Beamtendarlehen funktioniert

      Das Beamtendarlehen besteht aus einer Kombination aus tilgungsfreiem Darlehen und einer Versicherung. Tilgungsfrei bedeutet: Mit der monatlichen Rate leisten Sie ausschließlich Zinszahlungen, tilgen aber nicht. Stattdessen zahlen Sie gleichzeitig in eine parallel laufende Versicherung ein. Zur Wahl stehen hierfür eine Kapitallebensversicherung oder eine Rentenversicherung. Die eigentliche Rückzahlung des Beamtendarlehens erfolgt erst zum Ende der Laufzeit durch die Auszahlung der Lebens- oder Rentenversicherung, deren letztendliche Summe von der Bank garantiert wird. Ein weiterer Pluspunkt: Durch die Kombination aus Darlehen und Lebensversicherung sind Ihre Angehörigen zusätzlich im Todesfall abgesichert.

      Konditionen des Beamtendarlehens bei Dr. Klein

      • Laufzeiten von zwölf, 15 oder 20 Jahren zu einem festen Zinssatz
      • Darlehenssummen: bis zur 15-fachen Höhe des Nettoeinkommens, zwischen 10.000 und 60.000 Euro
      • nicht zweckgebunden (die finanziellen Mittel aus dem Kredit stehen zur freien Verfügung)

      Voraussetzungen für den Beamtenkredit

      Der Beamtenstatus ist die Hauptvoraussetzung dafür, um überhaupt einen Beamtenkredit zu erhalten. Dementsprechend können es alle Verbeamteten des öffentlichen Dienstes, Dienstordnungs-Angestellte (DO-Angestellte), Beamten auf Probe, Berufssoldaten und Akademiker in Anspruch nehmen. Zweite Voraussetzung: eine mindestens fünfjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Da das Beamtendarlehen nicht nur aus einem Kredit, sondern auch aus einer Kapitallebensversicherung besteht, muss der Antragsteller außerdem eine Gesundheitsprüfung absolvieren. Dies geschieht meist, indem er einen längeren Fragebogen rund um seinen gesundheitlichen Zustand, seine Vorerkrankung und aktuelle Diagnosen ausfüllt. Sind Vorerkrankungen vorhanden, können die monatlichen Versicherungsbeiträge höher ausfallen. In schwerwiegenden Fällen kann dies sogar zur Ablehnung des Beamtenkredits führen. In jedem Fall sollten die Gesundheitsfragen immer wahrheitsgemäß beantwortet werden. Wird im Nachhinein festgestellt, dass dies nicht geschehen ist, kann Flunkern zum Verlust des Darlehens führen und eine sofortige Rückzahlung erforderlich machen. 

      Umschulden mit dem Beamtendarlehen

      Mit einem Beamtendarlehen können Sie auch umschulden, indem Sie alte, weniger attraktive Kredite ablösen. Das Umschulden mittels Beamtendarlehen ist in den meisten Fällen sehr lohnenswert, da die Konditionen weitaus attraktiver sind als bei gewöhnlichen Ratenkrediten. Beamte und Staatsdiener können auf diese Weise alte, teure Kredite durch langfristige, zinsgünstige Verträge mit zusätzlicher Lebens- oder Rentenversicherung ersetzen.

      Folgende Kredite können Sie mithilfe eines Beamtendarlehens nicht umschulden: Baufinanzierungen, Leasingverträge für Fahrzeuge sowie Null-Prozent-Finanzierungen.

      Beamtendarlehen optimal nutzen

      Die Vorteile des Beamtendarlehens liegen auf der Hand: Die unschlagbar günstigen Zinsen und die zusätzliche Absicherung per Lebens- oder Rentenversicherung. Durch die Umschuldung sparen Sie dabei auch noch die höheren Zinskosten alter Kredite ein. Einziger Haken an der Sache: die strengen Voraussetzungen. Finden Sie gemeinsam mit unseren Spezialisten für Ratenkredit heraus, ob Sie zur Zielgruppe gehören und das Beamtendarlehen für sich nutzen können. Für den Fall, dass es nicht für Sie infrage kommt, gibt es günstige Alternativen. Lassen Sie sich von unseren Spezialisten zeigen, welche das sind und wie Sie das Beamtendarlehen optimal für sich einsetzen.

      Angebote für günstige Beamtenkredite einholen

      Beamtendarlehen ja oder nein? Unsere Berater vor Ort sondieren für Sie die Lage und zeigen Ihnen, welche Beamtenkredite zur Verfügung stehen. Sie helfen Ihnen auf Wunsch während des gesamten Beantragungsprozesses weiter, reichen alle notwendigen Unterlagen für Sie ein und beantworten Ihre Fragen. Sprechen Sie uns dazu einfach an, indem Sie aktuelle Kreditangebote von uns anfordern.

      Jetzt Kreditangebot anfordern unverbindlich und kostenlos
      Mit dem Umschulden von Krediten bares Geld sparen
      Umschulden spart Geld

      Ersetzen Sie Ihren teuren Kredit durch einen günstigen oder fassen Sie Kredite zusammen.

      Wie Sie sich finanziellen Spielraum schaffen:

      Finanzierung
      Ihr Kredit für Ihre Wünsche

      Ob Küche oder Haus: Die Finanzierung machen wir nicht nur möglich, sondern auch günstig.

      Alle Infos von Autokredit bis Zinsprognose:

      Versicherungscheck
      Machen Sie den Versicherungscheck

      Wir überprüfen Ihre bestehenden Policen auf Optimierungs- und Sparpotenzial.

      Zufrieden? So bewerten andere Kunden den Dr. Klein Service.
      Alle Kundenbewertungen im Überblick
      Wir haben unserer Kunden befragt.
      Kundenbewertung
      /5
      Kundenempfehlung
      %